Aktuelle Stellenangebote der SBB Gruppe

si! soziales & innovation gGmbH

Unternehmensbeschreibung:

Die si! soziales & innovation gGmbH ist ein Träger der Kinder- und Jugendhilfe unter dem Dach der Stiftung Berufliche Bildung und bietet in Hamburg Betreutes Wohnen für junge Menschen gemäß §34 und § 35 SGB VIII, Ambulante Jugendhilfe gemäß § 30 und Sozialpädagogische Familienhilfe gemäß §31 SGB VIII sowie sozialpädagogisches Jugendwohnen nach § 13, Absatz 3 SGB VIII an.
sbb-si.de
Wir betreuen aktuell ca. 90 Fälle mit den Regelinstrumenten der Kinder- und Jugendhilfe, sind ein junges Team von 30 engagierten pädagogischen Fachkräften mit Wohnungen und Standorten in Hamm, Langenhorn, Neugraben und Harburg.

Wir denken und arbeiten vernetzt, gerne in Trägerverbünden und Gremien, bilden uns häufig fort und nutzen regelmäßig Supervision und kollegiale Beratung.

Die si! soziales & innovation gGmbH beabsichtigt folgende Stellen zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle als Erzieher*in (w/m/d) für die Kita-Vogelhüttenberg in Hamburg-Eißendorf

Stellenkennung: 2024-173-si!
Beginn: 01.08.2024
Bis zu 39 Stunden wöchentlich, auch Teilzeit möglich

Ihr Profil:

• Diplom in Kinderlachen und Spaßpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
• Fähigkeit, Sandburgen in Kunstwerke zu verwandeln und Pflaster wie Zauberpflaster wirken zu lassen
• Erfahrung im Jonglieren mit Bauklötzen und Jonglierbällen, während du gleichzeitig Fragen zu Einhörnern beantwortest
• Teamfähigkeit und ein Herz, das mindestens genauso groß ist wie ein Teddybär

Wir bieten Ihnen:

• Ein bunter Haufen von Kollegen, die genauso verrückt nach Kinderzauber sind wie du
• Tägliche Abenteuer in der Welt der Fantasie, von Piratenschiffen bis hin zu Weltraumreisen
• Unbegrenzter Zugang zu Keksen, um Energie für Versteckspielen und Toben zu tanken
• Die Möglichkeit, die Kindheit der Kleinen zu prägen und ihre Welt mit Farbe und Glitzer zu füllen
• Bezahlung ist angelehnt an den Wunderlandtarif (offiziell TV-L)
• 30 Tage Urlaub
• Deutschland-Ticket
• Egym-Wellpass
• Zuschuss „Jobrad“

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Mit dieser Stellenausschreibung sprechen wir alle Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung an.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-173-si!“ an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Du suchst nach einer erfüllenden Aufgabe im Bereich der frühkindlichen Bildung? Unsere Kita in Hamburg Eißendorf bietet ab dem 01.04.2025 eine spannende Möglichkeit für eine/n engagierte/n Sozialpädagogi-sche/n Assistenten*in (m/w/d), die/der mit Herz und Fachkenntnissen die Entwicklung unserer kleinen Schütz-linge begleiten möchte.

Stellenkennung: 2024-189-si!
Arbeitszeit: 39 Stunden pro Woche
Einsatzort: Hamburg-Eißendorf

Deine Aufgaben sind:

• Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte bei der Betreuung und Förderung der Kinder
• Kreative Gestaltung von pädagogischen Angeboten
• Beobachtung und Dokumentation der individuellen Entwicklungen der Kinder
• Enge Zusammenarbeit mit den Eltern und Erziehungsberechtigten
• Mitwirkung an der Schaffung einer liebevollen und sicheren Umgebung für die Kinder

Was bringst du mit?

• Abgeschlossene Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin oder vergleichbare Qualifikation
• Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern und deren individuelle Förderung
• Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und Einfühlungsvermögen
• Bereitschaft zur regelmäßigen Fort- und Weiterbildung

si! bietet Dir:

• eine spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit
• einen unbefristeten Arbeitsvertrag
• eine Einarbeitung in die vorhandenen und sich entwickelnden Strukturen
• 30 Urlaubstage
• Unternehmenserfolgsbeteiligung

Wenn du Interesse an dieser Stelle hast und unser Team bereichern möchtest, sende bitte deine vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 29.02.25 an bewerbung@sbb-gruppe.de oder an si! soziales & innovation gGmbH, Wendenstraße 493, 20537 Hamburg.

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!

Wenn Du mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf sbb-si.de und socialacademy.de oder trete direkt mit uns in Kontakt. Einen Überblick über die gesamte SBB Unternehmensgruppe findest Du auf www.stiftung-berufliche-bildung.de
Unser Hauptbüro liegt sehr zentral, Wendenstr. 493, 20537 Hamburg, 1. Stock links.
Telefonisch sind wir werktags von 09:00 – 14:00 Uhr unter +49 40 21112 - 252 erreichbar.
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

si! soziales & innovation gGmbH

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Wir möchten unser Team in Vollzeit mit 39 Wochenstunden um eine/n engagierte/n und
qualifizierte/n Erzieher*in (m/w/d) für unsere Kita verstärken.

Stellenkennung: 2024-190-si!
Einsatzort: Hamburg Eißendorf
Beginn: per 01.04.2025

Deine Aufgaben sind:

• Planung und Umsetzung von pädagogischen Aktivitäten
• Förderung der sozialen, emotionalen und kognitiven Entwicklung der Kinder
• Zusammenarbeit mit Eltern und Kollegen
• Dokumentation und Evaluation pädagogischer Prozesse

Was bringst du mit?

• Abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin oder vergleichbare Qualifikation
• Fundierte Kenntnisse in der pädagogischen Arbeit mit Kindern im Vorschulalter
• Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und empathischer Umgang mit Kindern und Eltern
• Bereitschaft zur Weiterbildung und persönlichen Entwicklung

si! bietet Dir:

• eine spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit
• einen unbefristeten Arbeitsvertrag
• eine Einarbeitung in die vorhandenen und sich entwickelnden Strukturen
• 30 Urlaubstage
• Unternehmenserfolgsbeteiligung

Deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und relevanten Zertifikaten sendest Du bitte bis zum 29.02.2025 per E-Mail an nadine.koops@sbb-si.de oder an si! soziales & innovation gGmbH, Wen-denstraße 493, 20537 Hamburg

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und darauf, dich persönlich kennenzulernen.

Deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und relevanten Zertifikaten sendest Du bitte bis zum 29.02.2025 per E-Mail an bewerbung@sbb-gruppe.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und darauf, dich persönlich kennenzulernen.

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wenn Du mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf sbb-si.de und socialacademy.de oder trete direkt mit uns in Kontakt. Einen Überblick über die gesamte SBB Unternehmensgruppe findest Du auf www.stiftung-berufliche-bildung.de
Unser Hauptbüro liegt sehr zentral, Wendenstr. 493, 20537 Hamburg, 1. Stock links.
Telefonisch sind wir werktags von 09:00 – 14:00 Uhr unter +49 40 21112 - 252 erreichbar.
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Hamburg, 09.07.2024


si! soziales & innovation gGmbH

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die si! soziales & innovation gGmbH verbindet seit 2017 die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit dem breiten berufsvorbereitenden und –bildenden Angebot der Stiftung Berufliche Bildung.
Die si! gGmbH bietet Hilfen zur Erziehung §§ 30, 31, 34 (teilbetreut, ohne Nachtbetreuung), 35 SGB VIII), das Sozialpädagogisch begleitete Jugendwohnen (§ 13.3 SGB VIII). Mit der SocialAcademy bieten wir zudem ein internes Fortbildungsformat für pädagogische und psychologische Fach- und Führungskräfte und solche, die es werden wollen.

Ab sofort suchen wir erfahrene pädagogische Fachkräfte, die mit Herz, Humor und Fachkompetenz unser Team verstärken. Die si! schätzt die Vielfalt ihrer Mitarbeitenden, um den Anliegen und Lebenssituationen der Klienten*innen gerecht zu werden. Bewerbungen von qualifizierten inter*,trans* und nicht-binären Personen sind ebenso erwünscht wie von Personen mit Migrations-/oder Fluchtgeschichte und/oder Rassismus Erfahrung. Wir suchen dich für Hamburg Nord-Ost (Fuhlsbüttel, Langenhorn, Hamm, Billstedt und Dulsberg)

Die si! soziales & innovation gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

Bis zu 1 x 1,0 Stelle (mit bis zu 39 Wochenstunden) als Pädagogische Fachkraft (m/w/d) „Hilfen zur Erziehung“ bei si! soziales und innovation gGmbH

Stellenkennung: 2024-209-si!
Beginn: Nach Vereinbarung

Diese Stelle ist in Vollzeit als auch in Teilzeit verfügbar.

Deine Aufgaben werden sein:

• Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Jungerwachsenen im trägereigenen Wohnraum und/oder ambulant
• Begleitung und systemische Unterstützung von Familien
• Als pädagogische Fachkraft arbeitest du vertrauensvoll und professionell mit den Klienten*innen und reflektierst deine Arbeit interkollegial und super-visorisch
• Mitwirkung am Aufbau und der Weiterentwicklung der si! gGmbH
• Hilfeplan- und Fachgespräche
• Netzwerkarbeit und sozialraumorientiertes Arbeiten
• Dokumentation
• Bereitschaft an unterschiedlichen Einsatzorten Hamburgs zu arbeiten
• Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen
• Hohe Eigenverantwortung, Ausdauer- und Reflexionsfähigkeit
• Bereitschaft zur Team-/Tandemarbeit und zum selbstständigen Arbeiten

Die Kenntnis - und Qualifikationsanforderungen sind:

• Abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*innen oder vergleichbare Qualifikation (Bachelor of Arts, Master of Arts, Dipl. Sozialpädagogen*innen)
• Abgeschlossenes Studium mit hohem pädagogischem Anteil (mind. 60 Creditpoints) und mehrjähriger Berufserfahrung in der Jugendhilfe (§§ 30, 34, 35 SGB VIII)
• Abgeschlossene Ausbildung als Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung und mehrjähriger Berufserfahrung in der Jugendhilfe (§§ 30, 34, 35 SGB VIII)
• Gewünscht ist mehrjährige Erfahrungen in der Arbeit mit belasteten Kindern, Jugendlichen und Familien (§§ 30, 31 SGB VIII)
• Gewünscht sind zusätzliche Sprachkenntnisse
• Umgang mit schwierigen Situationen und Krisenintervention
• Rechtliche Grundlagenkenntnisse
• Kenntnisse über die Behördenstrukturen Hamburgs

Wir bieten Dir:

• Vergütung in Anlehnung an der TV-L Tabelle
• Betriebliche Altersvorsorge (nach der Probezeit)
• Zuschuss zum Profi Ticket
• ein Diensthandy + Arbeitslaptop, sodass auch Homeoffice ermöglicht wird
• ShareNow Nutzung im beruflichen Kontext
• Wellpass + Jobrad
• unbefristeter Arbeitsvertrag
• Umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildung u.a in Rahmen der SocialAcademy
• Supervision, kollegiale Beratung und eine Fall- und Fachberatung mit externen und sehr erfahren Berater
• Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
• Arbeit im Team und Tandem
• Eigenständiges Zeitmanagement
• Möglichkeit der Projektentwicklung und Mitwirkung an Veränderungsprozessen
• flache Hierarchien und Partizipation in Arbeitsgruppen
• Vielfältiges Arbeiten, in sehr unterschiedlichen Arbeitsbereichen möglich (Kinder,-Jugend- und Familienarbeit, Bildungsarbeit in Form der SocialAcademy, Jugendwohnen nach 13.3. und Projektarbeit)
• Regelmäßige Mitarbeiter*innen Gespräche und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
• interne Teamfortbildungen zu spezifischen Themen (Asyl, Trauma, Sucht, Kindeswohlgefährdung, Konfliktlösungen, Suizidprophylaxe, Krisenintervention)
• Umfangreiches Qualitätsmanagement

Wir freuen uns über Bewerbungen von gleichgestellten und schwerbehinderten Mitarbeiter*innen.

Mit dieser Stellenausschreibung sprechen wir alle Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung an.

Wenn du mehr über uns erfahren möchtest, besuch uns auf sbb-si.de und socialacademy.de oder trete direkt mit uns in Kontakt. Einen Überblick über die gesamte SBB Unternehmensgruppe findest du auf www.stiftung-berufliche-bildung.de

Unser Hauptbüro liegt nahe der U-Bahn-Station Hammer Kirche, Wendenstraße 493, 20537 Hamburg, 1. Stock links.

Telefonisch sind wir werktags von 09:00 – 17:00 Uhr unter +49 40 21112 - 591 erreichbar.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Deine vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-209-si!“ und deiner Verfügbarkeit sendest du bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die si! soziales & innovation gGmbH ist ein Kinder – und Jugenhilfeträger der Unternehmensgruppe und möchte u.a. Kinder- und Jugendhilfe mit dem breiten berufsvorbereitenden und – bildenden Angebot der Gruppe verbinden. Die si! gGmbH bietet außerdem mit der SocialAcademyHamburg ein Fortbildungs- und Weiterbildungsformat für pädagogische Fachkräfte an.

Wir denken und arbeiten vernetzt, gerne in Trägerverbünden und Gremien, bilden uns häufig fort und nutzen regelmäßig Supervision und kollegiale Beratung.

Die si! soziales & innovation gGmbH beabsichtigt folgende Stelle auf Minijob-Basis bis
zu 538,-€ mtl. oder in Teilzeit zu besetzen:

bis zu 1 x 0,2 – 0,4 Stelle (8- max. 16 Stunden wöchentlich) als Hausmeister*in (m/w/d) innerhalb von Hamburg

Stellenkennung: 2024-210-si!
Beginn: Ab sofort
Diese Stelle ist zunächst für 1 Jahr befristet. Eine Entfristung wird angestrebt.

Deine Aufgaben werden sein:

• Erledigung aller anfallenden Hausmeistertätigkeiten
• Reparaturen und kleinere Bauausführungen
• Besorgung von Baumaterial/Eisenwaren
• Ggf. Maler/Lackierarbeiten
• Einsatz an mehreren Standorten der si! gGmbH

Kenntnis – und Qualifikationsanforderungen:

• Ein handwerklicher Berufsabschluss ist wünschenswert, aber kein Muss
• Handwerkliches Geschick erforderlich
• Zuverlässigkeit, Gründlichkeit und Freundlichkeit in der Ausübung der Tätigkeiten setzen wir voraus
• Flexibilität sowie körperliche Belastbarkeit runden Ihr Profil ab
• Der Führerscheinklasse B (oder vergleichbar) ist zwingend erforderlich!
• Gerne mit eigenem PKW (KM werden erstattet)

Wir bieten dir:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten deines HVV-Profi-Tickets/Deutschlandticket
• wir beteiligen uns an der betrieblichen Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
• wir funktionieren nur als Team

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Mit dieser Stellenausschreibung sprechen wir alle Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung an.

Unser Hauptbüro liegt nahe der U-Bahn-Station Hammer Kirche, Wendenstraße 493, 20537 Hamburg, 1. Stock links. Die Hausmeisteraufträge werden meist aus dem Büro Nord (am Ohl-Moorgraben 16, 22415 Hamburg) vergeben.

Telefonisch sind wir werktags von 09:00 – 17:00 Uhr unter +49 40 21112 - 591 erreichbar.


Deine vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-210-si!“, und deiner Verfügbarkeit, sowie der Angabe zur gewünschten Wochenarbeitszeit sende bitte an: bewerbung@sbb-si.de oder bewerbung@sbb-gruppe.de

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die si! gGmbH bietet Hilfen zur Erziehung §§ 30, 31, 34 (teilbetreut, ohne Nachtbetreuung), 35 SGB VIII), das Sozialpädagogisch begleitete Jugendwohnen (§ 13.3 SGB VIII). Mit der SocialAcademy bieten wir zudem ein internes Fortbildungsformat für pädagogische und psychologische Fach- und Führungskräfte und solche, die es werden wollen.

Die si! soziales & innovation gGmbH verbindet seit 2017 die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit dem breiten berufsvorbereitenden und –bildenden Angebot der Stiftung Berufliche Bildung.

Ab sofort suchen wir erfahrene pädagogische Fachkräfte, die mit Herz, Humor und Fachkompetenz unser Team verstärken. Die si! schätzt die Vielfalt ihrer Mitarbeitenden, um den Anliegen und Lebenssituationen der Klienten*innen gerecht zu werden. Bewerbungen von qualifizierten inter-, trans* und nicht-binären Personen sind ebenso erwünscht wie von Personen mit Migrations-/oder Fluchtgeschichte und/oder Rassismus Erfahrung. Wir suchen dich für Hamburg Süd (Wilstorf, Harburg und Wilhelmsburg)

Die si! soziales & innovation gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1 x 0,5 – 1,0 Stelle (19,5 - max. 39 Stunden wöchentlich) als Pädagogische Fachkraft (m/w/d) „Hilfen zur Erziehung“ bei der si! soziales und innovation gGmbH

Stellenkennung: 2024-212-si!
Beginn: Nach Vereinbarung
Diese Stelle kann sowohl in Teilzeit als auch in Vollzeit besetzt werden.

Deine Aufgaben werden sein:

• Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Jungerwachsenen im trägereigenen Wohnraum und/oder ambulant
• Begleitung und systemische Unterstützung von Familien
• Als pädagogische Fachkraft arbeitest du vertrauensvoll und professionell mit den Klienten*innen und reflektierst deine Arbeit interkollegial und supervisorisch
• Mitwirkung am Aufbau und der Weiterentwicklung der si! gGmbH
• Hilfeplan- und Fachgespräche
• Netzwerkarbeit und sozialraumorientiertes Arbeiten
• Dokumentation
• Bereitschaft an unterschiedlichen Einsatzorten innerhalb von Hamburg zu arbeiten
• Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen
• Hohe Eigenverantwortung, Ausdauer- und Reflexionsfähigkeit
• Bereitschaft zur Team-/Tandemarbeit und zum selbstständigen Arbeiten

Die Kenntnis – und Qualifikationsanforderungen sind:

• Abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*in oder vergleichbare Qualifikation (Bachelor of Arts, Master of Arts, Dipl. Sozialpädagoge*innen)
• Abgeschlossenes Studium mit hohem pädagogischem Anteil (mind. 60 Creditpoints) und mehrjähriger Berufserfahrung in der Jugendhilfe (§§ 30, 34, 35 SGB VIII)
• Abgeschlossene Ausbildung als Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung und mehrjähriger Berufserfahrung in der Jugendhilfe (§§ 30, 34, 35 SGB VIII)
• Gewünscht sind mehrjährige Erfahrungen in der Arbeit mit belasteten Kindern, Jugendlichen und Familien (§§ 30, 31 SGB VIII)
• Gewünscht sind zusätzliche Sprachkenntnisse
• Umgang mit schwierigen Situationen und Krisenintervention
• Rechtliche Grundlagenkenntnisse
• Kenntnisse über die Behördenstrukturen Hamburgs

Wir bieten Dir:

• Vergütung in Anlehnung an TV-L Tabelle
• Betriebliche Altersvorsorge (nach der Probezeit)
• Zuschuss zum Profi Ticket
• ein Diensthandy + Arbeitslaptop, sodass auch Homeoffice ermöglicht wird
• ShareNow Nutzung im beruflichen Kontext
• Wellpass + Jobrad
• unbefristeter Arbeitsvertrag
• Umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildung u.a in Rahmen der SocialAcademy
• Supervision, kollegiale Beratung und eine Fall- und Fachberatung mit externen und sehr erfahren Beratern
• Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
• Arbeit im Team und Tandem
• Eigenständiges Zeitmanagement
• Möglichkeit der Projektentwicklung und Mitwirkung an Veränderungsprozessen
• flache Hierarchien und Partizipation in Arbeitsgruppen
• Vielfältiges Arbeiten, in sehr unterschiedlichen Arbeitsbereichen möglich (Kinder,-Jugend- und Familienarbeit, Bildungsarbeit in Form der SocialAcademy, Jugendwohnen nach 13.3. und Projektarbeit)
• Regelmäßige Mitarbeiter*innen Gespräche und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
• interne Teamfortbildungen zu spezifischen Themen (Asyl, Trauma, Sucht, Kindeswohlgefährdung, Konfliktlösungen, Suizidprophylaxe, Krisenintervention)
• Umfangreiches Qualitätsmanagement

Wir freuen uns über Bewerbungen von gleichgestellten und schwerbehinderten Mitarbeiter*innen.

Mit dieser Stellenausschreibung sprechen wir alle Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung an.

Unser Hauptbüro liegt nahe der U-Bahn-Station Hammer Kirche, Wendenstraße 493, 20537 Hamburg, 1. Stock links. Die Hausmeisteraufträge werden meist aus dem Büro Nord (am Ohl-Moorgraben 16, 22415 Hamburg) vergeben.

Telefonisch sind wir werktags von 09:00 – 17:00 Uhr unter +49 40 21112 - 591 erreichbar.


Deine vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-212-si!“, und deiner Verfügbarkeit, sowie der Angabe zur gewünschten Wochenarbeitszeit sende bitte an: bewerbung@sbb-si.de oder bewerbung@sbb-gruppe.de

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH

„MFA-Lehrkraft (alle Geschlechter) für unsere Berufsfachschulen, Veranstaltungs- und Weiterbildungsbereiche gesucht
Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt an ihrem Campus-Standort in Neumünster bis zu 1,5 Stellen „MFA-Lehrkraft“ (alle Geschlechter) zu besetzen. Eine Tätigkeit in Teilzeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr ist möglich!

Unternehmensbeschreibung:
Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und unsere vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Stellenkennung: 2024-023-quatraCare
Beginn:  Ab sofort oder später. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Darum passen Sie zu uns
  • Sie möchten aktiv Medizinische Fachangestellte von Morgen ausbilden
    • Sie wünschen sich Raum für eigene Ideen- und Entwicklungsmöglichkeiten
    • Sie interessieren sich für Bildungs- und Entwicklungswege von Menschen
    • Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen die Möglichkeit
    zu persönlichem Wachstum und regelmäßigen Fortbildungen bietet
Ihre Aufgaben
  • Als zukünftige Lehrkraft planen Sie Lehr- / Lernszenarien und setzen diese um
    • Dabei begleiten Sie zusätzlich Ihre Teilnehmenden in Ihren Fachpraxiseinsätzen und nehmen an Prüfungen teil
    • Sie haben Interesse an der Weiterentwicklung fachbezogener und berufspolitischer Lerninhalte
    • Sie haben Freude unser Unternehmen nach innen + außen seriös zu vertreten
    • In Ihrer Funktion als Lehrkraft bilden Sie die Schnitt¬stelle zwischen den Fach¬bereichen und dem E-Learning Produk¬tions¬team
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Arzthelfer/in bzw. als Medizinische Fachangestellte
    oder vergleichbare fundierte, branchenbezogene Kenntnisse
    • Wünschenswert aber kein muss: Abgeschlossenes Studium der (Medizin-/Pflege- o.ä.) Pädagogik oder vergleichbare fundierte pädagogische Kenntnisse.
    • EDV-Erfahrungen (bspw. MS-Office/TEAMS) und ein ausgeprägtes Interesse
    an digitalen Medien und Instrumenten
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Sehr hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
    • Kontaktstärke und kommunikatives Geschick sowie
    • freundliches Auftreten am Kunden und Teilnehmenden
    • Aufgeschlossenheit für die Umsetzung digitaler Prozesse
    • Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und hohe Diskretion runden Ihr Profil ab
Wir bieten
  • Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des
    Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende
    Weiterbildungszertifikate mit ECT‘s
    • Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld
    • Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
    • Coaching- und Mentoring-Programme
    • Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement 
    • Eine sehr kollegiale Atmosphäre in einem tollen Team und regelmäßigen Teamevents
    • Ein spannendes und innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung 
    • Eine tolles, durchstrukturiertes Onbording – inklusive Buddysystem
    • Flexible Remote-Arbeitsmöglichkeiten
    • Einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket bzw. ProfiCard
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen
    • Eine Mitgliedschaft im BLGS e.V. – Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe mit allen Vorteilen
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir freuen uns jetzt schon auf Sie und benötigen ganz schnell Ihre Bewerbung, die Sie bitte ausschließlich per Email in einer PDF-Datei unter Angabe der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de senden.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung haben keinen Einfluss auf den Auswahlprozess.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Freiberufler*innen (w/m/d) Tagesreferenten in der beruflichen Bildung in Hamburg

Auftragskennung: 2024-026-quatraCare Hamburg
Einsätze: ab sofort oder später
Standort: Eilbek
Unternehmensbeschreibung:
Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für berufliche Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft für den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit und ist zertifiziert nach AZAV sowie engagiertes Mitglied im qualitätsgeprüften Netzwerk von Weiterbildung Hamburg e.V.

Es handelt sich um Einsätze auf Honorarbasis in den nachfolgenden Fachrichtungen des Gesundheitswesens und deren Qualifizierungsziele.

Fortbildungen und Umschulungen im Gesundheitswesen:

Betreuungskräfte, Pflegehelfer*innen, Gesundheits- und Pflegeassistent*innen und Medizinische Fachangestellte.

Als Basis-Qualifizierung zu Betreuungskräften, Pflegehelfe*innen und GPA´s in der stationären und ambulanten Pflege erwerben die Teilnehmenden innerhalb der Fortbildung die theoretischen und praktischen Kompetenzen, die sie benötigen, um in ihren ausgeschriebenen Handlungsfeldern zu betreuen, pflegen und examinierten Pflegefachkräften zu assistieren.

Wir freuen uns über Freiberufler*innen:

Mit einer sehr guten Kommunikationsfähigkeit und hoher Sozialkompetenz, Aufgeschlossenheit, Humor und Leidenschaft für Menschen.

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihr Profil mit den Angaben Ihrer:

  • Kernkompetenzen
    • Qualifikationen
    • Referenzen
    • Erfahrungen

und ein Angebot zu, mit:

  • Auftragsbeginn bzw.-dauer
    • mögliche Termine (Zeitfenster)
    • Zeit-/ Stundenumfang
    • Stundensatz in €
Bitte fügen Sie Ihrem Angebot die Kennung: „2024-026-quatraCare Hamburg“ bei und richten es an: E-Mail: angebot@sbb-gruppe.de

Beachten Sie bitte, dass ein Erwerbsstatusfeststellungverfahren verpflichtend ist.

Weitere Informationen zur quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH finden Sie unter:
www.quatra-care.de

E-Mail: angebot(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt folgende Stellen zur Unterstützung ihres Teams an ihren norddeutschen Standorten - vorzugsweise in Hamburg - zu besetzen:

Bis zu 2,0 Stellen Pflegelehrkraft „Trainee-Programm zur Pflegelehrkraft“ (alle Geschlechter)

Stellenkennung: 2024-043-quatraCare
Beginn: Ab sofort oder später. Diese Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner Deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für berufliche Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft für den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit und ist zertifiziert nach AZAV sowie engagiertes Mitglied im qualitätsgeprüften Netzwerk von Weiterbildung Hamburg e.V.

Darum passen Sie zu uns:
  • Sie möchten aktiv Pflegekräfte von morgen ausbilden
    • Sie möchten bereits während eines Studiums oder einer Weiterbildung das Gelernte in die Tat umsetzen
    • Sie interessieren sich für Bildungs- und Entwicklungswege von Menschen im Gesundheitswesen
    • Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen die Möglichkeit
    zu persönlichem Wachstum und regelmäßigen Fortbildungen bietet
Was Sie erwarten können:
  • Sie möchten in Zukunft einen hochwertigen Unterricht gewährleisten und wollen diesen mit Freude an der Arbeit durchführen
    • Als zukünftige Lehrkraft planen Sie anspruchsvolle Lehr- / Lernszenarios
    • Dabei begleiten Sie zusätzlich Ihre Teilnehmenden in der Fachpraxis in den Einrichtungen.
    • Praxisorientierte Experten-Ausbildung vom ersten Tag an
    • Sie sind sehr engagiert im Netzwerkaufbau und dessen nachhaltige Pflege
    • Sie haben Freude unser Unternehmen nach innen + außen seriös zu vertreten
    • Sie gewinnen Kooperationspartner und sind in Akquise und Kundenbindung aktiv einbezogen
Wir bieten Ihnen:
  • Vielfältige Förderprogramme die Ihnen das Handwerk der Lehre beibringen
    • Unterstützung von Studiengängen, wie bspw. Berufsbegleitende Entwicklung in der Sozial- und Gesundheitspädagogik (Abschluss Bachelor)
    • Finanzielle Unterstützung von Semesterbeiträgen während der Regelstudienzeit
    • Strukturiertes Einarbeitungskonzept in unser spannendes Unternehmen
    • Schrittweise Einarbeitung in die Aufgabe einer Kursleitung
    • Durchführung eigener Unterrichte
    • Angepasste Unterrichtsstunden in den Präsenzphasen der Weiterbildung bzw. des Studiums
    • Regelmäßige Unterrichtshospitationen und Reflexionsgespräche mittels kollegialer Fallberatungen
    • Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung und selbständiger Arbeit
    • gute Arbeitsbedingungen in einem engagierten und harmonischen Team mit flachen Hierarchien sowie einem internationalen Umfeld
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr
    • Benefit Programm für Mitarbeitende mit tollen Preisnachlässen
Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits- oder im Pflegebereich
    • Vorhandene pädagogische Kenntnisse und Praxiserfahrung wünschenswert
    • Geschick, mit unterschiedlichen Teilnehmer- und Berufsgruppen zusammenzuarbeiten
    • Möglichst Erfahrungen in der praktischen und theoretischen Unterrichtsplanung
    • Sehr gute Konzentrationsfähigkeit in „hektischen Zeiten“
    • Sehr hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
    • EDV-Erfahrungen (bspw. MS-Office/SAP) und ein ausgeprägtes Interesse
    an digitalen Medien und Instrumenten
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Kommunikatives Geschick und freundliches Auftreten am Kunden
    • Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und Diskretion runden Ihr Profil ab

Sie haben Lust auf: Ein teamorientiertes, flexibles und offenes Kollegium, eine anspruchsvolle
Dokumentation, Hilfeplan- und Fachgespräche mit verschiedenen Akteur*innen des Unternehmens,
vernetztes Arbeiten nach innen und außen, ein internationales Team, dass Sie bei der Realisierung
Ihrer Ideen tatkräftig unterstützt. Eine seriöse Arbeitsatmosphäre in einem gemeinnützigen Unternehmen.

Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:
Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee und Wasser verstehen sich von selbst.
Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen
Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung und selbständiger Arbeit.

Wir bieten ein modernes Ambiente, einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen
technischen Ausstattung sowie gute Arbeitsbedingungen in einem engagierten
und harmonischen Team mit flachen Hierarchien sowie einem internationalen Umfeld.

Interessent*innen bitten wir, sich ausschließlich per Email in einer pdf-Datei unter Angabe der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells und der Stellenkennung: 2024-043-quatraCare
an nachstehende E-Mailadresse oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung


Weitere Informationen zur quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH finden Sie unter: www.quatra-care.de

Wir freuen uns auf Sie!

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter
Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung haben keinen Einfluss auf den Auswahlprozess.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Schulleitung (m/w/d) für die Berufsfachschule Rettungsdienst

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt zum Aufbau und späteren Betrieb der Berufsschule für den Rettungsdienst an ihrem Campus-Standort in Hamburg
bis zu 1,0 Stelle „Schulleitung (alle Geschlechter) für die Berufsfachschule Rettungsdienst“
zu besetzen.

Eine Tätigkeit in Teilzeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr ist möglich!

Stellenkennung: 2024-050-quatraCare
Beginn: Ab sofort oder später. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und unsere vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Darum passen Sie zu uns

• Sie wünschen sich viel Raum für eigene Ideen- und Entwicklungsmöglichkeiten
• Sie interessieren sich für Bildungs- und Entwicklungswege von Menschen
• Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen die Möglichkeit
zu persönlichem Wachstum und regelmäßigen Fortbildungen bietet

Ihre Aufgaben
  • Aufbau einer qualitativ hochwertigen Rettungsdienstschule
    • Plan- und Budget- sowie Personalverantwortung
    • Organisatorische und administrative Leitung der Berufsfachschule Rettungsdienst
    • Durchführung / Teilnahme von/an staatlichen Prüfungen
    • Mitwirkung bei der Wirtschaftsplanung (Personal, strategische Planung, Investition)
    • Operative und wirtschaftliche Steuerung von Projekten in Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
    • Fortbildungsplanung im Rahmen der Qualitäts- und Bedarfsplanung
    • Honorarkräfteeinsatz unter Berücksichtigung der rechtlichen Gegebenheiten
    • Konzeptionelle und curriculare Weiterentwicklung der Angebote
    • Marketingaktivitäten in Abstimmung mit weiteren Fachbereichen
    • Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit sowie Einhaltung des Datenschutzes
    • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Unternehmens-, Markt- und Absatzstrategien
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Notfallsanitäter*in, Rettungsassistent*in
    • Abgeschlossenes Studium der (Medizin-/Berufspädagogik o.ä.) Pädagogik oder vergleichbare fundierte pädagogische Kenntnisse.
    • EDV-Erfahrungen (bspw. MS-Office/TEAMS) und ein ausgeprägtes Interesse
    • an digitalen Medien und Instrumenten
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Sehr hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
    • Kontaktstärke und kommunikatives Geschick sowie freundliches Auftreten am Kunden und Teilnehmenden
    • Aufgeschlossenheit für die Umsetzung digitaler Prozesse
    • Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und hohe Diskretion runden Ihr Profil ab
Wir bieten
  • Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende Weiterbildungszertifikate mit ECT‘s
    • Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld
    • Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
    • Coaching- und Mentoring-Programme
    • Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement 
    • Eine sehr kollegiale Atmosphäre in einem tollen Team und regelmäßigen Teamevents
    • Ein tolles und innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung  
    • Eine tolle, durchstrukturierte Einarbeitung – inklusive Buddy System
    • Flexible Remote-Arbeitsmöglichkeiten
    • Ein Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Eine betriebliche Altersvorsorge, Vermögenwirksame Leistungen und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen

Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:

Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee und Wasser verstehen sich von selbst. Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung und selbständiger Arbeit.

Sie haben Lust auf:

Einen intensiven, fehlerfreundlichen und offenen Austausch im Team, vernetztes Arbeiten nach innen und außen, ein internationales Team, dass Sie bei der Realisierung Ihrer Ideen tatkräftig unterstützt?

Wir bieten Ihnen:
  • .
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir freuen uns jetzt schon auf Sie und benötigen ganz schnell Ihre Bewerbung, die Sie bitte ausschließlich per Email in einer PDF-Datei unter Angabe der tellenkennung: "2024-050-quatraCare", der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de senden.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zur Unterstützung und Erweiterung ihres Teams am Standort Hamburg-Eilbek zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle als Lehrkraft (alle Geschlechter) für Gesundheitsberufe für unsere Berufsfachschulen, Veranstaltungs- und Weiterbildungsbereiche
Eine Tätigkeit in Teilzeit oder auf bis zu 538,- Euro Basis (Minijob) ist ebenfalls möglich!

Stellenkennung: 2024-053-quatraCare
Beginn: Ab sofort oder später. Diese Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner Deutscher und Europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für berufliche Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft für den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit und ist zertifiziert nach AZAV sowie ein engagiertes Mitglied im qualitätsgeprüften Netzwerk von Weiterbildung Hamburg e.V.

Darum passen Sie zu uns:
  • Sie haben eine Leidenschaft für Menschen und möchten Ihr Fachwissen im Bereich Gesundheit und/oder Pflege an unsere Teilnehmer*innen weitergeben
    • Sie wünschen sich viel Raum für eigene Ideen- und Entwicklungsmöglichkeiten
    • Sie interessieren sich für Bildungs- und Entwicklungswege von Menschen
Das sind wir:
  • ein dynamisches Umfeld, mit einem starken Team mit Herz und Verstand
    • erfahrene Kolleg*innen aus der Gesundheits- und Pflegebranche, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen
    • Teilnehmer*innen, die Ihre Praxiserfahrung wertschätzen
    • ein Raum für eigenständige Planung und Durchführung von Unterricht
    • ein großer Pool standardisierter Lehr- und Lernmaterialien auf den Sie jederzeit zugreifen können
Das bringen Sie mit:
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits- oder im Pflegebereich
    • Begeisterungsfähigkeit für Lehr- und Lernmethoden
    • Aufgeschlossenheit für digitale Unterrichtsmethoden
    • Freude am Kontakt mit Menschen und kommunikatives Geschick
    • Leidenschaft für die Entwicklungswege unserer Teilnehmer*innen
    • Flexibilität und Lösungsorientierung
    • solide MS-Office Kenntnisse
    • Freude an Teamarbeit und dem gemeinsamen Feiern von Erfolgen
Wir bieten Ihnen:
  • Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende Weiterbildungszertifikate mit ECT’s
    • Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld
    • Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
    • BLGS-Mitgliedschaft
    • Coaching- und Mentoring-Programme
    • Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement
    • Eine sehr kollegiale Atmosphäre in einem tollen Team und regelmäßigen Teamevents
    • Ein tolles und innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung
    • Eine tolle, durchstrukturierte Einarbeitung – inklusive Buddy System
    • Flexible Remote-Arbeitsmöglichkeiten
    • Ein Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Eine betriebliche Altersvorsorge, Vermögenwirksame Leistungen und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen
Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:
Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee und Wasser verstehen sich von selbst.
Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung und selbständiger Arbeit.

Sie haben Lust auf:
Einen intensiven, fehlerfreundlichen und offenen Austausch im Team, vernetztes Arbeiten nach innen und außen, ein internationales Team, dass Sie bei der Realisierung Ihrer Ideen tatkräftig unterstützt?

Interessent*innen bitten wir, sich ausschließlich per Email in einer PDF-Datei unter Angabe der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells und der Stellenkennung: „2024-053-quatraCare“
an nachstehende E-Mailadresse oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung.

Weitere Informationen zur quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH finden Sie unter: www.quatra-care.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Wir suchen für die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH am Hamburger Campus-Standort in Hamburg-Harburg, bis zu 0,5 Stelle eine/n Mitarbeiter*in (alle Geschlechter) im „Office Management und Mitarbeit im Kundencenter“

Stellenkennung: 2024-068-quatraCare
Diese Tätigkeit könnte auch in Form einer geringfügigen Beschäftigung ausgeübt werden.
Beginn: Ab sofort oder später.

Unternehmensbeschreibung:
Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten
Berufsfachschulzweigen ein fester Partner Deutscher und Europäischer Behörden,
Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen
Integration für berufliche Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft für den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative
erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit und ist zertifiziert nach AZAV sowie engagiertes Mitglied im qualitätsgeprüften Netzwerk von Weiterbildung Hamburg e.V.

Darum passen Sie zu uns:
  • Sie möchten in einem familiären Team sowie einem dynamischen Umfeld tätig sein
    • Sie haben eine Leidenschaft für Menschen und ihre Bildungs- und Entwicklungswege
    • Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen die Möglichkeit zu persönlichem Wachstum und regelmäßigen Fortbildungen bietet
Ihre Aufgaben sind:
  • Intensive Kundenberatung sowie Betreuung von Gästen und Teilnehmenden Korrespondenz und Kommunikation in deutscher Sprache
    • Vernetzung und Abstimmung mit in- und externen Kooperationspartnern
    • Ansprechpartner*in und Schnittstelle zu Kunden und Mitarbeiter*innen Eigenverantwortliche Büro- und Terminorganisation für die Standortleitung
    • Qualitätssicherung
    • Vorbereitung von Veranstaltungen (Terminabstimmungen, Einladungen, Räumlichkeiten) mit Protokollführung
    • Mitarbeit bei der Durchführung von Akquise- und Öffentlichkeitsaufgaben
    • Projektplanung im Rahmen der Organisation inkl. Umsetzungs- und Ressourcenplanung mit den für die Durchführung Verantwortlichen Leitungskräften
Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung (gerne kaufmännische Ausbildung oder Verwaltungsangestellte)
    • Erfahrungen mit EDV- Programmen wie MS Office (Excel, Word, Outlook) und Datenbanken sind dringend erforderlich
    • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
    • Sehr hohe Beratungskompetenz sowie Kunden- und Dienstleistungsorientierung
    • Strukturierte Arbeitsweise sowie sehr gute Deutschkenntnisse
    • Kommunikatives Geschick und freundliches Auftreten am Kunden
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Gerne Erfahrung im Besucher- und Meeting Management sowie in der Planung von kleineren Veranstaltungen
    • Flexibilität und Diskretion runden Ihr Profil ab
Benefits für Ihr persönliches Wohlbefinden
  • Arbeitszeitmodelle, die zum eigenen Leben passen
    • vielseitige, interne Fortbildungsmöglichkeiten
    • kostenloser Kaffee, Tee und Wasser

und …

  • eine sehr gut angebundene Lage an den ÖPNV
    • ein Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • Bildschirmarbeitsplatzbrillen-Zuschuss vom Arbeitgeber
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Interessent*innen bitten wir, sich ausschließlich per E-Mail in einer pdf-Datei unter Angabe der Stellenkennung: 2024-068-quatraCare, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells, an nachstehende E-Mailadresse zu wenden.

Weitere Informationen zur quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH finden Sie unter: www.quatra-care.de

Wir freuen uns auf Sie!

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter
Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung haben keinen Einfluss auf den Auswahlprozess.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die quatraCare Gesundheitsakademie sucht Freiberufler*innen als Honorardozent*innen (alle Geschlechter) für die berufliche Bildung in Hamburg Eillbek, Hamburg Harburg und Neumünster

Unternehmensbeschreibung:
Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für berufliche Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft für den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit und ist zertifiziert nach AZAV sowie engagiertes Mitglied im qualitätsgeprüften Netzwerk von Weiterbildung Hamburg e.V.

Angebotskennung: „2024-078-quatraCare Freiberufler*innen“

Beginn: ab sofort oder später an unserem Campusstandort Neumünster

Ihr Auftrag
  • Es handelt sich um eine Unterrichtstätigkeit auf Honorarbasis in den nachfolgenden Fachrichtungen des Gesundheitswesens und deren Qualifizierungsziele:
  • Fortbildung Betreuungskraft plus Alltagsbegleitung nach §§ 43b, 53b SGB XI
    Als Kursqualifizierung in der stationären und ambulanten Betreuung von Menschen erwerben die Teilnehmenden (w/m/d) innerhalb der mind. 4-monatigen Qualifizierung die theoretischen und praktischen Kompetenzen, die sie benötigen, um in ihren ausgeschriebenen Handlungsfeldern in der Betreuung zu arbeiten
  • Fortbildung Pflegehelfer/in im Gesundheitswesen
    Als Basis-Umschulung in der stationären und ambulanten Pflege von Menschen erwerben die Teilnehmenden (w/m/d) innerhalb der mind. 4-monatigen Qualifizierung die theoretischen und praktischen Kompetenzen, die sie benötigen, um in ihren ausgeschriebenen Handlungsfeldern in der Pflege zu arbeiten
  • Die Teilnehmenden (w/m/d) erhalten je nach gewähltem Fortbildungsabschluss Einblicke in das Aufgabenfeld und können sich diesem rechtlich zuordnen. Sie kennen ihre Aufgaben und erhalten während der Fortbildung das nötige Handwerkzeug um diese durchzuführen
Wir freuen uns über Freiberufler*innen
  • mit einer sehr guten Kommunikationsfähigkeit und hoher Sozialkompetenz, Aufgeschlossenheit, Humor und Leidenschaft für Menschen

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihr Profil mit den Angaben Ihrer:

  • Kernkompetenzen
    • Qualifikationen
    • Referenzen
    • Erfahrungen

und ein Angebot zu, mit:

  • Auftragsbeginn bzw.-dauer
    • mögliche Termine (Zeitfenster)
    • Zeit-/ Stundenumfang
    • Stundensatz in €

Bitte fügen Sie Ihrem Angebot die Kennung: „2023-085-quatraCare Freiberufler*innen Neumünster“ bei.

Beachten Sie bitte, dass ein Erwerbsstatusverfahren verpflichtend ist!

Bitte fügen Sie Ihrem Angebot die Kennung: „2024-078-quatraCare“ bei und teilen uns bitte mit, an welchem Campusstandort Sie eingesetzt werden möchten.

Wir freuen uns auf Ihr Angebot und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!


Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter
Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: angebot(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt zum Aufbau und späteren Betrieb der Berufsschule für den Rettungsdienst an ihren Campus-Standorten in Hamburg und in Schleswig-Holstein – Campus Neumünster –

bis zu 1,0 Stelle „Schulleitung für die Berufsfachschule Rettungsdienst“ (all genders)
zu besetzen. Eine Tätigkeit in Teilzeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr ist möglich!

Unternehmensbeschreibung:
Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und unsere vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Stellenkennung: 2024-082-quatraCare
Beginn: Ab sofort oder später. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Darum passen Sie zu uns
  • Sie wünschen sich viel Raum für eigene Ideen- und Entwicklungsmöglichkeiten
    • Sie interessieren sich für Bildungs- und Entwicklungswege von Menschen
    • Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen die Möglichkeit
    zu persönlichem Wachstum und regelmäßigen Fortbildungen bietet
Ihre Aufgaben
  • Aufbau einer qualitativ hochwertigen Rettungsdienstschule (RettSan und später NotSan)
    • Plan- und Budget- sowie Personalverantwortung
    • Organisatorische und administrative Leitung der Berufsfachschule Rettungsdienst
    • Durchführung / Teilnahme von/an staatlichen Prüfungen
    • Mitwirkung bei der Wirtschaftsplanung (Personal, strategische Planung, Investition)
    • Operative und wirtschaftliche Steuerung von Projekten in Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
    • Fortbildungsplanung im Rahmen der Qualitäts- und Bedarfsplanung
    • Honorarkräfteeinsatz unter Berücksichtigung der rechtlichen Gegebenheiten
    • Konzeptionelle und curriculare Weiterentwicklung der Angebote
    • Marketingaktivitäten in Abstimmung mit weiteren Fachbereichen
    • Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit sowie Einhaltung des Datenschutzes
    • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Unternehmens-, Markt- und Absatzstrategien
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Notfallsanitäter*in, Rettungsassistent*in
    • Abgeschlossenes Studium der (Medizin-/Berufspädagogik o.ä.) oder vergleichbare fundierte pädagogische Kenntnisse.
    • EDV-Erfahrungen (bspw. MS-Office/TEAMS) und ein ausgeprägtes Interesse
    • an digitalen Medien und Instrumenten
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Sehr hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
    • Kontaktstärke und kommunikatives Geschick sowie freundliches Auftreten am Kunden und Teilnehmenden
    • Aufgeschlossenheit für die Umsetzung digitaler Prozesse
    • Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und hohe Diskretion runden Ihr Profil ab
Wir bieten
  • Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende Weiterbildungszertifikate mit ECT‘s
    • Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld
    • Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
    • Mitgliedschaft im Bundesverband für Lehrende in Gesundheits- und Sozialberufen e.V.
    • Coaching- und Mentoring-Programme
    • Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement 
    • Eine sehr kollegiale Atmosphäre sowie regelmäßige Teamevents
    • Ein innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung  
    • Eine durchstrukturierte Einarbeitung – inklusive Buddysystem
    • Flexible Remote-Arbeitsmöglichkeiten
    • Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket bzw. HVV Deutschlandticket oder Leasingfahrrad
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Eine betriebliche Altersvorsorge und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen für Sport, Kultur und Freizeitangebote
Interessent*innen bitten wir, sich ausschließlich per E-Mail in einer pdf-Datei unter Angabe der Stellenkennung: 2024-082-quatraCare, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells, an nachstehende E-Mailadresse zu wenden.

Weitere Informationen zur quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH finden Sie unter: www.quatra-care.de

Wir freuen uns auf Sie!

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter
Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung haben keinen Einfluss auf den Auswahlprozess.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt für unsere staatlich anerkannte Berufsschule für Pflege an ihren Campus-Standorten in Hamburg Eilbek und Hamburg Harburg

bis zu 1,5 Stellen „Pflegelehrkraft“ (all genders)
zu besetzen. Eine Tätigkeit in Teilzeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr ist möglich!

Stellenkennung: 2024-084-quatraCare
Beginn: Ab sofort oder später. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und unsere vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Darum passen Sie zu uns
  • Sie wünschen sich viel Raum für eigene Ideen- und Entwicklungsmöglichkeiten
    • Sie interessieren sich für Bildungs- und Entwicklungswege von Menschen
    • Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen die Möglichkeit
    zu persönlichem Wachstum und regelmäßigen Fortbildungen bietet
Ihre Aufgaben
  • Sie möchten einen hochwertigen Unterricht gewährleisten und wollen diesen mit Freude an der Arbeit durchführen
    • Als Lehrkraft planen Sie anspruchsvolle Lehr-/Lernszenarios
    • Dabei begleiten Sie zusätzlich Ihre Teilnehmenden in der Fachpraxis und in ihren praktischen Einsätzen in den Einrichtungen und arbeiten kooperativ und wertschätzend mit den Praxisanleitenden zusammen
    • Sie übernehmen die Vorbereitung, Durchführung, Bewertung und Nachbereitung von Examensprüfungen und Lernzielkontrollen
    • Sie wirken aktiv bei der Weiterentwicklung curricularer und pädagogischer Themenstellungen mit
    • Sie haben Freude unser Unternehmen nach innen & außen seriös zu vertreten
    • In Ihrer Funktion als Lehrkraft bilden Sie die Schnitt¬stelle zwischen unseren Fach¬bereichen und arbeiten gerne im Team
    • Für den Aufbau berufsbegleitender Weiter¬bil¬dungs¬angebote unterstützen Sie das gesamte Team bei der Entwicklung und Imple¬men¬tie¬rung von Bildungsangeboten und nachhaltigen Qualitätsstandards
Ihr Profil
  • Ein abgeschlossenes (Master-)Studium im Bereich Pflege (z.B. Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Pflegewissenschaft, Gerontologie, Soziale Arbeit, Medizinpädagogik, Sozialpädagogik, Gesundheitsmanagement, Berufspädagogik, Gesundheitspädagogik, Health Care o.ä.),
    • sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und
    Krankenpfleger*in (all genders), Kinderkrankenpfleger*in (all genders) oder Altenpfleger*in (all genders) oder vergleichbare fundierte pädagogische Kenntnisse
    • EDV-Erfahrungen (bspw. MS-Office/TEAMS) und ein ausgeprägtes Interesse
    an digitalen Medien und Instrumenten
    Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    Hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
    Kontaktstärke und kommunikatives Geschick sowie freundliches Auftreten am Kunden und Teilnehmenden
    Aufgeschlossenheit für die Umsetzung digitaler Prozesse
    Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und hohe Diskretion runden Ihr Profil ab
Wir bieten
  • Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende Weiterbildungszertifikate mit ECT‘s
    • Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld
    • Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
    • Mitgliedschaft im Bundesverband für Lehrende in Gesundheits- und Sozialberufen e.V.
    • Coaching- und Mentoring-Programme
    • Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement 
    • Eine sehr kollegiale Atmosphäre sowie regelmäßige Teamevents
    • Ein innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung  
    • Eine durchstrukturierte Einarbeitung – inklusive Buddy-System
    • Flexible Remote-Arbeitsmöglichkeiten
    • Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket bzw. HVV Deutschlandticket oder Leasingfahrrad
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Eine betriebliche Altersvorsorge und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen für Sport, Kultur und Freizeitangebote
Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:
Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee, Tee und Wasser verstehen sich von selbst. Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung und selbständiger Arbeit.

Sie haben Lust auf:
Einen intensiven, fehlerfreundlichen und offenen Austausch im Team, vernetztes Arbeiten nach innen und außen, ein internationales Team, dass Sie bei der Realisierung Ihrer Ideen tatkräftig unterstützt?

Bitte geben Sie zu Ihrer Bewerbung die Stellenkennung: "2024-084-quatraCare" mit an.

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir freuen uns jetzt schon auf Sie und benötigen ganz schnell Ihre Bewerbung, die Sie bitte ausschließlich per Email in einer pdf-Datei unter Angabe der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de senden.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und unsere vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt für unsere staatlich anerkannte Berufsschule für Pflege an ihren Campus-Standorten in Hamburg Eilbek und Hamburg Harburg folgende Stelle zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle als MFA-Lehrkraft (w/m/d) in Hamburg

Stellenkennung: 2024-113-quartraCare
Beginn: Ab sofort oder später
Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Was Sie erwarten können:
  • Sie möchten in Zukunft einen hochwertigen Unterricht gewährleisten und wollen diesen mit Freude an der Arbeit durchführen
    • Als zukünftige Lehrkraft planen Sie anspruchsvolle Lehr- / Lernszenarios
    • Dabei begleiten Sie zusätzlich Ihre Teilnehmenden in der Fachpraxis in den Praxen und Einrichtungen
    • Sie haben Freude unser Unternehmen nach innen + außen seriös zu vertreten
    • In Ihrer Funktion als Lehrkraft bilden Sie die Schnitt¬stelle zwischen den Fachbereichen und dem E-Learning Produktionsteam
Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Arzthelferin bzw. MFA
    • Wünschenswert aber kein Muss: Abgeschlossenes Studium der (Medizin-/Pflege- o.ä.) Pädagogik oder vergleichbare fundierte pädagogische Kenntnisse.
    • EDV-Erfahrungen (bspw. MS-Office/TEAMS) und ein ausgeprägtes Interesse
    • an digitalen Medien und Instrumenten
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Kontaktstärke und kommunikatives Geschick sowie freundliches Auftreten am Kunden
    • Aufgeschlossenheit für die Umsetzung digitaler Prozesse
    • Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und hohe Diskretion runden Ihr Profil ab
Darum passen Sie zu uns:
  • Sie wünschen sich viel Raum für eigene Ideen- und Entwicklungsmöglichkeiten
    • Sie interessieren sich für Bildungs- und Entwicklungswege von Menschen
    • Sie wünschen sich einen verlässlichen Arbeitgeber, der Ihnen die Möglichkeit zu persönlichem Wachstum und regelmäßigen Fortbildungen bietet
Auf Sie wartet außerdem:
  • ein Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • ein 15%-iger Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • ein Kooperationsvertrag mit Urban Sports zu unschlagbar günstigen Konditionen
    • Bildschirmarbeitsplatzbrillen-Zuschuss
    • vielseitige, interne Fortbildungsmöglichkeiten
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Benefitprogramm – umfangreiche Angebote für Mitarbeitende mit vielfältigen Preisnachlässen
Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:

Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee/Tee und Wasser verstehen sich von selbst.
Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung sowie eine selbständige Arbeitsweise.

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter,
Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

Interessent*innen bitten wir, sich ausschließlich per Email in einem einzigen pdf-Dokument unter
Angabe der Stellenkennung: „2024-113-quatraCare“, der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung über www.stiftung-berufliche-bildung.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH ist mit Ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner Deutscher und Europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für berufliche Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft für den ersten Arbeitsmarkt. Das Unternehmen steht für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit und ist zertifiziert nach AZAV sowie ein engagiertes Mitglied im qualitätsgeprüften Netzwerk von Weiterbildung Hamburg e.V.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt folgende Stellen zur
Unterstützung und Erweiterung unseres Teams am Standort Hamburg-Harburg zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle als Lehrkraft für Betreuungskräfte/Alltagsbegleiter (m/w/d)
für unsere Berufsfachschulen, Veranstaltungs- und Weiterbildungsbereiche

Stellenkennung: 2024-122-quartraCare
Beginn: Ab sofort oder später
Eine Tätigkeit in Teilzeit oder auf 520 Euro Basis (Minijob) ist möglich.

Darum passen Sie zu uns
  • Sie haben eine Leidenschaft für Menschen und möchten Ihr Fachwissen im Bereich Gesundheit und Betreuung an unsere Teilnehmer*innen weitergeben
    • Sie wünschen sich viel Raum für eigene Ideen- und Entwicklungsmöglichkeiten
    • Sie interessieren sich für Bildungs- und Entwicklungswege von Menschen
Was Sie erwarten können
  • Als zukünftige Lehrkraft planen Sie anspruchsvolle Lehr- / Lernszenarios
    • Dabei begleiten Sie zusätzlich Ihre Teilnehmenden in der Fachpraxis in den Einrichtungen
    • Praxisorientierte Experten-Ausbildung vom ersten Tag an
    • Sie sind sehr engagiert im Netzwerkaufbau und dessen nachhaltige Pflege
    • Sie haben Freude unser Unternehmen nach innen + außen seriös zu vertreten
Das bringen Sie mit
  • Fundierte Berufserfahrung oder Kenntnisse als Betreuungskraft/Alltagsbegleitung
    • Ggf. leitende Tätigkeit im Betreuungsbereich
    • Begeisterungsfähigkeit für Lehr- und Lernmethoden
    • Aufgeschlossenheit für digitale Unterrichtsmethoden
    • Freude am Kontakt mit Menschen und kommunikatives Geschick
    • Leidenschaft für die Entwicklungswege unserer Teilnehmer*innen
    • Flexibilität und Lösungsorientierung
    • solide MS-Office Kenntnisse
    • Freude an Teamarbeit und dem gemeinsamen Feiern von Erfolgen
Auf Sie wartet außerdem
  • ein Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • ein 15%-iger Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • ein Kooperationsvertrag mit Urban Sports zu unschlagbar günstigen Konditionen
    • Bildschirmarbeitsplatzbrillen-Zuschuss
    • vielseitige, interne Fortbildungsmöglichkeiten
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Benefitprogramm – umfangreiche Angebote für Mitarbeitende mit vielfältigen Preisnachlässen
Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:

Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee/Tee und Wasser verstehen sich von selbst.
Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung sowie eine selbständige Arbeitsweise.

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter,
Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

Interessent*innen bitten wir, sich ausschließlich per Email in einem einzigen pdf-Dokument unter
Angabe der Stellenkennung: „2024-122-quatraCare“, der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung über www.stiftung-berufliche-bildung.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und unsere vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:


bis zu 1,0 Stelle (bis zu 40 Wochenstunden) als „Mitarbeiter*in im Bereich Konzeptentwicklung“ (all genders) in Hamburg-Eilbek

Stellenkennung: 2024-201-quatraCare
Beginn: Ab sofort oder später
Eine Tätigkeit in Teilzeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr ist möglich! Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Unterstützung bei der Erstellung, Anpassung und Formatierung von bestehenden Konzepten im Bereich der Arbeitsmarktdienstleistungen
• Mitarbeit bei Zertifizierungsprozessen innerhalb des Unternehmens
• Eigenständige Recherchetätigkeiten zur Informationsbeschaffung und -aufbereitung
• Unterstützung bei der Weiterentwicklung bestehender Bildungs- und Förderangebote
• Unterstützung und Mitarbeit bei der Entwicklung von zukunftsorientierten Bildungskonzepten und Produkten
• Fachlicher Austausch und Vernetzung mit allen Bereichen des Unternehmens
• Fachliche Mitwirkung in Gremien der AZAV und DIN ISO

Ihr Profil:

• Abgeschlossener Hochschulabschluss
• Praktische Erfahrungen in der beruflichen Bildung- und/oder Projektbereich
• Arbeitsmarkt- und Branchenkenntnisse
• Erste Einblicke in die Konzeptentwicklung
• Redaktionelle Kompetenzen
• Kreativität und Leidenschaft fürs Schreiben
• Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Hohe Zuverlässigkeit und Ausdauer
• Strukturierte und priorisierte sowie selbstständige Arbeitsweise
• Sehr gute Deutschkenntnisse und Ausdrucksfähigkeit,
• Stil- und Textsicherheit
• Sehr gute MS-Office-Kenntnisse

Auf Sie wartet außerdem:

• Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende Weiterbildungszertifikate mit ECT‘s
• Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld, sowie regelmäßige Teamevents
• Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
• Keinen Schichtdienst oder Wochenendarbeit
• Mitgliedschaft im Bundesverband für Lehrende in Gesundheits- und Sozialberufen e.V.
• Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement 
• Ein innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung  
• Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket bzw. HVV ProfiCard oder Leasingfahrrad
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• Eine betriebliche Altersvorsorge und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen für Sport, Kultur und Freizeitangebote

Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:

Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee/Tee und Wasser verstehen sich von selbst.
Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung sowie eine selbständige Arbeitsweise.

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter,
Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

Sie haben Lust auf:
Einen intensiven, fehlerfreundlichen und offenen Austausch im Team, vernetztes Arbeiten nach innen und außen, ein internationales Team, dass Sie bei der Realisierung Ihrer Ideen tatkräftig unterstützt?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Interessenten*innen bitten wir, sich ausschließlich per Email in einem einzigen pdf-Dokument unter
Angabe der Stellenkennung: „2024-201-quatraCare“, der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung über www.stiftung-berufliche-bildung.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und unsere vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:


bis zu 1,0 (bis zu 40 Wochenstunden) Stelle als Produktentwickler*in (m/w/d) in Eilbek

Stellenkennung: 2024-202-quatraCare
Beginn: Ab sofort oder später
Eine Tätigkeit in Teilzeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr ist möglich! Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Die Entwicklung von Konzepten und Angeboten für verschiedene Auftraggeber (Arbeitsverwaltung, Behörden, Bundesministerien, ESF, EU) und ggf. in Kooperation mit Unternehmen der Stiftung Berufliche Bildung oder externen Partnern von der Recherche und Abstimmung bis zur Abgabereife
• Das Monitoring, die Recherche und Analyse relevanter Entwicklungen in der Gesellschaft und am Arbeitsmarkt sowie die Aufbereitung für Konzepte
• Analyse des Wettbewerbs und Geschäftsmodellen
• Die Ideengenerierung/-sammlung
• Die Projektplanung/Projektierung im Rahmen der Organisation inkl. Umsetzungs- und Ressourcenplanung mit den für die Durchführung Verantwortlichen
• Die Vernetzung und Abstimmung mit in- und externen Kooperationspartnern
• Die Produktaufgleisungen im Team Qualitätssicherung und Erfolgsbewertung
• Mitwirkung bei der Erarbeitung von Unternehmens-, Markt- und Absatzstrategien
• Unterstützung der Geschäftsführung bei der Weiterentwicklung der Konzept- und Produktstrukturen.

Ihr Profil:

• Die Voraussetzung ist eine mehrjährige Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung oder in vergleichbaren Tätigkeiten
• Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik/Erwachsenenbildung, alternativ Sozialwissenschaften/Geistes- oder Kulturwissenschaften/Journalismus
• Die nachweisbaren Erfahrungen in der Konzeptentwicklung und/oder redaktionelle Kompetenzen; versierter Schreibstil, der unterschiedlichen Anforderungen an Kreativität und Exaktheit gleichermaßen gerecht wird
• Die Fähigkeit mit Termindruck und Auftragsspitzen umzugehen
• Kommunikatives Geschick und freundliches Auftreten im Team
• Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
• Strukturierte Arbeitsweise, sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie sehr gute Deutschkenntnisse
• Aufgeschlossenheit für die Umsetzung digitaler Prozesse und Visionen
• Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und hohe Diskretion runden Ihr Profil ab
• Die Fähigkeit mit Termindruck und Auftragsspitzen umzugehen
• Kommunikatives Geschick und freundliches Auftreten im Team
• Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz

Auf Sie wartet außerdem:
  • • Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende Weiterbildungszertifikate mit ECT‘s
    • Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld, sowie regelmäßige Teamevents
    • Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
    • Keinen Schichtdienst oder Wochenendarbeit
    • Mitgliedschaft im Bundesverband für Lehrende in Gesundheits- und Sozialberufen e.V.
    • Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement 
    • Ein innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung  
    • Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket bzw. HVV ProfiCard oder Leasingfahrrad
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Eine betriebliche Altersvorsorge und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen für Sport, Kultur und Freizeitangebote

    Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:

    Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee/Tee und Wasser verstehen sich von selbst.
    Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung sowie eine selbständige Arbeitsweise.
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter,
Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

Interessenten*innen bitten wir, sich ausschließlich per Email in einem einzigen pdf-Dokument unter
Angabe der Stellenkennung: „2024-202-quatraCare“, der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder wählen Sie den Weg der Onlinebewerbung über www.stiftung-berufliche-bildung.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Standortkoordination (all genders)

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt für den Betrieb an unserem Campus-Standort in Neumünster / Schleswig-Holstein
bis zu 1,0 Stelle „Standortkoordination“ (all genders) zu besetzen.
Eine Tätigkeit in Teilzeit ist möglich.

Stellenkennung: 2024-204-quatraCare


Unternehmensbeschreibung:
Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützten bei der Qualifizierung für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne, innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV und als familienfreundliches und Nachhaltiges Unternehmen zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Ihre Aufgaben

• Als Standortkoordinator/-in führen und verantworten Sie in direkter Zusammenarbeit mit unseren motivierten Fachbereichsleitungen sämtliche steuerungsrelevanten Prozesse
• Sie begleiten und koordinieren dabei das gesamte Unterrichtsvolumen synergiereich und finden Schnittstellen in den Fachbereichen unseres Hauses zur optimalen Auslastung Ihres Standortes
• Sie haben Freude unser Unternehmen nach innen und außen seriös zu vertreten
• Intensive Kundenberatung sowie Betreuung von Gästen und Teilnehmenden Korrespondenz und Kommunikation in deutscher Sprache
• Vernetzung und Abstimmung mit in- und externen Kooperationspartnern
• Ansprechpartner*in und Schnittstelle zu Kunden und Mitarbeiter*innen
• Eigenverantwortliche Büro- und Terminorganisation für die Standortleitung mit allgemeinen Verwaltungsaufgaben
• Vorbereitung von Veranstaltungen (Terminabstimmungen, Einladungen, Räumlichkeiten) mit Protokollführung
• Projektplanung im Rahmen der Organisation inkl. Umsetzungs- und Ressourcenplanung mit den für die Durchführung Verantwortlichen Leitungskräften
• Sie gewinnen Kooperationspartner und sind in Akquise und Kundenbindung aktiv einbezogen
• Weiterhin erarbeiten Sie eigenständig moderne Weiterbildungskonzepte zur nachhaltigen Implementierung an Ihrem Standort
• In Ihrer Funktion bilden Sie die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen, den Lehrkräften und den Teilnehmenden sowie unseren Kunden
• Regelmäßige QM Überprüfung sowie der eingesetzten Lehrkräfte

Ihr Profil

• Wünschenswert ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits- oder im Pflegebereich mit Verwaltungserfahrung
• Alternativ Branchenerfahrungen und Hochschulabschluss, ggf. Aufstiegsweiterbildung zum/zur Fachwirt/-in gemäß IHK/DQR Ordnung
• Möglichst Erfahrungen in der praktischen und theoretischen Unterrichtsplanung
• Ausgeprägtes betriebswirtschaftliches Verständnis und Freude an der Umsetzung und Steuerung managementrelevanter Themen
• Erfahrungen im Bereich Marketing und Vertrieb
• EDV-Erfahrungen (bspw. MS-Office/TEAMS) und ein ausgeprägtes Interesse
an digitalen Medien
• Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
• Sehr hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung
• Kontaktstärke und kommunikatives Geschick sowie freundliches Auftreten am Kunden
• Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und hohe Diskretion runden Ihr Profil ab

Wir bieten

• Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende Weiterbildungszertifikate mit ECT‘s
• Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld, sowie regelmäßige Teamevents
• Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
• Keinen Schichtdienst oder Wochenendarbeit
• Mitgliedschaft im Bundesverband für Lehrende in Gesundheits- und Sozialberufen e.V.
• Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement 
• Ein innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung  
• Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket bzw. HVV Profiticket oder Leasingfahrrad
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• Eine betriebliche Altersvorsorge und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen für Sport, Kultur und Freizeit

Beginn:
Ab sofort oder später. Diese Stelle ist unbefristet zu besetzen. Wir freuen uns über Bewerbungen von gleichgestellten und schwerbehinderten Mitarbeiter*innen.

Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:
Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee, Tee und Wasser verstehen sich von selbst. Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung und selbständiger Arbeit.

Sie haben Lust auf:
Einen intensiven, fehlerfreundlichen und offenen Austausch im Team, vernetztes Arbeiten nach innen und außen, ein internationales Team, dass Sie bei der Realisierung Ihrer Ideen tatkräftig unterstützt?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir freuen uns jetzt schon auf Sie und benötigen ganz schnell Ihre Bewerbung, die Sie bitte ausschließlich per Email in einer pdf-Datei unter Angabe der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, der Stellenkennung: „2024-204-quatraCare“ sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de senden.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung haben keinen Einfluss auf den Auswahlprozess.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Teamassistenz in der Produktentwicklung (all genders)

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH beabsichtigt für den Betrieb an unserem Campus-Standort in Hamburg-Eilbek

bis zu 1,0 Stelle „Teamassistenz in der Produktentwicklung“ (all genders) zu besetzen.
Eine Tätigkeit in Teilzeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr ist möglich!

Unternehmensbeschreibung:
Unsere quatraCare Gesundheitsakademie und vielseitigen Kooperationspartner sind mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen und Weiterbildungsangeboten ein fester Partner deutscher und europäischer Behörden, Kammern sowie Institutionen und unterstützten bei der Qualifizierung für eine berufliche Zukunft in der Gesundheits- und Dienstleistungswirtschaft. Wir stehen für moderne, innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, dabei haben wir uns erfolgreich nach AZAV und als familienfreundliches und Nachhaltiges Unternehmen zertifiziert und sind engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken und Gremien.

Ihre Aufgaben

• Die Begleitung und Sachbearbeitung von Schulungskonzepten und Angeboten für verschiedene Auftraggeber (Arbeitsverwaltung, Behörden, Bundesministerien, ESF, EU) und ggf. in Kooperation bzw. Partnerschaft mit Unternehmen der Stiftung Berufliche Bildung oder externen Partnern von der Recherche und Abstimmung bis zur Abgabereife
• Die Recherche und Analyse sowie das Monitoring definierter Entwicklungen in der Gesellschaft und am Arbeitsmarkt sowie die Aufbereitung für Konzepte
• Analyse des Wettbewerbs und Geschäftsmodellen nach Vorgabe der Geschäftsführung
• Die Projektbegleitung mit den für die Durchführung Verantwortlichen
• Die Vernetzung und Abstimmung mit in- und externen Kooperationspartnern
• Begleitung der Fachbereiche und Teams bei der Sachbearbeitung der Konzept- und Produktstrukturen.

Ihr Profil:

• Technische oder kaufmännische Berufsausbildung in Kombination mit mehrjähriger Berufserfahrung in vergleichbarem Bereich
• Erste Erfahrungen im Bereich akkreditierte Managementsysteme sind von Vorteil
• Einblicke in die Konzeptentwicklung und/oder redaktionelle Kompetenzen sind von Vorteil aber nicht Voraussetzung
• Die Fähigkeit mit Termindruck und Auftragsspitzen umzugehen
• Kommunikatives Geschick und freundliches Auftreten im Team
• Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
• Strukturierte Arbeitsweise, sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie gute Deutschkenntnisse
• Aufgeschlossenheit für die Umsetzung digitaler Prozesse und Visionen
• Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und hohe Diskretion runden Ihr Profil ab

Wir bieten

• Spannende Kurs- und Seminarangebote sowie sich berufsbegleitend innerhalb des Unternehmens zu entwickeln, wie z.B. durch ein Bachelorstudium oder gewinnbringende Weiterbildungszertifikate mit ECT‘s
• Einen Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung in einem familienfreundlichen Umfeld, sowie regelmäßige Teamevents
• Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld
• Keinen Schichtdienst oder Wochenendarbeit
• Mitgliedschaft im Bundesverband für Lehrende in Gesundheits- und Sozialberufen e.V.
• Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Engagement 
• Ein innovatives Produktfeld in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung  
• Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket bzw. HVV Profiticket oder Leasingfahrrad
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• Eine betriebliche Altersvorsorge und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen.

Beginn:
Ab sofort oder später. Diese Stelle ist unbefristet zu besetzen. Wir freuen uns über Bewerbungen von gleichgestellten und schwerbehinderten Mitarbeiter*innen.

Ihr persönliches Wohlbefinden kommt nicht zu kurz:
Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee, Tee und Wasser verstehen sich von selbst. Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Verantwortung und selbständiger Arbeit.

Sie haben Lust auf:
Einen intensiven, fehlerfreundlichen und offenen Austausch im Team, vernetztes Arbeiten nach innen und außen, ein internationales Team, dass Sie bei der Realisierung Ihrer Ideen tatkräftig unterstützt?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir freuen uns jetzt schon auf Sie und benötigen ganz schnell Ihre Bewerbung, die Sie bitte ausschließlich per Email in einer pdf-Datei unter Angabe der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums, der Stellenkennung: „2024-205-quatraCare“ sowie ggf. Ihres Arbeitszeitmodells an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de senden.

Die quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH und Ihre Partner legen bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde.
Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung haben keinen Einfluss auf den Auswahlprozess.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Stiftung Berufliche Bildung

Die Stiftung Berufliche Bildung (SBB) beabsichtigt, folgende Stelle zu besetzen:

Controller (m/w/d)
Stellenkennung: 2024-070-SBB
Beginn: Diese Stelle ist ab sofort und unbefristet zu vergeben.

Aufgaben:
  • Sie bereiten Daten aus mehreren Quellen (Finanzbuchhaltung, Personal- und Teilnehmerverwaltung etc.) in den Planungs- und Berichtsinstrumenten auf
    • Sie planen und analysieren die von Ihnen betreuten Unternehmen des Konzerns in wirtschaftlicher Hinsicht zusammen mit den verantwortlichen Geschäftsführungen und Leitungskräften
    • Sie erstellen Auswertungen für Vorstand, Geschäftsführungen und Leitungskräfte
    • Sie ermitteln verschiedene Kennzahlen und erstellen Ad hoc-Auswertungen
    • Sie kalkulieren Angebote und Projekte zusammen mit den Verantwortlichen
    • Wir bauen unser Controllingsystem um. Als Mitglied unseres dreiköpfigen Controlling-Teams gestalten Sie den Umbau mit und entwickeln die Planungs-, Steuerungs- und Reporting-Instrumente stetig weiter
Voraussetzungen:
  • Fachhochschul- oder Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft, vorzugsweise mit Schwerpunkt Controlling
    • Hervorragende Kenntnisse in MS Excel und gerne auch in der VBA-Programmierung
    • Kenntnisse in der Entwicklung von Berichten und Auswertungen in MS Power BI, alternativ dazu: Hohe Bereitschaft und Fähigkeit, sich darin einzuarbeiten
    • Sie wollen und können sich schnell in komplexe Strukturen, Instrumente und Programme einarbeiten
    • Sie verfügen über sehr ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie über eine exakte und
    selbstständige Arbeitsweise
    • Sie zeichnen sich durch eine hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit aus
    • Engagement und Eigenverantwortlichkeit sowie Organisationsfähigkeit runden Ihr Profil ab
Wir bieten:

Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, Entwicklungsmöglichkeiten und ein tolles Betriebsklima innerhalb der Unternehmensgruppe

Darüber hinaus:

  • einen Zuschuss zum HVV- Deutschlandtickets d. den Arbeitgeber
    • einen Arbeitgeberzuschuss zur Betrieblichen Altersvorsorge in Höhe von 15%
    • interne Fortbildungsmöglichen über die socialacademy.de
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Interessenten*innen bitten wir, uns Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf mit Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und Ihrer Gehaltsvorstellung, sowie der Angabe der
Verfügbarkeit mit dem Betreff „2024-070-SBB Controlling“ an bewerbung@sbb-gruppe.de zuzusenden.

Bitte beachten Sie, dass wir nur digital übermittelte Unterlagen zur Bewerbung berücksichtigen können.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die Stiftung Berufliche Bildung, 1982 von der Freien und Hansestadt Hamburg als Stiftung privaten Rechts gegründet, setzt sich seit über 40 Jahren für die Chancengleichheit und Integration benachteiligter Menschen ein. Durch geeignete Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen wir diesen den (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt. Dabei bilden wir eine Brücke zwischen dem Bedarf der Hamburger Unternehmen und den Berufswegen der Zielgruppe. „Chancen erkennen, Potentiale fördern“ ist unser Credo - damit gesellschaftliche Teilhabe für alle möglich wird.

Die Stiftung Berufliche Bildung beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 0,5 Stellen als studentische Hilfskraft (m/w/d) im IT-Support (First- und Second Level) in Hamburg

Stellenkennung: 2024-158-SBB
Beginn: ab sofort

Ihre Aufgaben werden sein:

• Betreuung der Kunden (Hard- und Software Anwendungen, Wartung und Problemlösung für alle Computer-Systeme
• Unterstützung bei der Beschaffung von Hard- und Software
• Aufbau und Betreuung der IT-Infrastruktur von Niederlassungen
• Einrichten und Wiederherstellen von Computersystemen
• Inventarverwaltung
• Betreuung der Telefonanlage
• Betreuung des Ticket-Systems
• Kunden- und Beschwerdemanagement

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Erfahrungen im First- und Second- Level-Support
• sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft-Betriebssystemen (Windows 10, Windows 11) und mit MS Office (Word, Excel, PowerPoint, Access)
• kommunikativ, kundenorientiert, zuverlässig und teamfähig
• Führerschein Klasse B ist vorhanden

Wir bieten Ihnen:

• Wir arbeiten in einem gut abgestimmten und freundlichen Team auf Augenhöhe
• ein Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• Eigenverantwortliches Arbeiten
• Flexible Arbeitszeiten

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-158-SBB“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

SBB Produktionsschule gGmbH

Die SBB Produktionsschule Harburg beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle Anleiter*in (m/w/d) Metall Produktionsschule Harburg
Stellenkennung: 2024-048-SBB Produktionsschule
Beginn: ab sofort oder später. Diese Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet zu besetzen.

Wir sind ein Tochterunternehmen der Stiftung Berufliche Bildung. Das Herzstück unseres Unternehmens sind die Produktionsschulen Barmbek und Harburg, die mit dem Ziel gegründet wurden, insbesondere benachteiligten Jugendlichen aus den Stadtteilen Barmbek und Harburg im Alter zwischen i.d.R. 16 bis 21 Jahren

a) einen neuen Weg des Lernens mithilfe echter Kundenaufträge aufzuzeigen,
b) die Möglichkeit über reale Arbeitserfahrung im Rahmen von echten Aufträgen zur beruflichen Orientierung zu geben,
c) auf die Abnahme des allgemeinbildenden Schulabschlusses vorzubereiten

und

d) insbesondere den für die Teilnehmenden geeigneten Anschluss
in einem mulitprofessionellen Team herauszuarbeiten.

Wir suchen eine qualifizierte und engagierte Person, die das Team der Produktionsschule Harburg in der gemeinnützigen Werkstatt im Binnenhafen Harburgs unterstützt, z.B. mit dem Beruf der/des:

• Industriemechaniker*in
• Zerspanungsmechaniker*in
• Werkzeugmechaniker*in
• Anlagenmechaniker*in
• Konstruktionsmechaniker*in
• Metaller*in (Meister/in), Metall-Techniker*in oder Metaller-Geselle*in mit Ausbildereignung

Ihre Aufgaben sind:
  • Auftragsakquise und Realisierung der Aufträge unter Einbeziehung von Teilnehmenden im Gesamtprozess
    • Unterstützung bei der Anleitung der Teilnehme*/innen bei verschiedenen Metallarbeiten
    • Durchführung von Schulungen und Workshops zur Vermittlung von fachlichen Fähigkeiten
    • Betreuung der Teilnehme*/innen während der praktischen Arbeit an realen Aufträgen
    • Förderung der individuellen Stärken und Fähigkeiten der Teilnehmer*innen
    • Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften und Pädagogen*innen zur ganzheitlichen Unterstützung der Teilnehmer*innen
    • Dokumentation der Anleitung
    • Zusammenarbeit mit Betrieben
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • abgeschlossene Ausbildung als Metaller*in (Meiste*in), Metall-Techniker*in oder Metaller-Geselle*in mit Ausbildereignung
    • pädagogische Erfahrung ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
    • Empathie und Freude an der Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen
    • Teamfähigkeit
    • gute Kommunikationsfähigkeiten
    • Zuverlässigkeit
    • hohes Verantwortungsbewusstsein
    • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket / HVV Profiticket
    • einen 15 %-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • interne, vielseitige Fortbildungsangebote
    • ein motiviertes und engagiertes Team
    • flache Hierarchien
Wenn Sie Interesse haben, Teil unseres Teams zu werden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Geben Sie bitte die Kennung zur Position mit an: 2024-048-SBB PS

Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und ein Anschreiben, sowie Ihren Berufsabschluss (Kopie) an die unten angegebene Kontaktadresse:

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die SBB-Produktionsschule gGmbH beabsichtigt folgende Stelle in Hamburg-Harburg ab
sofort zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle Lehrkraft / pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Harburg

Stellenkennung: 2024-051-SBB PS in Harburg
Beginn: ab sofort.

Unternehmensbeschreibung:
Die SBB Produktionsschule gGmbH ist ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der SBB Stiftung Berufliche Bildung und wendet sich mit ihren beiden Standorten (Harburg und Barmbek) an schulpflichtige Jugendliche im in der Regel elften Schulbesuchsjahr sowie mit der BVB-Pro-Maßnahme an Nichtmehrschulpflichtige Teilnehmer/innen. Es handelt sich zum einen um eine schulpflichtersetzende Maßnahme (Produktionsschule) bzw. um eine Maßnahme mit gleichem Ansatz (BVB-Pro inklusive psychologischer Begleitung), mit dem Ziel, über die praktische Arbeit am echten Kundenauftrag den Teilnehmenden die Möglichkeit zu bieten, eine Verbindung zwischen Arbeiten und Lernen herzustellen.
Am betrieblichen Lernort sowie in allgemeinbildenden und fachbezogenen Lerneinheiten werden soziale, fachliche und personale Kompetenzen über Produktion bzw. Dienstleistungen für den realen Markt vermittelt.
Ziel ist es, junge Menschen beruflich und gesellschaftlich zu integrieren und diese dabei zu unterstützen, sich beruflich zu orientieren, so dass ein geeigneter Übergang in Ausbildung und Beschäftigung möglich gemacht wird. Darüber hinaus können die Jugendlichen auf der Grundlage individueller Bildungs- und Förderpläne zugleich auf die Externen Prüfung zum Erwerb des ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses vorbereitet werden.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Vorbereitung auf die externen ESA-Prüfungen (alter Hauptschulabschluss; Mathe, Deutsch, Englisch)
    • Berufsorientierung und Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung im Anschluss
    • Mitarbeit zur Einführung der Teilnehmenden in der Startphase im kommenden Schuljahr
    • feste Ansprechpartner*in und Bildungsbegleiter*in für zugewiesene Teilnehmende
    • Beratung der Teilnehmenden hinsichtlich ihrer persönlichen Lebenslagen
    • SMARTE Zielvereinbarungen mit Teilnehmenden schließen
    • Erstellung und Fortschreibung der Lernentwicklungspläne mit und ohne Teilnehmenden vor dem Hintergrund der persönlichen Entwicklung und beruflichen Orientierung
    • Zusammenarbeit mit Eltern und Kooperation mit Partnern des persönlichen und institutionellen Unterstützungsnetzwerks der Teilnehmenden
    • fallbezogene Zusammenarbeit mit regionalen Netzwerkpartnern und Initiierung neuer Kontakte
    • Förderung der Schlüsselkompetenzen durch Einzel- und Gruppenangebote
    • Gestaltung von extracurricularen Angeboten für Teilnehmende
    • Erstellung teilnehmerbezogener Berichte
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Ausbildung zum/r Erzieher*in oder abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet
    • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil-) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe) ebenfalls
    • Pädagogen*innen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen. Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsfähigkeit (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt
    • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher*innen, Erzieher*innen – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger*innen jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher*innen anerkannt, soweit diese eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen

Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:

  • Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
    • Grundlagen Psychologie
    • Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
    • Förderpädagogik
    • Kommunikation und Gesprächsführung
    • Medienpädagogik
  • Bei Erziehern*innen, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der Funktion der sozialpädagogischen Fachkräfte im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich
    • Sozialpädagogen*innen/Erzieher*innen müssen darüber hinaus über eine mind. einjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen verfügen (z.B. in Maßnahmen auf Grundlage des SGB II, III, VIII und IX, Schulsozialarbeit o.ä.).
    • Erfahrungen im Bereich Krisenmanagement sowie Kenntnisse zu den Förderangeboten aus den Rechtskreisen SGB II, III; VIII und IX sollten vorhanden sein.
    • personelle und soziale Kompetenzen (z.B. Motivationsfähigkeit, Kontaktfreude, Kreativität und Teamfähigkeit)
    • Wünschenswert ist eine Fremdsprache wie beispielsweise englisch, arabisch, russisch u.a.
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket / HVV Profiticket
    • einen 15 %-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • interne, vielseitige Fortbildungsangebote
    • ein motiviertes und engagiertes Team
    • flache Hierarchien
Wenn Sie Interesse haben, Teil unseres Teams zu werden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Geben Sie bitte die Kennung zur Position mit an: 2024-051-SBB PS

Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und ein Anschreiben, sowie Ihren Berufsabschluss (Kopie) an die unten angegebene Kontaktadresse:

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Produktionsschule gGmbH ist ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der SBB Stiftung Berufliche Bildung und wendet sich mit ihren beiden Standorten (Harburg und Barmbek) an schulpflichtige Jugendliche im in der Regel elften Schulbesuchsjahr sowie mit der BVB-Pro-Maßnahme an Nichtmehrschulpflichtige Teilnehmer/innen. Es handelt sich zum einen um eine schulpflichtersetzende Maßnahme (Produktionsschule) bzw. um eine Maßnahme mit gleichem Ansatz (BVB-Pro inklusive psychologischer Begleitung), mit dem Ziel, über die praktische Arbeit am echten Kundenauftrag den Teilnehmenden die Möglichkeit zu bieten, eine Verbindung zwischen Arbeiten und Lernen herzustellen. Am betrieblichen Lernort sowie in allgemeinbildenden und fachbezogenen Lerneinheiten werden soziale, fachliche und personale Kompetenzen über Produktion bzw. Dienstleistungen für den realen Markt vermittelt. Ziel ist es, junge Menschen beruflich und gesellschaftlich zu integrieren und diese dabei zu unterstützen, sich beruflich zu orientieren, so dass ein geeigneter Übergang in Ausbildung und Beschäftigung möglich gemacht wird. Darüber hinaus können die Jugendlichen auf der Grundlage individueller Bildungs- und Förderpläne zugleich auf die Externen Prüfung zum Erwerb des ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses vorbereitet werden.

Die SBB - Produktionsschule gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

1 x 0,8 Stelle (bis zu 32h/wöchentlich) Ausbilder*in Koch/Köchin/Fachkraft im Gastgewerbe (m/w/d) in Hamburg-Harburg

Stellenkennung: 2024-167-SBB PS•
Beginn: ab sofort
Diese Stelle wird vorerst für 1 Jahr befristet besetzt.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Unterstützung der Küchenleitung bei der Qualifizierung / Ausbildung für verschiedene Berufe im hauswirtschaftlichen Bereich, in der Gastronomie
• Unterstützung bei der Fachanleitung
• Vermittlung von Fachtheorie aus dem Bereich Hauswirtschaft/Koch
• Förder- und Qualifizierungsplanung
• Zusammenarbeit im Team

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Beim fachlichen Ausbilder*in wird ein anerkannter Berufs- oder Studienabschluss erwartet, mindestens Fachkraft im Gastgewerbe

Wir bieten Ihnen:

• eine sehr vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit
• ein Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• ein Arbeitgeberzuschuss zur Betrieblichen Altersvorsorge in Höhe von 15%
• interne Fortbildungsmöglichen
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-167-SBB PS“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Produktionsschule gGmbH ist ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der SBB Stiftung Berufliche Bildung und wendet sich mit ihren beiden Standorten (Harburg und Barmbek) an schulpflichtige Jugendliche im in der Regel elften Schulbesuchsjahr sowie mit der BVB-Pro-Maßnahme an nicht mehr schulpflichtige Teilnehmer/innen. Es handelt sich zum einen um eine schulpflichtersetzende Maßnahme (Produktionsschule) bzw. um eine Maßnahme mit gleichem Ansatz (BVB-Pro inklusive psychologischer Begleitung), mit dem Ziel, über die praktische Arbeit am echten Kundenauftrag den Teilnehmenden die Möglichkeit zu bieten, eine Verbindung zwischen Arbeiten und Lernen herzustellen. Am betrieblichen Lernort sowie in allgemeinbildenden und fachbezogenen Lerneinheiten werden soziale, fachliche und personale Kompetenzen über Produktion bzw. Dienstleistungen für den realen Markt vermittelt. Ziel ist es, junge Menschen beruflich und gesellschaftlich zu integrieren und diese dabei zu unterstützen, sich beruflich zu orientieren, so dass ein geeigneter Übergang in Ausbildung und Beschäftigung möglich gemacht wird. Darüber hinaus können die Jugendlichen auf der Grundlage individueller Bildungs- und Förderpläne zugleich auf die Externen-Prüfung zum Erwerb des ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses vorbereitet werden.

Die SBB - Produktionsschule gGmbH beabsichtigt folgende Stellen zu besetzen:

4 x 1,0 Stelle (bis zu 40 h/wöchentlich) als hauswirtschaftliche Mitarbeiterin (w/m/d) in HH-Harburg oder HH-Barmbek

Stellenkennung: 2024-168-SBB PS

Beginn: ab sofort

in Voll oder Teilzeit zur Unterstützung für den Gastronomiebereich in der Zitadellenstraße / Harburg (Mo-Fr.) oder zur Unterstützung für den gastronomischen Bereich im Wiesendamm / Barmbek (Mo-Fr.)

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung auf 5 Jahre möglich.

Voraussetzung: Förderungsvoraussetzungen nach § 16i SGB II „Teilhabe am Arbeitsmarkt“

Ihre Aufgaben werden sein

• Hilfstätigkeiten bei der Herstellung von Mittagessen für Teilnehmende und Mitarbeitende
• Mithilfe beim Belegen von Brötchen und der Herstellung von kleinen Snacks
• Mithilfe beim Kuchen backen und Kaffee kochen
• Mithilfe bei der Herstellung von Feinkost- und Dekoartikeln
• Mithilfe im Servicebereich (Harburg) oder im Kiosk (Barmbek)
• Auf Wunsch bzw. bei Eignung Verkaufs- und Kassiertätigkeiten (kein MUSS)
• Mithilfe bei der Ausrichtung von Veranstaltungen
• Waschen, Trocknen und Bügeln der Arbeitswäsche, kleinere Reparaturen (kein MUSS)
• Reinigungsarbeiten im Bereich Küche, in Aufenthalts- und Unterrichtsräumen

Ihr Profil:

• Förderungsvoraussetzungen nach § 16i SGB II „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ im Rahmen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung (Vermittlung durch team.arbeit.hamburg)
• Interesse für unterschiedliche Aufgaben im gastronomischen und hauswirtschaftlichen Bereich (Küche, Verkauf, Wäschepflege, Objektreinigung)
• Einsatzbereitschaft und den Willen etwas lernen zu wollen
• Kommunikationsstärke und Kontaktfähigkeit
• Teamfähigkeit und Flexibilität
• Zuverlässigkeit und eine selbständige Arbeitsweise zeichnen Sie aus

Wir bieten Ihnen:

• wir unterstützen ein externes Coaching nach SGB II 16i/Teilhabechancengesetz
• wir bieten Unterstützung bei Fortbildungen nach SGB II 16i aus dem persönlichen Vermittlungsbudget (bis zu € 3000.00)
• wir bieten einen vorurteilsfreien Blick auf Ihren Lebenslauf
• wir bieten verlässliche und familienfreundliche Arbeitszeiten
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets
• wir bieten kostenfrei Mittagessen, Wasser, Tee und Kaffee

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-168-SBB PS“ an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Produktionsschule gGmbH ist ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der SBB Stiftung Berufliche Bildung und wendet sich mit ihren beiden Standorten (Harburg und Barmbek) an schulpflichtige Jugendliche im in der Regel elften Schulbesuchsjahr sowie mit der BVB-Pro-Maßnahme an Nichtmehrschulpflichtige Teilnehmer/innen. Es handelt sich zum einen um eine schulpflichtersetzende Maßnahme (Produktionsschule) bzw. um eine Maßnahme mit gleichem Ansatz (BVB-Pro inklusive psychologischer Begleitung), mit dem Ziel, über die praktische Arbeit am echten Kundenauftrag den Teilnehmenden die Möglichkeit zu bieten, eine Verbindung zwischen Arbeiten und Lernen herzustellen. Am betrieblichen Lernort sowie in allgemeinbildenden und fachbezogenen Lerneinheiten werden soziale, fachliche und personale Kompetenzen über Produktion bzw. Dienstleistungen für den realen Markt vermittelt. Ziel ist es, junge Menschen beruflich und gesellschaftlich zu integrieren und diese dabei zu unterstützen, sich beruflich zu orientieren, so dass ein geeigneter Übergang in Ausbildung und Beschäftigung möglich gemacht wird. Darüber hinaus können die Jugendlichen auf der Grundlage individueller Bildungs- und Förderpläne zugleich auf die Externen Prüfung zum Erwerb des ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses vorbereitet werden.

Die SBB - Produktionsschule gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

4 x 1,0 Stelle (bis zu 40h/wöchentlich) als handwerkliche Mitarbeiter/innen (w/m/d) in HH-Harburg oder HH-Barmbek


Stellenkennung: 2024-176-SBB PS
Beginn: ab sofort
in Voll oder Teilzeit zur Unterstützung in den angebotenen Handwerksbereichen/Gewerken in der Zitadellenstraße / Harburg (Mo-Fr.) oder im Wiesendamm / Barmbek (Mo.-Fr.)

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung auf 5 Jahre möglich.

Voraussetzung: Förderungsvoraussetzungen nach § 16i SGB II „Teilhabe am Arbeitsmarkt“

Ihr Profil:

• Förderungsvoraussetzungen nach § 16i SGB II „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ im Rahmen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung (Vermittlung durch team.arbeit.hamburg)
• Interesse für unterschiedliche Aufgaben im handwerklichen Bereich
• Einsatzbereitschaft und den Willen, etwas lernen zu wollen
• Kommunikationsstärke und Kontaktfähigkeit
• Teamfähigkeit und Flexibilität
• Zuverlässigkeit und eine selbständige Arbeitsweise zeichnen Sie aus

Ihre Aufgaben werden sein:

• Handwerkliche Hilfstätigkeiten in den Gewerken Holz, Metall, Logistik und Leder, eventuell neu GALA
• Herstellung von einfachen Produkten unter Nutzung verschiedener Maschinen (je nach Eignung und persönlichen Vorlieben)
• Pflege der Werkstätten und des Gebäudes
• Kleine Schönheitsreparaturen oder Ausbesserungen
• Helfende Tätigkeiten bei Transporten im Gebäude und auf dem Gelände
• Sauberhalten der Außenanlagen
• Mithilfe beim Auf- und Abbau von Veranstaltungen auf dem Gelände
• Allgemeine Unterstützung bei Hausmeistertätigkeiten unter Anleitung

Wir bieten Ihnen:

• wir unterstützen ein externes Coaching nach SGB II 16i/Teilhabechancengesetz
• wir bieten Unterstützung bei Fortbildungen nach SGB II 16i aus dem persönlichen Vermittlungsbudget (bis zu € 3000.00)
• wir bieten einen vorurteilsfreien Blick auf Ihren Lebenslauf
• wir bieten verlässliche und familienfreundliche Arbeitszeiten
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets
• wir bieten kostenfrei Mittagessen, Wasser, Tee und Kaffee

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-176-SBB PS“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

SBB Kompetenz gGmbH Harburg / Süderelbe

Die SBB Kompetenz gGmbH •Nord• Schleswig-Holstein - ein Unternehmen der SBB Gruppe - beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine Lehrkraft (m/w/d) mit BAMF- und Alpha-Zulassung für einen Integrationskurs in Festanstellung in Kiel im Umfang von
bis zu 1,0 Stelle (bis zu 40 Wochenstunden), in Teilzeit auch möglich

Stellenkennung: 2024-004-SBB K •Nord•
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Die SBB Kompetenz gGmbH, gegründet 2018, gehört zur Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Seit über 30 Jahren qualifiziert die SBB arbeitslose Menschen, um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Leitender Gedanke bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung ist seit Gründung der Stiftung im Jahr 1982: "Allen Arbeitsuchenden die Teilnahme am Erwerbsleben zu ermöglichen - und ihre Bemühungen so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sind". Die SBB Kompetenz gGmbH ist an verschiedenen Standorten in Schleswig-Holstein vertreten. Sie ist ein anerkannter und verlässlicher Partner vor Ort: für Arbeitsuchende, Jobcenter und Arbeitsagenturen sowie für kooperierende Unternehmen und Verbände.

Ihre Aufgaben sind:
  • Sie unterrichten erwachsene und jugendliche Lernende mit Schwierigkeiten in den Trainingspunkten Hören, Lesen und Schreiben (sowohl Erst- als auch Zweitsprachler*innen)
    • Sie bieten eine individuelle Sprachförderung an, um die Teilnehmenden optimal auf die individuelle Sprachprüfung vorzubereiten (u.a. Grammatik, berufsbezogener Wortschatz etc.)
    • Dazu gehören Vor- und Nachbereitung des Unterrichts, Lernstandserhebungen sowie Unterrichtsdokumentation in Orbis
Wir stellen folgende Anforderungen an Sie:
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Hochschulausbildung (vorzugsweise Lehramt Deutsch/ Germanistikstudium) oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten
    • Sie verfügen über eine BAMF- und Alpha-Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen gem. § 15 Integrationskursverordnung (IntV); dringend erforderlich
    • Sie haben bereits Erfahrung als Kursleiter*in in Integrationskursen, Alphabetisierungskursen oder an einer Fortbildung zur Durchführung von diesen Kursen teilgenommen
    • Wünschenswert sind Kenntnisse der Didaktik und Methodik des Schriftspracherwerbs
    • Wir erwarten eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, Offenheit sowie
    Einsatzbereitschaft und Freude an der Arbeit mit der Zielgruppe Migrant*innen
Wir bieten Ihnen:
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kleinen Team
    • eine umfangreiche Lehrwerksammlung und die Bereitstellung von Arbeitsmaterialien
    • einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Benefit Programm für Mitarbeitende mit tollen Preisnachlässen
Ihre vollständigen Unterlagen inkl. BAMF- und Alpha-Zulassung, mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-004-SBB K Nord“, Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellung senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die SBB K •Nord• gGmbH beabsichtigt folgende Position zu besetzen:

Bis zu je 1,0 Stelle Jobcoach (m/w/d) für AVGS Einzel- und Gruppenmaßnahmen wie Individualcoaching, NonStop+ und Moin

Stellenkennung: 2024-088-SBB K •Nord•
Beginn: ab sofort
Einsatzorte: Buxteude, Stade, Cuxhaven

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Unterstützung der Teilnehmenden (TN) bei der Entwicklung einer realistischen Perspektive für den aktuellen Arbeitsmarkt (Berufsorientierung, Arbeitsmarkt 4.0, Coaching, Abbau von Beschäftigungsbarrieren, Arbeitsaufnahme)
    • Erstellung und Optimierung von individuellen Bewerbungsunterlagen
    • Vorbereitung der Teilnehmenden auf Vorstellungsgespräche; Trainieren von Gesprächen sowie telefonischen Bewerbungen oder Bewerbungen über Skype u.a.
    • Optimierung der Selbstvermarktungsstrategien unter Beachtung der individuellen Stärken mit dem Ergebnis der Steigerung der Motivationslage
    • Befähigung der TN zur eigenständigen Nutzung der Jobbörse der BA sowie marktüblicher Online-Suchstrategien
    • Pflege der Dokumentation und des Berichtswesens
    • Durchführung in Einzel und/oder Gruppensettings (Workshop- und Informationsangebote)
    • Vermittlung der Teilnehmenden in betriebliche Erprobung und den ersten Arbeitsmarkt
    • Nachbetreuung nach erfolgreicher Vermittlung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Abgeschlossenes Studium oder Berufsausbildung
    • AEVO oder pädagogische Eignung erforderlich
    • Gute EDV- Kenntnisse (MS-Word und MS-Excel)
    • Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
    • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
    • Freundlichkeit, Offenheit und Empathie
Wir bieten Ihnen:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Bitte reichen Sie uns Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-088-SBB K Nord“ und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die SBB K •Nord• gGmbH Bereich Elbe- Weserkreis beabsichtigt folgende Position zu besetzen:

bis zu je 1,0 Stelle Lehrkraft (m/w/d) für Fortbildungen zur Vermittlung von Grundkompetenzen (Deutsch, Mathematik, digitale Kenntnisvermittlung, Schlüsselkompetenzen) und AVGS Maßnahmen wie NonStop+ und Moin

Stellenkennung: 2024-089-SBB K •Nord•
Beginn: ab sofort
Einsatzorte: Buxtehude, Stade, Cuxhaven

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Unterrichten in folgenden Themenfeldern: Vermittlung von Grundkompetenzen (Deutsch, Mathematik, digitale Kenntnisvermittlung, Schlüsselkompetenzen)
    • Dokumentation des Unterrichtsverlaufs
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Abgeschlossenes Studium oder Berufsausbildung
    • AEVO oder pädagogische Eignung erforderlich
    • gerne mit Erfahrungen im kaufmännischen Bereich
    • Gute EDV- Kenntnisse (MS-Word und MS-Excel)
    • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
    • Freundlichkeit, Offenheit und Empathie
Wir bieten Ihnen:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Bitte reichen Sie uns Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-089-SBB K Nord“ und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz gGmbH, gegründet 2018, gehört zur Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Seit über 30 Jahren qualifiziert die SBB arbeitslose Menschen, um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Leitender Gedanke bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung ist seit Gründung der Stiftung im Jahr 1982: "Allen Arbeitsuchenden die Teilnahme am Erwerbsleben zu ermöglichen - und ihre Bemühungen so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sind". Die SBB Kompetenz gGmbH ist an verschiedenen Standorten in Schleswig-Holstein vertreten. Sie ist ein anerkannter und verlässlicher Partner vor Ort: für Arbeitsuchende, Jobcenter und Arbeitsagenturen sowie für kooperierende Unternehmen und Verbände.

Die SBB K •Nord• gGmbH in Buxtehude beabsichtigt folgende Position zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle als Lehrkraft/Ausbilder*in (m/w/d) für Fortbildungen Verkauf/ Kasse, Büro/ Verwaltung und Umschulung kaufmännische Berufe (Büromanagement) und AVGS Maßnahmen Coaching und Moin in Buxtehude

Stellenkennung: 2024-115-SBB K •Nord•
Beginn: Ab sofort oder später

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Unterrichten in folgenden Themenfeldern:
    • Verkauf/ Kasse, Büro und Verwaltung
    • Lernfeldunterricht, u.a. Rechnungswesen, Buchhaltung, Kassensysteme, Marketing, Warenkunde, Umgang mit Kunden
    • Prüfungsvorbereitung von Umschüler/innen
    • Dokumentation des Unterrichtsverlaufs
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Abgeschlossenes Studium oder kaufmännische Berufsausbildung
    • AEVO oder pädagogische Eignung erforderlich
    • Erfahrungen im kaufmännischen Bereich oder Verkauf
    • Gute EDV- Kenntnisse (MS-Word und MS-Excel)
    • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
    • Freundlichkeit, Offenheit und Empathie
Wir bieten Ihnen:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-115-SBB K Nord“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-grupe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die SBB Kompetenz gGmbH, gegründet 2018, gehört zur Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Seit über 30 Jahren qualifiziert die SBB arbeitslose Menschen, um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Leitender Gedanke bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung ist seit Gründung der Stiftung im Jahr 1982: "Allen Arbeitsuchenden die Teilnahme am Erwerbsleben zu ermöglichen - und ihre Bemühungen so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sind". Die SBB Kompetenz gGmbH ist an verschiedenen Standorten in Schleswig-Holstein vertreten. Sie ist ein anerkannter und verlässlicher Partner vor Ort: für Arbeitsuchende, Jobcenter und Arbeitsagenturen sowie für kooperierende Unternehmen und Verbände.

Die SBB Kompetenz •Nord• gGmbH beabsichtigt folgende Position zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle Lehrkraft (m/w/d) für BAMF - Integrationskurse für unsere Standorte in Lüneburg und Uelzen

Stellenkennung: 2024-136-SBB K •Nord•
Beginn: Ab sofort oder später
Diese Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen

Ihre Aufgaben werden sein:

• Unterrichtstätigkeit in Deutschkursen (verschiedene Formate)
• Durchführung von Einstufungstests, Lernerfolgskontrollen und Beurteilung von Teilnehmenden
• Einzel- und/oder Gruppencoaching
• Orientierung in der deutschen Arbeitswelt und im Berufsbildungssystem
• Zusammenarbeit im Team (auch Themen und Maßnahme übergreifend)
• Pflege der Dokumentation

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• abgeschlossenes pädagogisches Fachhochschul-/Hochschulstudium vorzugsweise Lehramt (Deutsch), Germanistikstudium
• Zulassung zur Lehrtätigkeit in Integrationskursen, wünschenswert mit Alphabetisierung gemäß
§15 Abs.1 Integrationskursverordnung (IntV) des BAMF
• Verknüpfung des Spracherwerbs mit beruflicher Orientierung
• Wünschenswert sind eine hohe Netzwerkaffinität und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit in einem agilen Team
• Organisatorische und administrative Fähigkeiten
• Kommunikative Kompetenz (Moderation, Gesprächsführung, Konfliktlösungsstrategien)
• eine hohe Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• flexible Arbeitszeiten
• wechselnden interne Fortbildungsangebote
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• ein interessantes Benefit-Programm für ihre Fitness
• einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• übertarifliche Bezahlung

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-136-SBB K Nord“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz •Nord• gGmbH, gegründet 2020, gehört zur Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Seit über 30 Jahren qualifiziert die SBB arbeitslose Menschen, um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Leitender Gedanke bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung ist seit Gründung der Stiftung im Jahr 1982: "Allen Arbeitsuchenden die Teilnahme am Erwerbsleben zu ermöglichen - und ihre Bemühungen so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sind". Die SBB Kompetenz gGmbH ist an verschiedenen Standorten in Niedersachsen vertreten. Sie ist ein anerkannter und verlässlicher Partner vor Ort: für Arbeitsuchende, Jobcenter und Arbeitsagenturen sowie für kooperierende Unternehmen und Verbände. www.sbb-nord.de


Die SBB Kompetenz •Nord• gGmbH beabsichtigt folgende Position zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle als Lehrkraft (m/w/d) für BAMF - Integrationskurse für unseren Standort in Bremen

Stellenkennung: 2024-159-SBB K •Nord•
Beginn: Ab sofort oder später

Diese Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen, eine spätere Entfristung ist möglich.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Unterrichtstätigkeit in BAMF - Integrationskursen (verschiedene Formate)
• Durchführung von Einstufungstests, Lernerfolgskontrollen und Beurteilung von Teilnehmer*innen
• Gruppen – und ggf. Einzelunterricht
• Pflege der Dokumentation
• Dazu gehören Vor- und Nachbereitung des Unterrichts, Lernstandserhebungen sowie Unterrichtsdokumentation

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Sie verfügen über eine abgeschlossene Hochschulausbildung (vorzugsweise Lehramt Deutsch/ Germanistikstudium) oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten
• Vorzugsweise verfügen über eine BAMF-Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen gem. § 15 Integrationskursverordnung (IntV)
• Unter Umständen können wir Ihnen mit der Voraussetzung eines z. B. abgeschlossenen Germanistikstudiums, o. ä. dabei behilflich sein, die BAMF Zulassung zu erlangen
• eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, Offenheit sowie
Einsatzbereitschaft und Freude an der Arbeit mit der Zielgruppe

Wir bieten Ihnen:

• eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kleinen Team
• eine umfangreiche Lehrwerksammlung und die Bereitstellung von Arbeitsmaterialien
• vielfältige, interne Fortbildungsangebote
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen Arbeitgeberzuschuss zum EGYM Wellpass
• einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-159-SBB K Nord“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: Bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz gGmbH, gegründet 2018, gehört zur Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Seit über 30 Jahren qualifiziert die SBB arbeitslose Menschen, um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Leitender Gedanke bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung ist seit Gründung der Stiftung im Jahr 1982: "Allen Arbeitsuchenden die Teilnahme am Erwerbsleben zu ermöglichen - und ihre Bemühungen so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sind". Die SBB Kompetenz gGmbH ist an verschiedenen Standorten in Schleswig-Holstein vertreten. Sie ist ein anerkannter und verlässlicher Partner vor Ort: für Arbeitsuchende, Jobcenter und Arbeitsagenturen sowie für kooperierende Unternehmen und Verbände.

Die SBB K •Nord• gGmbH in Oldenburg beabsichtigt folgende Position zu besetzen:

1 x 0,25 Stelle (bis zu 9 Std./Woche) Verwaltungsmitarbeiter*in / Kundenbetreuer*in (m/w/d) in Oldenburg

Stellenkennung: 2024-195-SBB K •Nord•
Beginn: Ab sofort oder später
Als Geringfügige Beschäftigung – 538,00 €. Diese Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Sie betreuen den Kundenempfang und bearbeiten die Ein- und Ausgangspost
• Sie übernehmen allgemeine Bürotätigkeiten und den Telefondienst
• Sie unterstützen den Standort bei der Datenpflege
• Sie verantworten das Bestellwesen
• Sie übernehmen die Kassenabrechnung
• Sie bearbeiten Anträge und Leistungen von Hilfestellungen für die Kursteilnehmer*innen
• Sie unterstützen unsere pädagogischen Mitarbeiter*innen und Dozent*innen

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Berufserfahrungen in diesem Bereich
• Sie bringen fundierte Kenntnisse im Umgang mit den MS Office Programmen mit
• Sie verfügen über analytische Fähigkeiten sowie über eine exakte und selbständige Arbeitsweise
• Bestenfalls haben Sie bereits Erfahrungen mit Bildungsträgern/Bildungsmaßnahmen
• Fremdsprachkenntnisse besonders ukrainisch und arabisch sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• einen Arbeitgeberzuschuss zum EGYM Wellpass
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-195-SBB K Nord“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz •Nord• gGmbH, gegründet 2020, gehört zur Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Seit über 30 Jahren qualifiziert die SBB arbeitslose Menschen, um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Leitender Gedanke bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung ist seit Gründung der Stiftung im Jahr 1982: "Allen Arbeitsuchenden die Teilnahme am Erwerbsleben zu ermöglichen - und ihre Bemühungen so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sind". Die SBB Kompetenz gGmbH ist an verschiedenen Standorten in Niedersachsen vertreten. Sie ist ein anerkannter und verlässlicher Partner vor Ort: für Arbeitsuchende, Jobcenter und Arbeitsagenturen sowie für kooperierende Unternehmen und Verbände. www.sbb-nord.de

Die SBB Kompetenz •Nord• gGmbH in Bremen beabsichtigt folgende Position zu besetzen:

Bis zu 1,0 Stelle Lehrkraft (m/w/d) für BAMF - Integrationskurse in Festanstellung für unsere Standorte in Lüneburg, Uelzen, Winsen und Buchholz

Stellenkennung: 2024-208-SBB K •Nord•
Beginn: Ab sofort oder später
Diese Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Unterrichtstätigkeit in Deutschkursen (verschiedene Formate)
• Durchführung von Einstufungstests, Lernerfolgskontrollen und Beurteilung von Teilnehmenden
• Einzel- und/oder Gruppencoaching
• Orientierung in der deutschen Arbeitswelt und im Berufsbildungssystem
• Zusammenarbeit im Team (auch Themen und Maßnahme übergreifend)
• Pflege der Dokumentation

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• abgeschlossenes pädagogisches Fachhochschul-/Hochschulstudium vorzugsweise Lehramt (Deutsch), Germanistikstudium
• Zulassung zur Lehrtätigkeit in Integrationskursen, wünschenswert mit Alphabetisierung gemäß
§15 Abs.1 Integrationskursverordnung (IntV) des BAMF
• Verknüpfung des Spracherwerbs mit beruflicher Orientierung
• Wünschenswert sind eine hohe Netzwerkaffinität und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit in einem agilen Team
• Organisatorische und administrative Fähigkeiten
• Kommunikative Kompetenz (Moderation, Gesprächsführung, Konfliktlösungsstrategien)
• eine hohe Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• flexible Arbeitszeiten
• wechselnde interne Fortbildungsangebote
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• ein interessantes Benefit-Programm für ihre Fitness
• einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• übertarifliche Bezahlung

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-208-SBB K Nord“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz •Nord• gGmbH, gegründet 2020, gehört zur Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Seit über 30 Jahren qualifiziert die SBB arbeitslose Menschen, um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Leitender Gedanke bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung ist seit Gründung der Stiftung im Jahr 1982: "Allen Arbeitsuchenden die Teilnahme am Erwerbsleben zu ermöglichen - und ihre Bemühungen so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sind". Die SBB Kompetenz gGmbH ist an verschiedenen Standorten in Niedersachsen vertreten. Sie ist ein anerkannter und verlässlicher Partner vor Ort: für Arbeitsuchende, Jobcenter und Arbeitsagenturen sowie für kooperierende Unternehmen und Verbände. www.sbb-nord.de

Die SBB Kompetenz gGmbH in Kiel beabsichtigt folgende Position zu besetzen:

Bis zu 1,0 Stelle (Bis zu 40 Stunden wöchentlich) als Lehrkraft (m/w/d) für BAMF - Integrationskurse in Festanstellung für unseren Standort in Kiel

Stellenkennung: 2024-218-SBB K Nord
Beginn: Ab sofort oder später

Diese Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Unterrichtstätigkeit in Deutschkursen (verschiedene Formate)
• Durchführung von Einstufungstests, Lernerfolgskontrollen und Beurteilung von Teilnehmenden
• Einzel- und/oder Gruppencoaching
• Orientierung in der deutschen Arbeitswelt und im Berufsbildungssystem
• Zusammenarbeit im Team (auch Themen und Maßnahme übergreifend)
• Pflege der Dokumentation

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• abgeschlossenes pädagogisches Fachhochschul-/Hochschulstudium vorzugsweise Lehramt (Deutsch), Germanistikstudium
• Zulassung zur Lehrtätigkeit in Integrationskursen, wünschenswert mit Alphabetisierung gemäß §15 Abs.1 Integrationskursverordnung (IntV) des BAMF
• Verknüpfung des Spracherwerbs mit beruflicher Orientierung
• Wünschenswert sind eine hohe Netzwerkaffinität und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit in einem agilen Team
• Organisatorische und administrative Fähigkeiten
• Kommunikative Kompetenz (Moderation, Gesprächsführung, Konfliktlösungsstrategien)
• eine hohe Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• flexible Arbeitszeiten
• wechselnde interne Fortbildungsangebote
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• ein interessantes Benefit-Programm für ihre Fitness
• einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr

Wir freuen uns über Bewerbungen von gleichgestellten und schwerbehinderten Mitarbeiter:innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-218-SBB K Nord“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

SBB Kompetenz gGmbH

Die SBB Kompetenz gGmbH •Nord• in Itzehoe (Schleswig-Holstein) - ein Unternehmen der SBB Gruppe - beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine Lehrkraft (m/w/d) mit BAMF-Zulassung für einen Integrationskurs sowie Sprachcoachings in Festanstellung in Itzehoe. Es sind verschiedene Arbeitszeitmodelle möglich.

Stellenkennung: 2023-177-SBB K •Nord• BAMF Lehrkraft (m/w/d) in Integrationskursen
Standort: Itzehoe
Einsatzbeginn: ab sofort. Diese Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Die SBB Kompetenz gGmbH, gegründet 2018, gehört zur Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung (SBB). Seit über 30 Jahren qualifiziert die SBB arbeitslose Menschen, um ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Leitender Gedanke bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung ist seit Gründung der Stiftung im Jahr 1982: "Allen Arbeitsuchenden die Teilnahme am Erwerbsleben zu ermöglichen - und ihre Bemühungen so zu unterstützen, dass sie erfolgreich sind". Die SBB Kompetenz gGmbH ist an verschiedenen Standorten in Schleswig-Holstein vertreten. Sie ist ein anerkannter und verlässlicher Partner vor Ort: für Arbeitsuchende, Jobcenter und Arbeitsagenturen sowie für kooperierende Unternehmen und Verbände.

Ihre Aufgaben sind:
  • Sie unterrichten erwachsene und jugendliche Lernende mit Schwierigkeiten in den Trainingspunkten Hören, Lesen und Schreiben (sowohl Erst- als auch Zweitsprachler*innen)
    • Sie bieten eine individuelle Sprachförderung an, um die Teilnehmenden optimal auf die individuelle Sprachprüfung vorzubereiten (u.a. Grammatik, berufsbezogener Wortschatz etc.)
    • Dazu gehören Vor- und Nachbereitung des Unterrichts, Lernstandserhebungen sowie Unterrichtsdokumentation in Orbis
Wir stellen folgende Anforderungen an Sie:
  • Sie verfügen über eine BAMF-Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen gem. § 15 Integrationskursverordnung (IntV); zwingend erforderlich
    • Sie verfügen über eine abgeschlossene Hochschulausbildung (vorzugsweise Lehramt Deutsch/ Germanistikstudium)
    • Sie haben bereits Erfahrung als Kursleiter*in in BAMF-Integrationskursen, Alphabetisierungskursen oder an einer Fortbildung zur Durchführung von diesen Kursen teilgenommen
    • Wünschenswert sind Kenntnisse der Didaktik und Methodik des Schriftspracherwerbs
    • Wir erwarten eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, Offenheit sowie
    Einsatzbereitschaft und Freude an der Arbeit mit der Zielgruppe Migrant*innen
Wir bieten Ihnen:
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kleinen sympathischen Team
    • eine umfangreiche Lehrwerksammlung und die Bereitstellung von Arbeitsmaterialien
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge von 15%
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Benefit Programm für Mitarbeitende mit tollen Preisnachlässen
Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung mit dem Nachweis Ihrer BAMF Zulassung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-177-SBB K •Nord• Itzehoe" in 1 PDF-Datei ein.


Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die SBB Kompetenz gGmbH •Nord• legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stellen personell zu besetzen:

Bis zu 3,5 Stellen - Jobcoach für das Kompetenzcenter in HH-Mitte im Fachbereich Orientierung & Perspektive (m/w/d) – TZ/VZ

Stellenkennung: 2023-242-SBB K
Beginn: ab sofort / auch spätere Eintritte sind möglich | Diese Stellen sind zunächst für 1,5 Jahre befristet zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für Bildung und Beschäftigung in Hamburg. Wir bieten Training, Coaching, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team „Best Practices“ zu entwickeln. Bei uns haben Sie die Möglichkeit an Matrixgruppen u.a. zu Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Netzwerkmanagement und Konfliktberatung mitzuarbeiten. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird, auch mit den Angeboten der SocialAcademy groß geschrieben www.socialacademy.de

Zielgruppen der Maßnahme Kompetenzcenter:
Kunden*‘innen der Jobcenter team.arbeit.hamburg (SGB II), bei denen innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate eine Arbeitsaufnahme möglich erscheint

Deine Aufgaben als Jobcoach werden sein:
  • Unterstützung der Teilnehmenden (TN) bei der Entwicklung einer realistischen Perspektive für den aktuellen Arbeitsmarkt (Berufsorientierung, Arbeitsmarkt 4.0, Coaching, Abbau von Beschäftigungsbarrieren, Arbeitsaufnahme)
    • Erstellung und Optimierung von individuellen Bewerbungsunterlagen
    • Vorbereitung der Teilnehmenden auf Vorstellungsgespräche; Trainieren von Gesprächen sowie telefonischen Bewerbungen oder Bewerbungen über Skype u.a.
    • Optimierung der Selbstvermarktungsstrategien unter Beachtung der individuellen Stärken mit dem Ergebnis der Steigerung der Motivationslage
    • Befähigung der TN zur eigenständigen Nutzung der Jobbörse der BA sowie marktüblicher Online-Suchstrategien
    • Pflege der Dokumentation und des Berichtswesens
    • Durchführung in Einzel und/oder Gruppensettings (Workshop- und Informationsangebote) in Präsenz oder digital
    • Vermittlung der Teilnehmenden in betriebliche Erprobung und den ersten Arbeitsmarkt
    • Nachbetreuung nach erfolgreicher Vermittlung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringst Du mit:
  • Abgeschlossene Ausbildung oder Studium
    • Pädagogische Eignung durch ADA
    • Mind. 1 Jahr Berufserfahrung im Bereich Arbeitsvermittlung
    • Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
    • Umfassende Kenntnisse in IT-Anwendungen
    • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • lösungsorientierte Arbeitsweise
Wir freuen uns über Mitarbeiter*innen:
  • ausgestattet mit Verständnis gegenüber den Teilnehmenden und einer guten Servicehaltung unseren Auftraggebern gegenüber
    • mit einer sehr guten Kommunikationsfähigkeit und hoher Sozialkompetenz
    • Aufgeschlossenheit und Humor
    • mit Lust auf Gestaltungsspielraum u.v.m.
Was wir Dir bieten:
  • Engagierte, begeisterungsfähige und humorvolle Kollegen/Kolleginnen
    • Des Öfteren: Schoki, Kekse oder Kuchen
    • Eine offene Arbeitsatmosphäre
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • Mitarbeiterangebote über corporate benefits
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Bitte reichen Sie uns Ihre vollständige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-242-SBB K und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!


Die SBB Kompetenz gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidaten*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stellen personell zu besetzen:

Bis zu 3,0 Stellen - sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für das Kompetenzcenter in HH-Mitte im Fachbereich Orientierung & Perspektive– TZ/VZ

Stellenkennung: 2023-245-SBB K
Beginn: ab sofort / auch spätere Eintritte sind möglich | Diese Stellen sind zunächst für 1,5 Jahre befristet zu besetzen.


Unternehmensbeschreibung:
Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für Bildung und Beschäftigung in Hamburg. Wir bieten Training, Coaching, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team „Best Practices“ zu entwickeln. Bei uns haben Sie die Möglichkeit an Matrixgruppen u.a. zu Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Netzwerkmanagement und Konfliktberatung mitzuarbeiten. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird, auch mit den Angeboten der SocialAcademy groß geschrieben www.socialacademy.de

Zielgruppen der Maßnahme Kompetenzcenter:
Kunden*innen der Jobcenter team.arbeit.hamburg (SGB II), bei denen innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate eine Arbeitsaufnahme möglich erscheint

Unternehmensbeschreibung:
Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für Bildung und Beschäftigung in Hamburg. Wir bieten Training, Coaching, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team „Best Practices“ zu entwickeln. Bei uns haben Sie die Möglichkeit an Matrixgruppen u.a. zu Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Netzwerkmanagement und Konfliktberatung mitzuarbeiten. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird, auch mit den Angeboten der SocialAcademy groß geschrieben www.socialacademy.de

Zielgruppen der Maßnahme Kompetenzcenter:
Kunden*innen der Jobcenter team.arbeit.hamburg (SGB II), bei denen innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate eine Arbeitsaufnahme möglich erscheint

Deine Aufgaben als sozialpädagogische Fachkraft werden sein:
  • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
    • Aktivitäten zur Motivationssteigerung
    • Aufbau verlässlicher Beziehungsstrukturen
    • Alltagshilfen zum Beispiel zur Tagesstruktur, Wohnsituation
    • Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und Krisenintervention
    • Verhaltenstraining
    • Suchtprävention
    • Regelmäßige Sprechstundenangebote
    • Zusammenarbeit mit Dritten bzw. Kooperation mit relevanten Netzwerkpartnern (z.B. Sucht- und Schuldnerberatung)
    • Durchführung in Einzel und/oder Gruppensettings (Workshop- und Informationsangebote) in Präsenz oder digital
    • Aufsuchende Arbeit zur Herstellung des Teilnehmererstkontaktes und/oder bei drohenden Abbrüchen

Ziel ist die Bewältigung von Eingliederungshemmnissen durch Herstellung der individuellen Grundstabilität bei Problemlagen sowie die Herstellung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens der teilnehmenden insbesondere durch die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen.

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringst Du mit:
  • Abgeschlossene Studium der Sozialpädagogik, soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Sonderpädagogik
    • Mind. 1 Jahr Berufserfahrung mit der Zielgruppe der Erwerbslosen

Oder:

  • Abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium, Fachschulausbildung oder Meister- oder Fachwirtausbildung
    • Dabei zusätzlich ADA-Schein, mind. dreijährige berufliche Erfahrung sowie mind. einjährige pädagogische Erfahrung
    • Sehr gute EDV-Kenntnisse
    • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • lösungsorientierte Arbeitsweise
Wir freuen uns über Mitarbeiter*innen:
  • ausgestattet mit Verständnis gegenüber den Teilnehmenden und einer guten Servicehaltung unseren Auftraggebern gegenüber
    • mit einer sehr guten Kommunikationsfähigkeit und hoher Sozialkompetenz
    • Aufgeschlossenheit und Humor
    • mit Lust auf Gestaltungsspielraum u.v.m.
Was wir Dir bieten:
  • Engagierte, begeisterungsfähige und humorvolle Kollegen/Kolleginnen
    • Des Öfteren: Schoki, Kekse oder Kuchen
    • Eine offene Arbeitsatmosphäre
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • Mitarbeiterangebote über corporate benefits
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Bitte reichen Sie uns Ihre vollständige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-245-SBB K und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!


Die SBB Kompetenz gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidaten*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Wir suchen Student*innen, die begeisterte Mediendidaktiker*innen sind und für die SBB Kompetenz digitale Lehrformate aufsetzen. Dazu gehört eine enge Kommunikation mit den Lehrkräften, die das Angebot in ihren Kursen nutzen werden.

o Aufbereitung von Unterrichtsmaterial für die digitale Lehr- und Lernplattform iCademy
o Content Erstellung für Kursformate der digitalen Lehre für die Fachbereiche der SBB Kompetenz
o Aufbereitung von digitalen Lehrinhalten in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und Dozent* innen

Unsere Anforderungen an dich:
  • Student*in in den Studiengebieten Psychologie, Erwachsenenbildung, Medienpädagogik, Informationstechnologie oder vergleichbarer Wissenschaften.
    • Fähigkeiten und Interesse an modernen didaktischen Ansätzen sowie an digitalen Tools für die Aufbereitung von Tutorials und / oder Lehrvideos.
    • Vorkenntnisse im Umgang mit dem LMS Moodle
Du bringst darüber hinaus mit:
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
    • Hohe Teamfähigkeit
    • Innovationsgeist
    • Fokussierungsfähigkeit im Fachdetail
    • Gute Deutschkenntnisse sowie Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Ein hohes Maß an Kunden-, Service- und Lösungsorientierung
Wir bieten:
  • Ein Studio, in dem mit anspruchsvoller technischer Ausstattung multimediale Themen erarbeitet werden
    • Ein sympathisches, motiviertes und kreatives Team
    • Inspirierendes Arbeitsklima
    • Raum für eigene Ideen
    • Moderner und verkehrsgünstiger Arbeitsplatz
    • Kostenlos: Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee
Bei Interesse sende bitte deine vollständigen Bewerbungsunterlagen, inkl. der Angabe der Stellenkennung: 2024-086-SBB K deiner,Verfügbarkeit und deiner Immatrikulationsbescheinigung an nachstehende Mailadresse.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung und möchten dich persönlich kennenzulernen!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für Bildung und Beschäftigung in Hamburg. Wir bieten Training, Coaching, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team „Best Practices“ zu entwickeln. Bei uns haben Sie die Möglichkeit an Matrixgruppen u.a. zu Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Netzwerkmanagement und Konfliktberatung mitzuarbeiten. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird, auch mit den Angeboten der SocialAcademy groß geschrieben www.socialacademy.de

Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

bis zu 0,76 Stelle (20 - 30h wöchentlich) als digitale/r Allrounder*in (m/w/d) im Bereich Marketing & Digitalisierung in Hamburg

Stellenkennung: 2024-149-SBB K
Beginn: ab 01.09.2024
Wir suchen eine Elternzeitvertretung für sechs Monate.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Koordination der Lehrinhalte der Lernplattform in enger Kooperation mit den Kolleg:innen der Fachbereiche, der Betriebe und den Unternehmen der Stiftung Berufliche Bildung.
• Aufsetzen von Kursen und Führung einer klaren Struktur im Backend der Lernplattform.
• Sicherstellung der Zugriffsrechte und der Datensicherheit im Rahmen der Lernplattform.
• Sicherstellung von Standards und Prüfungssicherheit für die Kursdurchführung
• Dokumentation und Überwachung der Strukturen und Prozesse.

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• abgeschlossenes Studium im Bereich Informationstechnologie, Kommunikationswissenschaften, Erziehungswissenschaften oder vertiefte Erfahrung im Umgang mit einer Lernplattform oder einen fachspezifischen Berufsabschluss
• Gute Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit dem Learning Management System Moodle

Die Bereitschaft zur konstruktiven und schnellen Handlungsweise in einer Hands-on-Mentalität sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Lösungsorientierung wird erwartet.
Ein hohes Maß an Loyalität und Verlässlichkeit sowie ein sympathisches Auftreten sind erforderlich. Hohe Eigeninitiative, Motivation, die Bereitschaft zur Fortbildung und eine flexible Haltung sind für das Arbeitsgebiet wesentlich.

Wir bieten Ihnen:

• Arbeiten in einem dynamischen, humorvollen und kreativen Team
• Offenheit für „out of the box“-Denken
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• Mitarbeiterangebote über corporate benefits
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• Kostenlos: Kaffee, Tee, Wasser

Wir freuen uns auf Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.
Wenn wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-149-SBB K“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz gGmbH gehört zu den größten Trägern für Bildung und Beschäftigung in Hamburg. Wir bieten Coaching, Beschäftigung und Qualifizierungen für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/ oder wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Alle Unternehmensbereiche stehen für moderne erwachsenenpädagogische Arbeit.

Die Produktentwicklung erarbeitet Angebote und Konzepte der Erwachsenenbildung. Hierzu zählen, neben Ausschreibungen und gutscheinbasierten Angeboten für die Agentur für Arbeit und das Jobcenter, auch Ausschreibungen des Europäischen Sozialfonds und Programme auf Landes- und Bundesebene. Dabei ist es uns wichtig, kundenorientiert zu denken und im Team „Best Practices“ zu entwickeln.
Wir setzen stark auf Teamarbeit und legen Wert auf eine laufende konzeptionelle wie auch strukturelle Weiterentwicklung. Wir arbeiten sowohl analog in Hamburg Hamm als auch via MS Teams.

Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

Produktentwickler*in (m/w/d) der Beruflichen Bildung in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-170-SBB K

Beginn: ab sofort oder später

Die Stelle ist in Vollzeit als auch in Teilzeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen verfügbar.

Hier können Sie mitgestalten:

• Sie erarbeiten Konzepte für Ausschreibungen der Bundesagentur für Arbeit und für weitere Auftraggeber.
• Sie entwickeln bestehende Angebote in Zusammenarbeit mit Kollegen und Kolleginnen weiter.
• Sie recherchieren Informationen zum Arbeitsmarkt und besuchen Messen oder Veranstaltungen, die als Grundlage der Entwicklung dienen.

Damit können Sie uns begeistern:

• Spaß am Schreiben und Formulieren
• Erfahrungen in der Erstellung von Konzepten für Ausschreibungen der Bundesagentur für Arbeit
• Erfahrungen in der Erwachsenenbildung
• sehr gute IT- und Medienkompetenz
• eine selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise und Flexibilität
• Fähigkeit zu konzentriertem Arbeiten
• eine Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz

Unser Angebot an Sie:

• eine umfassende Einarbeitung
• ein kollegiales Arbeitsklima und eine kooperative Führung
• viel Raum für eigene Ideen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
• flexible Arbeitszeiten
• eine Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket und zur betrieblichen Altersversorgung
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• Leasingangebote über JobRad
• Mitarbeiterangebote über corporate benefits

Wenn Sie jetzt lächeln und interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen. Bitte fügen Sie ihre Gehaltsvorstellung ihrer Bewerbung bei.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-170-SBB K“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für den Bereich Bildung in Hamburg. Das Angebot der SBB Kompetenz umfasst Sprachkurse, Trainings, Fortbildungen, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder in das Arbeitsleben einsteigen möchten bzw. wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team ‚Best Practices‘ zu entwickeln. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird großgeschrieben!

Der Fachbereich Sprache & Soziales ist vielfältig und breit aufgestellt. Es gibt ein breites Kursangebot, dass auch Kurse für verschiedene Zielgruppen bereithält u.a. für Erziehende, Frauen, von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen und Langzeitarbeitslosen. Auch für Menschen ohne Bleibeperspektive gibt es die Möglichkeit an einem Kurs teilzunehmen. Unsere Ideenschmiede ist noch längst nicht ausgeschöpft.

Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

bis zu 0,75 Stelle (30 wöchentlich) als sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) am Gewerbehof Elbinsel in Wilhelmsburg

Stellenkennung: 2024-175-SBB K
Beginn: ab sofort oder später
Diese Stelle ist zunächst befristet bis zu dem 30.11.2025.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
• Aktivitäten zur Motivationssteigerung
• Aufbau verlässlicher Beziehungsstrukturen
• Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und Krisenintervention
• Regelmäßige Sprechstundenangebote
• Zusammenarbeit mit Dritten bzw. Kooperation mit relevanten Netzwerkpartnern (z.B. Sucht- und Schuldnerberatung)
• Durchführung in Einzel und/oder Gruppensettings (Workshop- und Informationsangebote) in Präsenz oder digital
• Aufsuchende Arbeit zur Herstellung des Teilnehmererstkontaktes und/oder bei drohenden Abbrüchen
• Dokumentation

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:

• abgeschlossenes Studium einer der Fachrichtungen:
• der Sozialpädagogik/sozialen Arbeit oder der
• Heilpädagogik- oder Rehabilitationspädagogik
• oder einen staatlich anerkannten Erziehungsberuf
• und mind. 1 Jahr Berufserfahrung mit der Zielgruppe der Erwerbslosen

oder

• Abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium, Fachschulausbildung oder Meister- oder Fachwirtausbildung
• ADA-Schein
• mind. dreijährige berufliche Erfahrung sowie mind. einjährige pädagogische Erfahrung
• Sehr gute EDV-Kenntnisse
• lösungsorientierte Arbeitsweise
• Freude an Teamarbeit
• Interesse an der Zielgruppe

Was wir Ihnen bieten:

• engagierte und begeisterungsfähige Kollegen/Kolleginnen
• eine offene Arbeitsatmosphäre
• flexible Arbeitszeiten
• Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• Mitarbeiterangebote über corporate benefits
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr

Wir freuen uns auf Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.
Wenn wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-175-SBB K“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für den Bereich Bildung in Hamburg. Das Angebot der SBB Kompetenz umfasst Sprachkurse, Trainings, Fortbildungen, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder in das Arbeitsleben einsteigen möchten bzw. wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team ‚Best Practices‘ zu entwickeln. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird großgeschrieben!

Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

bis zu 0,25 Stelle (bis zu 9 Std/wtl.) als Mitarbeiter*in der Verwaltung (m/w/d)

Stellenkennung: 2024-183-SBB K
Beginn: 01.08.2024
Als Geringfügige Beschäftigung – 538,00 € Tätigkeit

Ihre Aufgaben werden sein:

Wir suchen eine/n Mitarbeiter*in, der/die die Abrechnung der Mehraufwandsentschädigung und Teilnehmenden Verwaltung im AGH Bereich sicherstellt.
• Kontrolle Anwesenheit AGH – Teilnehmer*innen
• Erfassen der geleisteten Arbeitsstunden
• Umwandeln der Arbeitsstunden in ein erforderliches Dezimalsystem
• Errechnen der Mehraufwandsentschädigung

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:

• Versierter Umgang mit Zahlen
• Gute Kenntnisse in MS Office
• Strukturiertes Arbeiten
• Kommunikationsfähigkeit
• Teamfähigkeit
• Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Ein hohes Maß an Kunden- und Serviceorientierung

Was wir Ihnen bieten:

• Eigenständiges Arbeiten
• Gutes Arbeitsklima

Wir freuen uns auf Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.
Wenn wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-183-SBB K“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für Bildung und Beschäftigung in Hamburg. Wir bieten Training, Coaching, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team „Best Practices“ zu entwickeln. Bei uns haben Sie die Möglichkeit an Matrixgruppen u.a. zu Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Netzwerkmanagement und Konfliktberatung mitzuarbeiten. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird, auch mit den Angeboten der SocialAcademy groß geschrieben www.socialacademy.de

Zielgruppen der Maßnahme Café DiGiTaL:
Kunden:innen der Jobcenter team.arbeit.hamburg (SGB II) sowie Personen bei Zugang im Rechtskreis SBG II, die über keine bzw. geringe IT-Grundkenntnisse und digitale Kompetenzen verfügen..

Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

bis zu 0,75 Stelle (bis zu 30 wöchentlich) als Technische/r Betreuer*in für das Café DiGiTaL in HH-Harburg für den Fachbereich Orientierung & Perspektive (m/w/d)

Stellenkennung: 2024-186-SBB K
Beginn: 01.09.2024
Diese Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet zu besetzten. Ein späterer Eintritt ist möglich.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Vermittlung von erforderlichen EDV Basiskenntnissen für die Nutzung von Hardware sowie Grundfunktionalitäten der Programme
• Befähigen und Einführen der Teilnehmenden in virtuelle Klassenzimmer
• Formen der Kommunikation und Kollaboration in der Arbeitswelt 4.0
• Vermittlung der Bedeutung digitaler Medien bei der Jobsuche und im Bewerbungsprozess
• Beratung und Hilfe bei konkreten Problemen mit Hard- oder Software, auch auf privaten Endgeräten
• Regelmäßige IT-Soforthilfeangebote und Beratungsgespräche

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:

• Mind. einjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung für die Themen IT/Digitalisierung
• Oder: Aufbau- oder Masterstudium in einem fachlich relevanten Studiengang (Lehramt, Informatik etc.)
• Sehr gute IT-Kenntnisse
• Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Gute Englischkenntnisse
• lösungsorientierte Arbeitsweise

Wir freuen uns über Mitarbeiter*innen:

• ausgestattet mit Verständnis gegenüber den Teilnehmenden und einer guten Servicehaltung unseren Auftraggebern gegenüber
• mit einer sehr guten Kommunikationsfähigkeit und hoher Sozialkompetenz
• Aufgeschlossenheit und Humor
• mit Lust auf Gestaltungsspielraum u.v.m.

Was wir Ihnen bieten:

• Engagierte, begeisterungsfähige und humorvolle Kollegen/Kolleginnen
• Eine offene Arbeitsatmosphäre
• flexible Arbeitszeiten
• Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• Mitarbeiterangebote über corporate benefits
• JobRad
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr

Wir freuen uns auf Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.
Wenn wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-186-SBB K“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für Bildung und Beschäftigung in Hamburg. Wir bieten Training, Coaching, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team „Best Practices“ zu entwickeln. Bei uns haben Sie die Möglichkeit an Matrixgruppen u.a. zu Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Netzwerkmanagement und Konfliktberatung mitzuarbeiten. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird, auch mit den Angeboten der SocialAcademy groß geschrieben www.socialacademy.de

Zielgruppen der Maßnahme Café DiGiTaL:
Kunden:innen der Jobcenter team.arbeit.hamburg (SGB II) sowie Personen bei Zugang im Rechtskreis SBG II, die über keine bzw. geringe IT-Grundkenntnisse und digitale Kompetenzen verfügen..

Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle (bis zu 40 wöchentlich) als sozialpädagogische Fachkraft für das Café DiGiTaL in HH-Harburg für den Fachbereich Orientierung & Perspektive (m/w/d)

Stellenkennung: 2024-187-SBB K
Beginn: 01.09.2024
Diese Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet zu besetzten. Ein späterer Eintritt ist möglich.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Unterstützung bei den Erstorientierungsgesprächen der Teilnehmenden
• Mitwirkung bei der Erstellung des individuellen Qualifizierungsplans
• Herstellen und Festigen eines positiven Lern- und Arbeitsverhalten
• Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und Krisenintervention
• Regelmäßige Sprechstundenangebote und Beratungsgespräche

Ziel ist die Bewältigung von Eingliederungshemmnissen durch Herstellung der individuellen Grundstabilität bei Problemlagen der Teilnehmenden insbesondere durch die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen.

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:

• Abgeschlossene Studium der Sozialpädagogik, soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Sonderpädagogik
• Oder: weitere Studienabschlüsse (Diplom, Master) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten: Pädagogik, Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe
• Sehr gute EDV-Kenntnisse
• Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Gute Englischkenntnisse
• lösungsorientierte Arbeitsweise

Wir freuen uns über Mitarbeiter*innen:

• ausgestattet mit Verständnis gegenüber den Teilnehmenden und einer guten Servicehaltung unseren Auftraggebern gegenüber
• mit einer sehr guten Kommunikationsfähigkeit und hoher Sozialkompetenz
• Aufgeschlossenheit und Humor
• mit Lust auf Gestaltungsspielraum u.v.m.

Was wir Ihnen bieten:

• Engagierte, begeisterungsfähige und humorvolle Kollegen/Kolleginnen
• Eine offene Arbeitsatmosphäre
• flexible Arbeitszeiten
• Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• Mitarbeiterangebote über corporate benefits
• JobRad
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr

Wir freuen uns auf Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.
Wenn wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-187-SBB K“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die SBB Kompetenz gehört zu den größten Trägern für Bildung und Beschäftigung in Hamburg. Wir bieten Training, Coaching, Beschäftigung und Bildung für Menschen, die ihre Fachkenntnisse verbessern und/oder wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten. Dabei ist uns wichtig, vom Menschen aus zu denken und im Team „Best Practices“ zu entwickeln. Bei uns haben Sie die Möglichkeit an Matrixgruppen u.a. zu Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Netzwerkmanagement und Konfliktberatung mitzuarbeiten. Wir setzen stark auf Beteiligungsverfahren und Teamarbeit, legen großen Wert auf eine intelligente Fehlerkultur und Networking. Personalentwicklung wird, auch mit den Angeboten der SocialAcademy groß geschrieben www.socialacademy.de


Die SBB Kompetenz gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

bis zu 1 x 0,25 (bis zu 9 Stunden Wöchentlich) Stelle als Studentische Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Weiterentwicklung der digitalen Lehre und des E-Learning Angebotes im Rahmen des Lernportales iCademy

Stellenkennung: 2024-191-SBB K
Beginn: 15.08.2024 oder 01.09.2024
Als Geringfügige Beschäftigung – 538,00 € Tätigkeit. Die Stelle ist für 6 Monate befristet.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Content Erstellung für Kursformate der digitalen Lehre für die Fachbereiche der SBB Kompetenz
• Aufbereitung von digitalen Lehrinhalten in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und Dozent: innen

Wir suchen Studenten*innen, die begeisterte Mediendidaktiker*innen sind und für die SBB Kompetenz digitale Lehrformate in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der SBB Kompetenz entwickeln und aufsetzen.

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:

• Studenten*innen in den Studiengebieten Psychologie, Erwachsenenbildung, Medienpädagogik, Informationstechnologie oder vergleichbarer Wissenschaften.
• Fähigkeiten und Interesse an modernen didaktischen Ansätzen sowie an digitalen Tools für die Aufbereitung von Tutorials und / oder Lehrvideos.
• Vorkenntnisse im Umgang mit einem Learning Management System.
• Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
• Hohe Teamfähigkeit
• Innovationsgeist
• Fokussierungsfähigkeit im Fachdetail
• Gute Deutschkenntnisse sowie Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Ein hohes Maß an Kunden-, Service- und Lösungsorientierung

Was wir Ihnen bieten:

• Ein Studio, in dem mit anspruchsvoller technischer Ausstattung multimediale Themen erarbeiten werden
• Ein sympathisches, motiviertes und kreatives Team
• Inspirierendes Arbeitsklima
• Raum für eigene Ideen
• Moderner und verkehrsgünstiger Arbeitsplatz
• Kostenlos: Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee

Wir freuen uns auf Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.
Wenn wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-191-SBB K“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Plan B gGmbH

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

3 x 1,0 Stelle/ 40 Std./Woche als Coach (m/w/d)
Stellenkennung: 2024-075-PLAN B
Beginn: ab sofort. Diese Stellen sind vorerst für 1 Jahr befristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen mit Migrationshintergrund (Einzel und Gruppe)
    • Anleitung zur Bewältigung von Alltagssituationen
    • Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsweg- und Lebensperspektive
    • Unterstützung bei Behördenanliegen
    • Dokumentation
    • bei Bedarf Wahrnehmung von Außenterminen und ggfls. Aufsuche von Coachees
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und /oder abgeschlossene Berufsausbildung
    • Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung, als Coach (m/w/d)
    • Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen mit Migrationshintergrund
    • Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Empathie für die Zielgruppe
    • Wünschenswert: Sprachkenntnisse z.B. arabisch, dari, farsi, russisch
    • Eigenständige, strukturierte, engagierte Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab
Was wir Ihnen bieten:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung richten Sie bitte mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-075-PLAN B“, sowie der Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Gehaltswunsches an: bewerbung@sbb-gruppe.de


Bitte beachten Sie, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle / 40 Std. für Coach in der beruflichen Rehabilitation (m/w/d) bei der Plan B gGmbH in Hamburg-Hamm
Stellenkennung: 2024-076-PLAN B
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist vorerst befristet für 1 Jahr.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen
    • Anleitung zur Bewältigung von Alltagssituationen
    • Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsweg- und Lebensperspektive
    • Berufliche Orientierung und Begleitung in Betriebspraktika und bei beruflichen Integrationsprozessen
    • Einblicke in leidensgerechte Arbeitsplatzanforderungen
    • Profiling und Kompetenzfeststellung
    • Zusammenarbeit im Team (auch Themen und Maßnahme übergreifend)
    • Pflege der Dokumentation und des Berichtswesens
    • Abstimmung mit der Leitung
Folgende Kenntnis- und Qualifikationsanforderungen stellen wir an Sie:
  • Abgeschlossenes Studium – Soziale Arbeit/Sozialpädagogik oder
    Pädagogik (Schwerpunkt Soziale Arbeit),
    Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung
    • Wünschenswert: Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen
    • Wünschenswert: Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Empathie für die Zielgruppe
    • Selbstständige Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab
Wir bieten Ihnen:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung richten Sie bitte mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-076-PLAN B“, sowie der Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Gehaltswunsches an: bewerbung@sbb-gruppe.de


Bitte beachten Sie, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Plan B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

Bis zu 1 x 1,0 Stelle mit bis zu 40 Wochenstunden Lehrkraft (m/w/d)
in der PLAN B gGmbH für Gesundheit & Beruf in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-077-PLAN B
Beginn: zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Diese Stelle ist vorerst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz gGmbH heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Lehre und Unterricht von Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen in der beruflichen Orientierung und Umschulung/Ausbildung
    • Wünschenswert sind Kenntnisse in den Bereichen:
    Allgemeinen Grundlagen und Unterricht für Mathe, Deutsch, Medienkompetenz, WiSo
    • Durchführung von Unterricht und Lernberatung in Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation
    • Unterstützung bei berufsbezogener Recherche der Teilnehmenden
    • Kompetenzfeststellung
    • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
    • Durchführung von Lernerfolgskontrollen und Prüfungsvorbereitung
    • Vorbereitung auf die Praxis bzw. betriebliche Erprobung
Folgende Kenntnis- und Qualifikationsanforderungen stellen wir an Sie:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und /oder abgeschlossene Berufsausbildung
    • Berufserfahrungen im kaufmännischen Bereich
    • AEVO
    • Wünschenswert: Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Empathie für die Zielgruppe
    • Eigenständige, strukturierte, engagierte Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab
Was wir Ihnen bieten:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung richten Sie bitte mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-077-PLAN B“, sowie der Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Gehaltswunsches an: bewerbung@sbb-gruppe.de


Bitte beachten Sie, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.
Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

3 x 1,0 Stelle/ 40 Std./Woche als Coach (m/w/d)
Stellenkennung: 2024-093-PLAN B
Beginn: ab sofort. Diese Stellen sind für 1 Jahr befristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen mit Migrationshintergrund (Einzel und Gruppe)
    • Vermittlung von berufsbezogenem Deutsch – Grundvokabular
    • Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsperspektive
    • Unterstützung bei der Vermittlung in Betriebe
    • Begleitung von Exkursionen
    • Unterstützung bei Behördenanliegen
    • Dokumentation des Coaching Prozesses
    • bei Bedarf Wahrnehmung von Außenterminen und ggfls. Aufsuche von Coachees
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und /oder abgeschlossene Berufsausbildung
    • Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung, als Coach (m/w/d)
    • Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen mit Migrationshintergrund
    • Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Empathie für die Zielgruppe
    • Wünschenswert: Sprachkenntnisse z.B. arabisch, dari, farsi, russisch
    • Eigenständige, strukturierte, engagierte Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab
Was wir Ihnen bieten:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung richten Sie bitte mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-093-PLAN B“, sowie der Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Gehaltswunsches an: bewerbung@sbb-gruppe.de

Wir freuen uns auf Sie!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

1 x 1 Stelle Coach in der beruflichen Rehabilitation (m/w/d) bei der PLAN B gGmbH in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-107-PLAN B
Beginn: frühestmöglicher Zeitpunkt
Diese Stelle wird vorerst für 1 Jahre befristet besetzt

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen
    • Anleitung zur Bewältigung von Alltagssituationen
    • Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsweg- und Lebensperspektive
    • Berufliche Orientierung und Begleitung in Betriebspraktika und bei beruflichen Integrationsprozessen
    • Einblicke in leidensgerechte Arbeitsplatzanforderungen
    • Profiling und Kompetenzfeststellung
    • Zusammenarbeit im Team (auch Themen und Maßnahme übergreifend)
    • Pflege der Dokumentation und des Berichtswesens
    • Abstimmung mit der Leitung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Studium – Soziale Arbeit/Sozialpädagogik oder
    • Pädagogik (Schwerpunkt Soziale Arbeit)
    • Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung
    • Wünschenswert: Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen
    • Wünschenswert: Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Empathie für die Zielgruppe
    • Selbstständige Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab
Was wir Ihnen bieten:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Interessenten*innen bitten wir uns Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf mit Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und Ihre Gehaltsvorstellung) mit dem Betreff „2024-107-PLAN B“ an
bewerbung@sbb-gruppe.de zuzusenden.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle Dozent/Lehrkraft (m/w/d) in der PLAN B gGmbH für Gesundheit & Beruf in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-108-PLAN B
Beginn: frühestmöglicher Zeitpunkt
Diese Stelle wird vorerst für 1 Jahre befristet besetzt

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Lehre und Unterricht von Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen in der beruflichen Orientierung und Umschulung/Ausbildung
    • Wünschenswert sind Kenntnisse in den Bereichen:
    • Allgemeinen Grundlagen und Unterricht für Mathe, Deutsch, Medienkompetenz, WiSo
    • Durchführung von Unterricht und Lernberatung in Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation
    • Unterstützung bei berufsbezogener Recherche der Teilnehmenden
    • Kompetenzfeststellung
    • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
    • Durchführung von Lernerfolgskontrollen und Prüfungsvorbereitung
    • Vorbereitung auf die Praxis bzw. betriebliche Erprobung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und /oder abgeschlossene Berufsausbildung
    • Berufserfahrungen im kaufmännischen Bereich
    • AEVO
    • Wünschenswert: Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Empathie für die Zielgruppe
    • Eigenständige, strukturierte, engagierte Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab
Was wir Ihnen bieten:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Interessenten*innen bitten wir uns Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf mit Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und Ihre Gehaltsvorstellung) mit dem Betreff „2024-108 Plan B“ an
bewerbung@sbb-gruppe.de zuzusenden.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.
Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle/ 40 Std. pro Woche als Coach (m/w/d) für Migranten*innen in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2023-111-Plan B
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Diese Stelle wird vorerst für 1 Jahr befristet besetzt.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen mit Migrationshintergrund
    • Anleitung zur Bewältigung von Alltagssituationen
    • Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsweg- und Lebensperspektive
    • Unterstützung bei Behördenanliegen
    • Dokumentation
    • bei Bedarf Wahrnehmung von Außenterminen und ggfls. Aufsuche von Coachees
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und /oder abgeschlossene Berufsausbildung
    • Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung, als Coach (m/w/d)
    • Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen mit Migrationshintergrund
    • Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Empathie für die Zielgruppe
    • Wünschenswert: Sprachkenntnisse z.B. arabisch, dari, farsi, russisch
    • Eigenständige, strukturierte, engagierte Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab
Was wir Ihnen bieten:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Benefit-Programm für Mitarbeitende
Interessenten*innen bitten wir uns Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf mit Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und Ihre Gehaltsvorstellung) mit dem Betreff „2024-111-Plan B“ an
bewerbung@sbb-gruppe.de zuzusenden.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

3 x 1,0 Stellen (mit 40 Std./Woche) Coach*in (m/w/d) in Hamburg

2024-124-Plan B
Ab sofort oder später

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen mit Migrationshintergrund (Einzel und Gruppe)
    • Vermittlung von berufsbezogenem Deutsch – Grundvokabular
    • Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsperspektive
    • Unterstützung bei der Vermittlung in Betriebe
    • Begleitung von Exkursionen
    • Unterstützung bei Behördenanliegen
    • Dokumentation des Coaching Prozesses
    • bei Bedarf Wahrnehmung von Außenterminen und ggfls. Aufsuche von Coachees
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und /oder abgeschlossene Berufsausbildung
    • Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung, als Coach (m/w/d)
    • Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen mit Migrationshintergrund
    • Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
    • Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
    • Empathie für die Zielgruppe
    • Wünschenswert: Sprachkenntnisse z.B. arabisch, dari, farsi, russisch
    • Eigenständige, strukturierte, engagierte Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab
Wir bieten Ihnen:
  • Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
    • flexible Arbeitszeiten
    • Unternehmenserfolgsbeteiligung
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-124-Plan B“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle (mit 40 Std./Woche) Sozialpädagoge*in (m/w/d) in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-141-Plan B
Beginn: Ab sofort oder später

Diese Stelle ist vorerst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen
• Durchführung von Einzel- und Gruppen Coaching
• Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsweg- und Lebensperspektive
• Berufliche Orientierung und Begleitung in Betriebspraktika und bei beruflichen Integrationsprozessen
• Profiling und Kompetenzfeststellung
• Unterstützung bei berufsbezogener Recherche der Teilnehmenden
• Zusammenarbeit im Team (auch Themen und Maßnahme übergreifend)
• Pflege der Dokumentation und des Berichtswesens

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Abgeschlossenes Studium – Soziale Arbeit/Sozialpädagogik oder
• Pädagogik (Schwerpunkt Soziale Arbeit)
• Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung
• Wünschenswert: Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen
• Wünschenswert: Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
• Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
• Empathie für die Zielgruppe
• Selbstständige Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• flexible Arbeitszeiten
• Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• JobRad

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-141-Plan B“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

1 x 0,75 Stelle (mit 30 Std./Woche) als Psychologe*in (m/w/d) in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-152-Plan B
Beginn: Ab sofort oder später

Diese Stelle ist vorerst befristet für 1 Jahr

Ihre Aufgaben werden sein:

• Einzel- und Gruppencoaching mit Teilnehmenden verschiedener Qualifizierungs-Maßnahmen zur Überprüfung der persönlichen Eignung und Klärung und ggf. Bearbeitung von psychischen Belastungssituationen
• Entwicklung, Durchführung, Auswertung von psychologischen Testungen zur Arbeitsfähigkeit, Qualifizierungs- und Umschulungseignung
• Dokumentation und Berichtswesen
• Interventionsangebote bei psychischen Krisen
• Gruppenangebote zu unterschiedliche Themen z.B. Stressmanagement, Prüfungsangst, Konflikte etc.

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Bei dem/der Psychologen*in wird ein Hochschulabschluss im Fach Psychologie (Bachelor, Diplom oder Master) vorausgesetzt.
• Darüber hinaus sollte mindestens eine zweijährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen im Sinne der Zielgruppe vorliegen.
• Berufserfahrungen können auch im Rahmen von berufsbezogenen Praktika mit einem regelmäßigen wöchentlichen Stundenumfang von mindestens 15 Stunden mit der Zielgruppe, außerhalb der Studien- und Ausbildungszeiten, erworben werden

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• flexible Arbeitszeiten
• Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• JobRad

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-152-Plan B“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

1 x 0,225 Stelle (bis zu 9 Std./Woche) als Ergotherapeut*in (m/w/d) auf Minijob-Basis in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-163-PLAN B
Beginn: Ab sofort oder später

Diese Stelle ist vorerst befristet für 1 Jahr. Als Geringfügige Beschäftigung – 538,00 € Tätigkeit

Ihre Aufgaben werden sein:

• eine Arbeits- und Berufsanamnese zu erheben
• ein Anforderungs- und Fähigkeitsprofil zu erstellen und realitätsorientierte Trainingsangebote und Belastungserprobungen durchzuführen.
• Beratung der Teilnehmer*innen bzgl. der Möglichkeiten, der Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit oder der Erst- und Wiedereingliederung in das Arbeitsleben.

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Fundierte Ausbildung zum/zur Ergotherapeuten/Ergotherapeutin
• Kenntnisse der Arbeitstherapie und Praxiserfahrung
• Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung
• Wünschenswert: Unterrichtserfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen
• Wünschenswert: Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
• Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
• Empathie für die Zielgruppe
• Selbstständige Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem innovativen, aufgeschlossenen Team
• Flexible Arbeitszeit
• 30 Tage Jahresurlaub
• Betriebliche Altersversorgung mit einem 15%-igen Arbeitgeberzuschuss
• Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-163-Plan B“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung


Unternehmensbeschreibung:

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

1 x 0,75 Stelle (bis zu 30 Std./Woche) als Psychologe*In (m/w/d) in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-181-PLAN B
Beginn: zum frühestmöglichen Zeitpunkt
Diese Stelle ist vorerst befristet für 1 Jahr.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Einzel- und Gruppencoaching mit Teilnehmenden verschiedener Qualifizierungs-Maßnahmen zur Überprüfung der persönlichen Eignung und Klärung und ggf. Bearbeitung von psychischen Belastungssituationen
• Entwicklung, Durchführung, Auswertung von psychologischen Testungen zur Arbeitsfähigkeit, Qualifizierungs- und Umschulungseignung
• Dokumentation und Berichtswesen
• Interventionsangebote bei psychischen Krisen
• Gruppenangebote zu unterschiedlichen Themen z.B. Stressmanagement, Prüfungsangst, Konflikte etc.

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Bei dem/der Psychologen*in wird ein Hochschulabschluss im Fach Psychologie (Bachelor, Diplom oder Master) vorausgesetzt.
• Darüber hinaus sollte mindestens eine zweijährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen im Sinne der Zielgruppe vorliegen.
• Berufserfahrungen können auch im Rahmen von berufsbezogenen Praktika mit einem regelmäßigen wöchentlichen Stundenumfang von mindestens 15 Stunden mit der Zielgruppe, außerhalb der Studien- und Ausbildungszeiten, erworben werden.

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• flexible Arbeitszeiten
• Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• JobRad

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-181-Plan B“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle (bis zu 40 Std./Woche) als Coach*In (m/w/d) bei der PLAN B gGmbH in Hamburg

Stellenkennung: 2024-184-PLAN B
Beginn: zum frühestmöglichen Zeitpunkt

Ihre Aufgaben werden sein:

• Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen mit Migrationshintergrund (Einzel und Gruppe)
• Vermittlung von berufsbezogenem Deutsch – Grundvokabular
• Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsperspektive
• Unterstützung bei der Vermittlung in Betriebe
• Begleitung von Exkursionen
• Unterstützung bei Behördenanliegen
• Dokumentation des Coaching Prozesses
• bei Bedarf Wahrnehmung von Außenterminen und ggfls. Aufsuche von Coachees

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium und /oder abgeschlossene Berufsausbildung
• Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung, als Coach (m/w/d)
• Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen mit Migrationshintergrund
• Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
• Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
• Empathie für die Zielgruppe
• Wünschenswert: Sprachkenntnisse z.B. arabisch, dari, farsi, russisch
• Eigenständige, strukturierte, engagierte Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• flexible Arbeitszeiten
• Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• JobRad

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-184-PLAN B“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die PLAN B gGmbH ist ein Träger der beruflichen Rehabilitation. Die PLAN B gGmbH ist eine Tochter der Stiftung Berufliche Bildung (SBB) und wurde aus der SBB Kompetenz heraus gegründet.

Unsere Schwerpunkte sind:
Berufliche Rehabilitation von Menschen jeglichen Alters mit physischen und psychischen Einschränkungen zur Steigerung der Teilhabe am Arbeitsleben und alle damit verbundenen Leistungen, die der beruflichen Orientierung, Belastungserprobungen, Qualifizierung, Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Einmündung in leidensgerechter Arbeit dienen. Zudem bieten wir Begleitung, Beratung und Coaching von Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die die teilnehmenden Personen stabilisieren und deren Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Wir erarbeiten neue Chancen & Perspektiven mit unseren Kunden.

Die PLAN B gGmbH beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

1 x 0,75 Stelle (bis zu 30 Std./Woche) als Coach TOP (m/w/d)
in der PLAN B gGmbH für Gesundheit & Beruf in Hamburg-Hamm

Stellenkennung: 2024-185-PLAN B
Beginn: zum frühestmöglichen Zeitpunkt
Diese Stelle ist vorerst befristet für 1 Jahr

Ihre Aufgaben werden sein:

• Durchführung von Gruppen-Modulen – Eignungsfeststellung und berufliche Alternativen
• Coaching von Menschen psychischen und physischen Beeinträchtigungen
• Anleitung zur Bewältigung von Alltagssituationen
• Unterstützung der Teilnehmenden bei der alltäglichen Lebensführung sowie bei der Entwicklung einer Berufsweg- und Lebensperspektive
• Pflege der Dokumentation und des Berichtswesens

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Abgeschlossenes Studium – Wünschenswert Soziale Arbeit/Sozialpädagogik oder
• Pädagogik (Schwerpunkt Soziale Arbeit)
• oder abgeschlossene Ausbildung+AEVO
• Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung
• Wünschenswert: Erfahrung mit Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen und heterogenen Gruppen
• Wünschenswert: Kenntnisse des aktuellen Arbeitsmarktes und branchentypischer Arbeitsplatzanforderungen
• Hohe Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
• Empathie für die Zielgruppe
• Selbstständige Arbeitsweise und Flexibilität runden ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen:

• Mitarbeit in einem tollen, dynamischen und engagierten Team
• flexible Arbeitszeiten
• Unternehmenserfolgsbeteiligung
• einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
• einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
• 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
• JobRad

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-185-PLAN B“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

MY SCHOOL Akademie für beruflichen Aufstieg gGmbH

Die MySchool gGmbH, Fachbereich „Akademie für Beruf & Karriere“ sucht ab sofort
Dozent*innen (w/m/d) im Bereich Kaufmännische Umschulungen & Aufstiegsfortbildungen auf Honorarbasis /Freiberufler*innen (w/m/d)

Auftragsvergabekennung: 2023-097-MySchool Dozent*innen (m/w/d)

Unternehmensbeschreibung:
Die MySchool gGmbH ist in Hamburg und Umgebung mit ihren staatlich anerkannten
Berufsfachschulzweigen ein fester Partner der Handelskammer Hamburg sowie des Hamburger Instituts
Berufliche Bildung und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration in den ersten
Arbeitsmarkt durch berufliche Qualifizierungsangebote.
Das Unternehmen steht für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, ist zertifiziert nach AZAV und engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken.

Es handelt sich um Einsätze mit folgenden Inhalten:

Fachpraktischer und –theoretischer Unterricht im Bereich Kaufmännische Umschulungen (E-Commerce/Büromanagement/Spedition) in folgenden Themenfeldern:

  • Geschäftskorrespondenzen
    • Kenntnisvermittlung im EDV-Bereich
    • Externes Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung
    • Beschaffung, Lagerhaltung, Vertrieb
    • Rechtsgeschäfte im Onlinebereich
    • KPI`s im Onlinemarketing und E-Commerce
    • Programmierung von Onlineshops
    • Prüfungsvorbereitung
Profil und Angebot:

Bei Interesse übermitteln Sie uns gern Ihr Profil mit Ihren/m

  • Kernkompetenzen
    • Qualifikationen
    • Referenzen
    • Erfahrungen
    • Stundensatz in €
Bitte fügen Sie Ihrem Angebot die Kennung: „2023-097-MySchool“ bei und senden es an:

Wir freuen uns auf Ihr Angebot und möchten Sie persönlich Kennenlernen!!!

Die MySchool gGmbH gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: angebot(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Die MySchool gGmbH ist in Hamburg und Umgebung mit ihren staatlich anerkannten Berufsfachschulzweigen ein fester Partner der Handelskammer Hamburg sowie des Hamburger Instituts Berufliche Bildung und unterstützt bei der Qualifizierung und nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt durch berufliche Qualifizierungsangebote.
Das Unternehmen steht für moderne und innovative erwachsenenpädagogische und marktorientierte Arbeit, ist zertifiziert nach AZAV und engagiertes Mitglied in qualitätsgeprüften Netzwerken.


Die MySchool gGmbH beabsichtigt folgende Position bei ihrer Marke Akademie für Beruf & Karriere zu besetzen:

bis zu 1,0 (bis zu 40 Wochenstunden) Stelle im Bereich Umschulungsbetreuung, Praktikumsmanagement und Vertrieb (m/w/d)

Stellenkennung: 2024-206-MySchool
Beginn: Ab 01.09.2024 oder später
Eine Beschäftigung in Teilzeit ist möglich.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Betreuung und Unterstützung von Kunden*innen der Akademie während der Umschulung
• Koordination der einzelnen Umschulungsbereiche (Unterricht, Betriebe, Kammern,…)
• Erstellung und Planung von Kursplänen
• Kontaktpflege zu Kooperationspartnern und Fachkundigen Stellen
• Vermarktung und Vertrieb unserer Produkte
• Unterstützung unserer Marketing-Aktivitäten
• Kontaktaufnahme und Kontaktpflege mit Interessent*innen
• Beratung und Testung von Interessent*innen
• Unterstützung der allgemeinen Verwaltungstätigkeiten

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Möglichst abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung
• Kommunikations- und Kontaktfähigkeit sowie Kundenorientierung
• Perfekte Beherrschung der deutschen Sprache
• gute Kenntnis der MS-Office-Anwendungen
• Begeisterungsfähigkeit sowie Team- und Sozialkompetenz
• Arbeitsweise, die „über den Tellerrand hinaus“ denkt
• Empathie für die Zielgruppe
• Improvisationsfähigkeit und Flexibilität

Wir bieten Ihnen:
  • Zentrale Lage sowie kostenloser Kaffee/Tee und Wasser verstehen sich von selbst.
    Es erwartet Sie ein sehr spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Verantwortung sowie selbständiger Arbeit. Wir schauen auf Ihr Potenzial und möchten Ihnen den Raum zur Entfaltung und Weiterentwicklung bietenden Sie brauchen. Dies schließt eine fundierte Einarbeitung selbstverständlich ein.

    Auf Angestellte wartet außerdem:

    • ein Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
    • ein 15%-en Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • ein Kooperationsvertrag mit EGYM Wellpass zu günstigen Konditionen
    • vielseitige, interne Fortbildungsmöglichkeiten
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Die MySchool gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-206-MySchool“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

KOM gemeinnützige Gesellschaft für berufl. Kompetenzentwicklung mbH

Die KOM gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle Hausmeisterhelfer*in (m/w/d) in Hamburg-Eimsbüttel

Es wird versucht die Stelle über einen Lohnkostenzuschuss zur Teilhabe am Arbeitsmarkt nach § 16 i SGB 2 zu besetzen
Stellenkennung: 2024-109-KOM
Beginn: 01.05.2024
Die Stelle ist zunächst befristet zu besetzt bis zum 30.04.2026.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Verwaltung des Mobiliars, Standort übergreifend auch Transport von Möbeln, Einrichten von Schulungsräumen
    • Beschaffung neuer Möbel nach Absprache mit dem Projektverantwortlichen und ggf. Aufbau
    • Reparaturen am Mobiliar, z.B. an Stühlen und Tischen
    • Kontrolle der Schulungs- und Unterrichtsräume, Büros usw.
    • Anbringen/Austausch von Whiteboards, Jalousien usw.
    • Reparaturbedarfe erkennen und entweder Abhilfe schaffen oder mit dem Projektverantwortlichen Lösungen besprechen und danach selbstständig und eigenverantwortlich umsetzen
    • Kontrolle und Wechseln von Leuchtmitteln
    • kleinere Reparaturen in den Sanitärräumen, z.B. Armaturen, Toilettensitze oder Spülkästen austauschen
    • kleinere Besorgungen erledigen
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • • handwerkliches Geschick
    • Freude an sorgfältiger, vorausschauender und selbstständiger Arbeit
    • Organisationstalent
    • gute Umgangsformen
    • Führerschein und Mobilität unabdingbar!
Was wir Ihnen bieten:
  • Wir arbeiten in einem gut abgestimmten und freundlichen Team auf Augenhöhe
    • ein Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • ein 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Interessenten*innen bitten wir uns Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf mit Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und Ihre Gehaltsvorstellung) mit dem Betreff „2024-109-KOM“ an
bewerbung@sbb-gruppe.de zuzusenden.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit unserer Gründung im Jahr 2004 unterstützen wir als Bildungsträger Menschen dabei, ihre beruflichen Qualifikationen zu verbessern und sich erfolgreich im Arbeitsmarkt zu integrieren. Wir sind stolz darauf, mittlerweile aus einem diversen Team von über 100 Mitarbeitenden im Alter von 25 -66 Jahren und über 15 kulturellen Hintergründen zu bestehen. Darüber hinaus profitieren wir als Teil der SBB-Gruppe von einem breiten Netzwerk mit umfangreichen Ressourcen und setzen unser gemeinsames Leitbild in die Tat um. Bei uns finden Sie somit eine inspirierende Arbeitsumgebung, in der Sie sich einbringen können und Ihr Potenzial entfalten können.

Wir bei der KOM unterstützen seit 2004 Menschen in ihrer beruflichen Qualifikation und Integration. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist es, junge Menschen mit besonderem Förderbedarf auf das Berufsleben vorzubereiten und sie in ihrer Ausbildungszeit zu begleiten.

Für unsere rehaspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (Reha-BvB) beabsichtigen wir folgende Position zu besetzen:
1 x 0,75 - 1,0 (ab 30 bis zu 40 Wochenstunden) Stelle als Ausbilder*in (m/w/d) im Fachbereich Garten- und Landschaftsbau – Vollzeit oder Teilzeit in Hamburg Wandsbek
Stellenkennung: 2024-192-KOM
Beginn: Ab 01.09.2024
Die Stelle ist zunächst befristet zu besetzt bis zum 31.08.2026. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Hier können Sie mitgestalten:

• Anleitung/Ausbildung in dem o.g. Bereich für Teilnehmer mit Behinderung
• Vermittlung von Methoden, die befähigen das angestrebte Berufsfeld zu erlernen
• Betreuung der Teilnehmer*innen gemäß den Vorgaben der Verdingungsordnung
• Dokumentation der Anleitung
• Zusammenarbeit mit Betrieben und den zuständigen Berufsschulen

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Sie verfügen über einen anerkannten Berufs- oder Studienabschluss und haben mind. Zwei Jahre Berufserfahrung im anzuleitenden Berufsfeld
• Sie haben einen Meister oder die AEVO
• Eine mind. Einjährige Erfahrung in der Anleitung von Teilnehmern mit besonderem Förderbedarf und/oder in der Ausbildung von jungen Menschen im o.g. Berufsfeld
• Pädagogische Kompetenz, Aufgeschlossenheit und Empathie für die Zielgruppe

Wir bieten Ihnen:

• Wir arbeiten in einem gut abgestimmten und multiprofessionalen Team auf Augenhöhe
• Sie haben Anspruch auf 30 Urlaubstage im Jahr
• Sie können an kostenlosen Fortbildungen innerhalb der SBB-Stiftung teilnehmen
• die KOM zahlt einen Zuschuss zum HVV-Profiticket

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Wir legen bei der Auswahl geeigneter Mitarbeitenden ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Die eben genannten Faktoren müssen daher nicht in der Bewerbung erwähnt werden.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-192-KOM“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit unserer Gründung im Jahr 2004 unterstützen wir als Bildungsträger Menschen dabei, ihre beruflichen Qualifikationen zu verbessern und sich erfolgreich im Arbeitsmarkt zu integrieren. Wir sind stolz darauf, mittlerweile aus einem diversen Team von über 100 Mitarbeitenden im Alter von 25 -66 Jahren und über 15 kulturellen Hintergründen zu bestehen. Darüber hinaus profitieren wir als Teil der SBB-Gruppe von einem breiten Netzwerk mit umfangreichen Ressourcen und setzen unser gemeinsames Leitbild in die Tat um. Bei uns finden Sie somit eine inspirierende Arbeitsumgebung, in der Sie sich einbringen können und Ihr Potenzial entfalten können.

Wir bei der KOM unterstützen seit 2004 Menschen in ihrer beruflichen Qualifikation und Integration. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist es, junge Menschen mit besonderem Förderbedarf auf das Berufsleben vorzubereiten und sie in ihrer Ausbildungszeit zu begleiten.

Für unsere rehaspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (Reha-BvB) beabsichtigen wir folgende Position zu besetzen:

Bis zu 1 x 0,5 (Ab 15-20 Stunden die Woche) als Psychologe*in (m/w/d) in Teilzeit

Stellenkennung: 2024-193-KOM
Beginn: Ab 01.09.2024
Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2026. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Das sind Ihre Aufgaben:

• Psychologe*in in Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen für junge Menschen mit Behinderung
• Sie unterstützen die Teilnehmenden durch eine intensive Beratung und Betreuung ihre individuellen Schwierigkeiten zu überwinden
• Sie entwickeln zielgruppengerechte Angebote zur Strukturierung des Alltags und zur individuellen Lebensplanung
• Perspektiventwicklung und Unterstützung beim Abbau von Hemmnissen
• Sie arbeiten eng mit den Pädagogen des Teams zusammen
• Im Rahmen der psychologischen Begleitung führen Sie keine Therapien durch

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:

• es wird ein anerkannter Berufs- oder Studienabschluss erwartet
• eine mindestens dreijährige Erfahrung in der beruflichen und sozialen Eingliederung der Zielgruppe

Was wir zu bieten haben:

• Sie arbeiten in einem gut abgestimmten und freundlichen Team auf Augenhöhe.
• Die KOM zahlt einen Zuschuss zum HVV Profiticket (Deutschlandtickt).
• Es gibt einen 15%-en Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge.
• Sie können an kostenlosen Fortbildungen innerhalb der SBB – Stiftung teilnehmen.
• Sie haben Anspruch auf 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr.

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten Mitarbeiter*innen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-193-KOM“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit unserer Gründung im Jahr 2004 unterstützen wir als Bildungsträger Menschen dabei, ihre beruflichen Qualifikationen zu verbessern und sich erfolgreich im Arbeitsmarkt zu integrieren. Wir sind stolz darauf, mittlerweile aus einem diversen Team von über 100 Mitarbeitenden im Alter von 25 -66 Jahren und über 15 kulturellen Hintergründen zu bestehen. Darüber hinaus profitieren wir als Teil der SBB-Gruppe von einem breiten Netzwerk mit umfangreichen Ressourcen und setzen unser gemeinsames Leitbild in die Tat um. Bei uns finden Sie somit eine inspirierende Arbeitsumgebung, in der Sie sich einbringen können und Ihr Potenzial entfalten können.

Wir bei der KOM unterstützen seit 2004 Menschen in ihrer beruflichen Qualifikation und Integration. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist es, junge Menschen mit besonderem Förderbedarf auf das Berufsleben vorzubereiten und sie in ihrer Ausbildungszeit zu begleiten.

Für unsere rehaspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (Reha-BvB) beabsichtigen wir folgende Position zu besetzen:

1 x 0,75 - 1,0 (bis zu 30 bzw. 40 Wochenstunden) Stelle als Ausbilder*in (m/w/d) im Fachbereich Holz – Vollzeit oder Teilzeit

Stellenkennung: 2024-198-KOM
Beginn: Ab 01.09.2024
Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2026. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Hier können Sie mitgestalten:

• Anleitung/Ausbildung in dem o.g. Bereich für Teilnehmer mit Behinderung
• Vermittlung von Methoden, die befähigen das angestrebte Berufsfeld zu erlernen
• Betreuung der Teilnehmer*innen gemäß den Vorgaben der Verdingungsordnung
• Dokumentation der Anleitung
• Zusammenarbeit mit Betrieben und den zuständigen Berufsschulen

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:

• Sie verfügen über einen anerkannten Berufs- oder Studienabschluss und haben mind. Zwei Jahre Berufserfahrung im anzuleitenden Berufsfeld
• Sie haben einen Meister oder die AEVO
• Eine mind. Einjährige Erfahrung in der Anleitung von Teilnehmern mit besonderem Förderbedarf und/oder in der Ausbildung von jungen Menschen im o.g. Berufsfeld
• Pädagogische Kompetenz, Aufgeschlossenheit und Empathie für die Zielgruppe

Wir bieten Ihnen:

• Sie arbeiten in einem gut abgestimmten und freundlichen Team auf Augenhöhe.
• Die KOM zahlt einen Zuschuss zum HVV Profiticket (Deutschlandtickt).
• Es gibt einen 15%-en Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge.
• Sie können an kostenlosen Fortbildungen innerhalb der SBB – Stiftung teilnehmen.
• Sie haben Anspruch auf 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr.

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Wir legen bei der Auswahl geeigneter Mitarbeitenden ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Die eben genannten Faktoren müssen daher nicht in der Bewerbung erwähnt werden.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-198-KOM“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit unserer Gründung im Jahr 2004 unterstützen wir als Bildungsträger Menschen dabei, ihre beruflichen Qualifikationen zu verbessern und sich erfolgreich im Arbeitsmarkt zu integrieren. Wir sind stolz darauf, mittlerweile aus einem diversen Team von über 100 Mitarbeitenden im Alter von 25 -66 Jahren und über 15 kulturellen Hintergründen zu bestehen. Darüber hinaus profitieren wir als Teil der SBB-Gruppe von einem breiten Netzwerk mit umfangreichen Ressourcen und setzen unser gemeinsames Leitbild in die Tat um. Bei uns finden Sie somit eine inspirierende Arbeitsumgebung, in der Sie sich einbringen können und Ihr Potenzial entfalten können.

Wir bei der KOM unterstützen seit 2004 Menschen in ihrer beruflichen Qualifikation und Integration. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist es, junge Menschen mit besonderem Förderbedarf auf das Berufsleben vorzubereiten und sie in ihrer Ausbildungszeit zu begleiten.

Für unsere Reha spezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (Reha-BaE) beabsichtigen wir folgende Position zu besetzen:

Bis zu 1 x 0,5 (bis zu 20 Stunden die Woche) als Sozialpädagoge*in (m/w/d) in Teilzeit

Stellenkennung: 2024-211-KOM
Beginn: Ab 01.09.2024
Die Stelle ist bis zum 31.08.2026 zu besetzen. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben werden sein:

Pädagogische Begleitung der Teilnehmer*innen in der Berufsausbildung
• Erstellen der Zielvereinbarungen, Förder- und Qualifizierungsplanung gemäß Vorgaben der Verdingungsordnung
• Erstellen der Leistungs- und Verhaltensbeurteilung (LuV)
• Betreuung der Teilnehmer während der gesamten Maßnahme Dauer, auch in betrieblichen Praktikumsphasen
• Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit
• Zusammenarbeit mit den zuständigen Berufsschulen
• Nachbetreuung

Und so können Sie bei uns anfangen:

• Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sozialpädagogik, soziale Arbeit o.ä.; alternativ verfügen Sie über eine vergleichbare Qualifikation.
• Sie sind sicher im Umgang mit MS Office Anwendungen
• Sie bringen Pädagogische Kompetenz, Aufgeschlossenheit und Empathie für die Zielgruppe mit
• Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, sowie organisatorisches Geschick aus

Was wir zu bieten haben:

• Wir arbeiten in einem gut abgestimmten und multiprofessionalen Team auf Augenhöhe
• Sie haben Anspruch auf 30 Urlaubstage im Jahr
• Sie können an kostenlosen Fortbildungen innerhalb der SBB-Stiftung teilnehmen
• die KOM zahlt einen Zuschuss zum HVV-Profiticket

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Wir legen bei der Auswahl geeigneter Mitarbeitenden ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Die eben genannten Faktoren müssen daher nicht in der Bewerbung erwähnt werden.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-211-KOM“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Jugendbildung Hamburg gGmbH

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stellen zu besetzen:

bis zu 2,0 Stellen sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) ASAflex in Hamburg Hamm

Stellenkennung: 2023-110-JBH sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) ASAflex
Beginn: ab sofort. Diese Stellen werden unbefristet besetzt.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 43 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Dies sind Ihre Aufgaben:
  • Sozialpädagogische Arbeit mit Auszubildenden, Begleitung und Netzwerkarbeit am Nachmittag und in den frühen Abendstunden
    • Förderplanung und Perspektiventwicklung mit dem Ziel des erfolgreichen Ausbildungsabschlusses/Integration in Arbeit
    • Kontaktpflege zu den betreffenden Behörden und dem zuständigen Jobcenter
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Es wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. soziale Arbeit, Heil-, Rehabilitations- oder Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
    • Pädagogen*innen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen
    • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil-) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonder-pädagogik oder Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen
    • Ersatzweise werden auch Personen aus staatlich anerkannten Erziehungsberufen, wie z. B. aus der Jugend-/Heimerziehung, der Heilerziehungspflege jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher*innen zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen.
    • Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
    • Grundlagen Psychologie
    • Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
    • Förderpädagogik
    • Kommunikation und Gesprächsführung
    • Medienpädagogik
    • Eine einschlägige Zusatzqualifikation ist nicht erforderlich, wenn innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate rechtmäßig eine Tätigkeit in der Funktion einer sozialpädagogischen Fachkraft im Auftrag der BA ausgeübt wurde
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge mit 15% und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
    • im Benefitprogramm - umfangreiche Programm für Mitarbeitende mit vielfältigen Nachlässen

Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-110-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stellen zu besetzen:

Bis zu je 0,5 Stelle Ausbildungsvorbereitungsbegleiter*in (m/w/d) (AvD) Lernförderung und
0,5 Stelle Ausbildungsvorbereitungsbegleiter*in (m/w/d) (AvM)

Stellenkennung: 2023-203-JBH
Beginn: ab sofort. Diese Stellen sind befristet bis 31.08.2024 zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Seit über 44 Jahren stehen wir an der Seite von Menschen jeden Alters und unterstützen sie bei der Erreichung ihrer ganz persönlichen und beruflichen Ziele.
Als kompetente Partnerin der Hamburger Jugendhilfe, der Jugendberufsagenturen, Jobcenter oder Stadtteilschulen sind wir zertifiziert und staatlich anerkannt.

Ihre Aufgaben sind:
  • Ausbildungsbegleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsene in Ausbildungsvorbereitungsklassen (AV dual/AvM dual)
    • Akquise geeigneter Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätze, Arbeitsplatzanalysen, Ent¬wicklung und Einsatz individueller Unterstützungsinstrumente, Coaching am Arbeitsplatz, Beratung der Betriebe hinsichtlich der Fördermöglichkeiten sowie Vermittlung in geförderte und ungeförderte Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse
    • Bedarfsgerechte Beratung der betrieblichen Ansprechpartner in den Praktikumsbetrieben
    • Sicherstellung eines Ganztagesangebotes in Kooperation mit den Lehrer*innen (Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kennenlernen kulturell und geschichtlich bedeutsamer Orte in Hamburg, Freizeitangebote, Kultur und Bewegung, Alltagsbewältigung)
    • Coaching der Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Perspektive
    • Teamarbeit in einem multiprofessionellen Team
    • Mitwirkung bei der Evaluation und Dokumentation
    • Kooperation mit Dienststellen der Behörde für Schule und Berufsbildung
    • Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kultur und Bewegung sowie Alltagsbewältigung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss pädagogischer oder sozialwissenschaftlicher Art
    • Voraussetzung ist des Weiteren eine Zusatzqualifikation zum Inklusionscoach und eine vergleichbare Qualifikation
    • Notwendig sind Kommunikations- und Kontaktfähigkeit – Fähigkeit zur Kaltakquise und zur Kooperation mit Schulen und Betrieben
    • Erwartet wird eine umfassende Kenntnis des deutschen Berufsbildungssystems sowie der Hamburger Bildungslandschaft auch im Bereich von Inklusion und unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten
    • Einschlägige Kenntnisse im Bereich des Asylrechtes wären wünschenswert
    • Alle nach 1971 Geborenen müssen einen Nachweis über eine Masernschutzimpfung und/oder -genesung vorlegen
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-203-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:
bis zu 1,0 Stelle Sozialpädagoge*in (m/w/d) im Projekt Neu am Start in Hamburg Bergedorf

Stellenkennung: 2023-252-JBH Sozialpädagoge*in (m/w/d) im Projekt Neu am Start
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist zunächst befristet zu besetzen bis zum 09.11.2024, mit der optionalen Verlängerung.

Unternehmensbeschreibung:
Seit über 44 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmer*innen ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme. Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt daraufgelegt, drohende Maßnahme Abbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.

Ihre Aufgaben sind folgende:

Die Sozial- und Netzwerkarbeit umfasst insbesondere:

  • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
    • Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
    • Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
    • Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
    • Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur
    individuellen Lebensplanung
    • Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den
    Teilnehmenden über die Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen

Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind:

1. Aufsuchende Betreuung, zur Herstellung des Zugangs zur Zielgruppe unter Einbindung der
Familie
2. Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
3. Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
4. Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert, organisiert
koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
5. bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger und
6. frühzeitige Planung und Begleitung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote

Darüber hinaus:

  • Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung in Absprache mit den Teilnehmern und den in der Aktivierungshilfe eingesetzten Mitarbeitern
    • Abstimmung der Inhalte der Förderplanung mit dem Teilnehmer (Inhalt, Zeitpunkt und
    Gesprächsteilnehmer sind zu dokumentieren und dem Teilnehmer im Original auszuhändigen)
    • Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
Diese Qualifikationen und Kenntnisse bringen Sie mit:
  • • Bei der/dem Sozialpädagogen*in wird ein abgeschlossenes Studium der
    Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit,
    Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet
    • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den
    Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten
    (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder
    Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen
    • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen
    diese innerhalb der letzten
    fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen
    • Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung
    (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt
    • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung,
    Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich
    anerkannte Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige
    berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen
    • Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens
    640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:

o Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
o Grundlagen Psychologie
o Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
o Förderpädagogik
o Kommunikation und Gesprächsführung
o Medienpädagogik

Bei Erzieher*innen, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens
vier Monate in der Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren,
ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich.

Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen. Weitere Infos finden Sie unter
www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-252-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

Bis zu 0,5 Stelle Jobcoach (m/w/d) Neu am Start in Hamburg Bergedorf

Stellenkennung: 2023-253-JBH Jobcoach (m/w/d) Neu am Start
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 09.11.2024 zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Seit mehr als 43 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:

Die Aufgaben des Jobcoachs liegen in der erfolgreichen Integration der Teilnehmer*innen in den
Ausbildungs-/Arbeitsmarkt, in der Einleitung der für die Integration notwendigen
Qualifizierungen und in der Stabilisierung der Teilnehmenden. Des Weiteren sind folgende
Aufgaben durch den Jobcoach wahrzunehmen:

  • Akquirieren von Betrieben für die betrieblichen Phasen
    • Informieren der Betriebe über Ziele und Zielgruppe der Maßnahme, das
    Aufgabenspektrum der sozialpädagogischen Begleitung sowie die unterschiedliche
    Ausprägung der betrieblichen Phasen (Zeitpunkt und Inhalte der Gespräche sind dabei zu dokumentieren)
    • regelmäßige Unterstützung der Betriebe während der Dauer der betrieblichen Phasen
    • Übermittlung aller erforderlichen Informationen an künftig ausbildenden bzw.
    begleitenden Fachkräften beim Übergang von Teilnehmer*innen in weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen
    • Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss,
    mindestens dreijährige Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den
    Personalauswahlsystemen/-kriterien der Unternehmen sowie im Personalwesen und
    fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
    • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der
    Durchführung von Kompetenzfeststellungsverfahren haben
    • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und
    überregionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar
    • Außerdem erfordern die Aufgaben des Jobcoachs Kommunikationsfähigkeit,
    Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten
    • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining und dem
    Erstellen von Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
und:

Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-253-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle Psychologe*in (m/w/d) im Projekt step by step U 25 in Hamburg-Wandsbek

Stellenkennung: 2023-270-JBH Psychologe*in m/w/d)
Beginn: ab sofort oder später. Diese Stelle ist befristet bis zum 31.01.2025 zu besetzen.


Unternehmensbeschreibung:
Seit über 43 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:
  • Die psychologische Begleitung unterstützt die Teilnehmenden, beispielsweise durch gezielte Angebote für eine rechtzeitige Intervention bei Krisen, um deren Ausbildungsfähigkeit
    (wieder-) herzustellen bzw. zu erhalten
    • Neben der einzelfallbezogenen Arbeit (wie z.B. Beratung und Training zur Behinderungs- bzw. Krankheitsbewältigung) ergänzen auf die Zielgruppe abgestimmte Angebote die sozialpädagogische Begleitung
    • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
    • Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
    • Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
    • Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
    • Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur
    individuellen Lebensplanung
    • Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den
    Teilnehmenden über die Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen
    • Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung

Übermittlung aller erforderlichen Informationen an künftig ausbildende bzw.
begleitende Fachkräfte beim Übergang von Teilnehmer*innen in weiterführende Qualifizierungsmaßnahmen

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Bei dem/der Psychologen*in wird ein Hochschulabschluss im Fach Psychologie (Diplom oder Master) vorausgesetzt
    • Darüber hinaus muss mindestens eine zweijährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen im Sinne der Zielgruppe vorliegen
    • Berufserfahrungen können auch im Rahmen von berufsbezogenen Praktika mit einem regelmäßigen wöchentlichen Stundenumfang von mindestens 15 Stunden mit der Zielgruppe, außerhalb der Studien- und Ausbildungszeiten, erworben werden
    • Dies setzt keine Zahlung von Entgelt bzw. eine versicherungspflichtige Beschäftigung voraus
    • Zeiten während einer Berufsausbildung und eines Studiums gelten nicht als Berufserfahrung
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-270-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 2,0 Stellen Ausbildungsbegleitung (m/w/d) ASAflex in Hamburg Hammerbrook

Stellenkennung: 2024-005-JBH
Beginn: ab sofort. Diese Stellen sind für 2 Jahre befristet zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:
  • Unterstützung und Coaching der Azubis im Ausbildungsprozess
    • Unterstützung und Coaching der Betriebe – insb. des Ausbildungspersonals – im Ausbildungsprozess
    • Krisenmanagement und Abbruchprävention
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Eine Qualifikation als Meister*in, Techniker*in oder Fachwirt*in mit Ausbildereignungsprüfung (AEVO)
    • Mindestens zweijährige Berufserfahrung und davon mind. 6 Monate Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen
    • Interkulturelle Kompetenzen
    • Diversity Kompetenz
    • Offenheit, Empathie und ein ehrliches Interesse an anderen Menschen und ihrem individuellen Hintergrund
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • Wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge mit 15% und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
    • im Benefit Programm - umfangreiche Programm für Mitarbeitende mit vielfältigen Nachlässen

Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2024-005-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 0,5 Stelle Teamleitung (m/w/d) AV Projekte

Stellenkennung: 2024-027-JBH
Beginn: zum 15.02.2024

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:
  • Unterstützung und Vertretung des Betriebsleiters auf den Projektleitungssitzungen, Kontaktpflege zu Abteilungsleitungen im HIBB
    • Unterstützung und Mitgestaltung des Einarbeitungsprozesses neuer Mitarbeiter*innen
    • Vorbereitung und Durchführung von Teamsitzungen
    • Unterstützung der/s Personalverwaltung und -einsatzes
    • Koordination der Zusammenarbeit mit den Abteilungsleiter*innen an den kooperierenden Beruflichen Schulen
Ihre Qualifikation:
  • Wünschenswert ist ein einschlägiger pädagogischer Hochschulabschluss
    • Erforderlich sind einschlägige Erfahrungen im Übergangssystem Schule-Beruf
    • Erforderlich sind Erfahrungen im Umgang mit der Zielgruppe
    • Erforderlich ist des Weiteren ein ausgeprägtes Organisationstalent, starke Kommunikationsfähigkeit, ein höflicher und gleichsam verbindlicher Umgangston mit allen Kooperationspartnern, Geduld und Ausdauer
    • Die Arbeitszeit richtet sich nach den Schulzeiten
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge mit 15% und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
    • im Benefit Programm - umfangreiche Programm für Mitarbeitende mit vielfältigen Nachlässen

Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit der Stellenkennung: 2024-027-JBH ein an:

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 0,5 Stelle Arbeitsassistenz (m/w/d) AV Projekte an verschiedenen Berufsschulen in Hamburg.

Stellenkennung: 2024-032-JBH
Beginn: zum 01.03.2024. Diese Stelle wird vorerst für 1 Jahr befristet besetzt.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:
  • Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung für Schüler*innen mit besonderem Förderbedarf
    • individuelle Unterstützung beim Erlernen oder Einüben von Arbeitsschritten, beim Verstehen und Behalten von Arbeitsaufträgen, bei Gruppenarbeiten oder Klassenarbeiten
    • individuelle Unterstützung beim Umgang mit Kolleg*innen und Vorgesetzten, Mitschüler*innen und Lehrer*innen.
    • Bedarfsgerechte Beratung der betrieblichen Ansprechpartner in den Praktikumsbetrieben
    • Coaching der Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Perspektive
    • Teamarbeit in einem multiprofessionellen Team
    • Mitwirkung bei der Evaluation und Dokumentation
    • Kooperation mit Dienststellen der Behörde für Schule und Berufsbildung
    • Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kultur und Bewegung sowie Alltagsbewältigung
Ihre Qualifikationen sind:
  • Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss pädagogischer oder sozialwissenschaftlicher Art
    • Wünschenswert ist des Weiteren eine Zusatzqualifikation zum Inklusionscoach und eine vergleichbare Qualifikation
    • Mindestvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung (hier wünschenswert sind bereits gesammelte Erfahrungen mit dieser Klientel)
    • Notwendig sind Kommunikations- und Kontaktfähigkeit – Fähigkeit zur Kaltakquise und zur Kooperation mit Schulen und Betrieben
    • Erwartet wird eine umfassende Kenntnis des deutschen Berufsbildungssystems sowie der Hamburger Bildungslandschaft auch im Bereich Inklusion
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge mit 15% und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
    • im Benefit Programm - umfangreiche Programm für Mitarbeitende mit vielfältigen Nachlässen
Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-032-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an:

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

Bis zu 0,75 Stelle Jobcoach (m/w/d) U 25 step by step in Hamburg-Wandsbek

Stellenkennung: 2024-055-JBH Jobcoach (m/w/d) U 25 step by step
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.01.2025 zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen
wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten,
damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken.
Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe
und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter:
www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:

Die Aufgaben des Jobcoachs liegen in der erfolgreichen Integration der Teilnehmer*innen in den
Ausbildungs-/Arbeitsmarkt, in der Einleitung der für die Integration notwendigen
Qualifizierungen und in der Stabilisierung der Teilnehmenden. Des Weiteren sind folgende
Aufgaben durch den Jobcoach wahrzunehmen:

  • Akquirieren von Betrieben für die betrieblichen Phasen
    • Informieren der Betriebe über Ziele und Zielgruppe der Maßnahme, das
    Aufgabenspektrum der sozialpädagogischen Begleitung sowie die unterschiedliche
    Ausprägung der betrieblichen Phasen (Zeitpunkt und Inhalte der Gespräche sind dabei zu dokumentieren)
    • regelmäßige Unterstützung der Betriebe während der Dauer der betrieblichen Phasen
    • Übermittlung aller erforderlichen Informationen an künftig ausbildenden bzw.
    begleitenden Fachkräften beim Übergang von Teilnehmer*innen in weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen
    • Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss,
    mindestens dreijährige Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den
    Personalauswahlsystemen/-kriterien der Unternehmen sowie im Personalwesen und
    fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
    • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der
    Durchführung von Kompetenzfeststellungsverfahren haben
    • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und
    überregionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar
    • Außerdem erfordern die Aufgaben des Jobcoachs Kommunikationsfähigkeit,
    Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten
    • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining und dem
    Erstellen von Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
Wir freuen uns:

Auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2024-055-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:
bis zu 1,0 Stelle Sozialpädagoge*in (m/w/d) im Projekt step by step in Hamburg Wandsbek

Stellenkennung: 2024-059-JBH Sozialpädagoge*in (m/w/d) im Projekt step by step
Beginn: zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Diese Stelle ist zunächst befristet zu besetzen bis zum 31.01.2025, mit optionaler Verlängerung.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de


Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmer*innen ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme.
Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt darauf gelegt, drohende Maßnahme Abbrüche frühzeitig zu
erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.

Ihre Aufgaben sind folgende:

Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmer*innen ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme.
Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt daraufgelegt, drohende Maßnahme Abbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.

  • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
    • Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
    • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
    • Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
    • Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
    • Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur
    individuellen Lebensplanung
    • Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den Teilnehmenden über die Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen

Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind:

1. Aufsuchende Betreuung, zur Herstellung des Zugangs zur Zielgruppe unter Einbindung der Familie
2. Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
3. Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
4. Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert, organisiert
koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
5. bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger

Darüber hinaus:
6. frühzeitige Planung und Begleitung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote

  • Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung in Absprache mit den Teilnehmern und den in der Aktivierungshilfe eingesetzten Mitarbeitern
    • Abstimmung der Inhalte der Förderplanung mit dem Teilnehmer (Inhalt, Zeitpunkt und
    Gesprächsteilnehmer sind zu dokumentieren und dem Teilnehmer im Original auszuhändigen)
    • Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
Diese Qualifikationen und Kenntnisse bringen Sie mit:
  • Bei der/dem Sozialpädagogen*in wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet
    • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen
    • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen
    • Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt
    • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen

Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:

  • Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
    • Grundlagen Psychologie
    • Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
    • Förderpädagogik
    • Kommunikation und Gesprächsführung
    • Medienpädagogik
  • Bei Erzieher*innen, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der Funktion des/der Sozialpädagoge*in im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich.
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profitickets/Deutschlandticket
    • wir beteiligen uns an Ihrer betrieblichen Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2024-059-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

Bis zu 0,6 Stelle (24 Std./wtl) Lehrkraft (m/w/d) in der außerbetrieblichen Ausbildung für Kaufleute für Büromanagement in Barmbek im Wiesendamm 24

Stellenkennung: 2024-065-JBH Lehrkraft (m/w/d) Ausbildung für Kaufleute im Büromanagement BaE
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Dies sind Ihre Aufgaben:
  • Lehrkraft für die verschiedenen Auszubildenden im Büromanagement
    • Stütz- und Förderunterricht gemäß Vergabeunterlagen und Konzept
    • Zusammenarbeit mit dem in der Maßnahme eingesetztem Personal
    • Förderung und Qualifizierung gemäß Vergabeunterlagen und Konzept
Diese Kenntnis- und Qualifikationsanforderungen stellen wir an Sie:
  • Bei der Lehrkraft wird ein abgeschlossenes Fachhochschul-/Hochschulstudium erwartet
    • Erfahrung im Umgang/Unterricht mit jungen Erwachsenen/Jugendlichen und Freude daran
    • Ersatzweise wird eine abgeschlossene Fachschulausbildung (z. B. Techniker), eine abgeschlossene Meister- oder Fachwirtausbildung anerkannt, soweit diese zusätzlich eine mindestens dreijährige berufliche Erfahrung sowie mindestens eine einjährige pädagogische Erfahrung nachweisen
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2024-065-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 0,6 Stelle (24 Std/wtl.) Sozialpädagoge*in (m/w/d) in der außerbetrieblichen Ausbildung im Einzelhandel/Verkauf BaE in Hamburg Barmbek

Stellenkennung: 2024-066-JBH
Beginn: 15.03.2024. Die Stelle ist zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:
  • Sozialpädagogische Arbeit mit Auszubildenden, Begleitung und Netzwerkarbeit
    • Förderplanung mit dem Ziel der Integration in den ersten Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt
    • Durchführung von Fördereinheiten
    • Kontaktpflege zu den betreffenden Behörden und dem zuständigen Jobcenter
    • Akquirieren von Stellen für Praktika, Kooperation, Übergang in Ausbildung
Qualifikationsvoraussetzungen sind:
  • Bei dem/der Sozialpädagogen*in wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit erwartet
    • Diplom Pädagogen mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten Sozialpädagogik oder Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
    • Diplom Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige
    Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen
    • Ersatzweise werden auch andere pädagogische Hochschulabschlüsse (z.B. Diplom, Master, Bachelor, Magister Artium) und staatlich anerkannte Erzieher mit einschlägiger Zusatzqualifikation anerkannt, soweit diese mindestens eine dreijährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen.
    • Erfahrungen mit den Strukturen der Unterstützung Jugendlicher in schwierigen Situationen werden vorausgesetzt. Aufgeschlossenheit und idealerweise Erfahrung gegenüber digitalen Lehr-/Lernangeboten ist wünschenswert
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind: Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2024-066-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stellen zu besetzen:

Bis zu 1,0 Stelle Jobcoach (m/w/d) U 25 step by step in Hamburg-Mitte / in der Spaldingstraße

Stellenkennung: 2024-067-JBH Jobcoach (m/w/d) U 25 step by step
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.01.2025 zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:

Die Aufgaben des Jobcoachs liegen in der erfolgreichen Integration der Teilnehmer*innen in den
Ausbildungs-/Arbeitsmarkt, in der Einleitung der für die Integration notwendigen
Qualifizierungen und in der Stabilisierung der Teilnehmenden. Des Weiteren sind folgende
Aufgaben durch den Jobcoach wahrzunehmen:

  • Akquirieren von Betrieben für die betrieblichen Phasen
    • Informieren der Betriebe über Ziele und Zielgruppe der Maßnahme, das
    Aufgabenspektrum der sozialpädagogischen Begleitung sowie die unterschiedliche
    Ausprägung der betrieblichen Phasen (Zeitpunkt und Inhalte der Gespräche sind dabei zu dokumentieren)
    • regelmäßige Unterstützung der Betriebe während der Dauer der betrieblichen Phasen
    • Übermittlung aller erforderlichen Informationen an künftig ausbildenden bzw.
    begleitenden Fachkräften beim Übergang von Teilnehmer*innen in weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen
    • Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss,
    mindestens dreijährige Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den
    Personalauswahlsystemen/-kriterien der Unternehmen sowie im Personalwesen und
    fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
    • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der
    Durchführung von Kompetenzfeststellungsverfahren haben
    • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und
    überregionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar
    • Außerdem erfordern die Aufgaben des Jobcoachs Kommunikationsfähigkeit,
    Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten
    • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining und dem
    Erstellen von Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
Wir freuen uns:

Auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Bitte reichen Sie uns Ihre voillständige und aussagekräftige Bewerbung an die nachstehende E-Mailadresse, mit der Angabe der Stellenkennung: "2024-067-JBH" und Ihres Gehaltswunsches in 1 PDF-Datei ein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie gern persönlich kennenlernen!

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 0,5 Stelle Ausbildungsvorbereitungsbegleiter*in (m/w/d) AV Projekte an
verschiedenen Berufsschulen in Hamburg

Stellenkennung: 2024-094-JBH
Beginn: zum 01.04.2024. Diese Stelle wird zunächstr befristet bis zum 31.08.2025 besetzt.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:
  • Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsene in Ausbildungsvorbereitungsklassen
    • Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung für Schüler*innen mit besonderem Förderbedarf
    • Akquise geeigneter Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätze, Arbeitsplatzanalysen, Ent-wicklung und Einsatz individueller Unterstützungsinstrumente, Coaching am Arbeitsplatz, Beratung der Betriebe hinsichtlich der Fördermöglichkeiten sowie Vermittlung in geförderte und ungeförderte Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse
    • Bedarfsgerechte Beratung der betrieblichen Ansprechpartner in den Praktikumsbetrieben
    • Sicherstellung eines Ganztagesangebotes in Kooperation mit den Lehrer*innen
    • Coaching der Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Perspektive
    • Teamarbeit in einem multiprofessionellen Team
    • Mitwirkung bei der Evaluation und Dokumentation
    • Kooperation mit Dienststellen der Behörde für Schule und Berufsbildung
    • Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kultur und Bewegung sowie Alltagsbewältigung
Ihre Qualifikationen sind:
  • Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss pädagogischer oder sozialwissenschaftlicher Art
    • Wünschenswert ist des Weiteren eine Zusatzqualifikation zum Inklusionscoach und eine vergleichbare Qualifikation
    • Mindestvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung (hier wünschenswert sind bereits gesammelte Erfahrungen mit dieser Klientel)
    • Notwendig sind Kommunikations- und Kontaktfähigkeit – Fähigkeit zur Kaltakquise und zur Kooperation mit Schulen und Betrieben
    • Erwartet wird eine umfassende Kenntnis des deutschen Berufsbildungssystems sowie der Hamburger Bildungslandschaft auch im Bereich von Inklusion und unbegleiteten Minderjährigen Geflüchteten
    • Einschlägige Kenntnisse im Bereich des Asylrechtes wären wünschenswert
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge mit 15% und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
    • im Benefit Programm - umfangreiche Programm für Mitarbeitende mit vielfältigen Nachlässen
Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen. Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-094-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an:

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle Ausbildungsvorbereitungsbegleitung (m/w/d) für Migrant*innen AV Projekte
an verschiedenen Berufsschulen in Hamburg

Stellenkennung: 2024-095-JBH
Beginn: zum 01.04.2024. Diese Stelle wird zunächst bis zum 31.08.2025 befristet besetzt.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:
  • Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund
    • Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung für Schüler*innen mit besonderem Förderbedarf
    • Akquise geeigneter Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätze, Arbeitsplatzanalysen, Ent¬wicklung und Einsatz individueller Unterstützungsinstrumente, Coaching am Arbeitsplatz, Beratung der Betriebe hinsichtlich der Fördermöglichkeiten sowie Vermittlung in geförderte und ungeförderte Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse
    • Bedarfsgerechte Beratung der betrieblichen Ansprechpartner in den Praktikumsbetrieben
    • Sicherstellung eines Ganztagesangebotes in Kooperation mit den Lehrer*innen
    • Coaching der Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Perspektive
    • Teamarbeit in einem multiprofessionellen Team
    • Mitwirkung bei der Evaluation und Dokumentation
    • Kooperation mit Dienststellen der Behörde für Schule und Berufsbildung
    • Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kultur und Bewegung sowie Alltagsbewältigung
Ihre Qualifikationen sind:
  • Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss pädagogischer oder sozialwissenschaftlicher Art
    • Wünschenswert ist des Weiteren eine Zusatzqualifikation zum Inklusionscoach und eine vergleichbare Qualifikation
    • Mindestvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung (hier wünschenswert sind bereits gesammelte Erfahrungen mit dieser Klientel)
    • Notwendig sind Kommunikations- und Kontaktfähigkeit – Fähigkeit zur Kaltakquise und zur Kooperation mit Schulen und Betrieben
    • Erwartet wird eine umfassende Kenntnis des deutschen Berufsbildungssystems sowie der Hamburger Bildungslandschaft auch im Bereich von Inklusion und unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten
    • Einschlägige Kenntnisse im Bereich des Asylrechtes wären wünschenswert
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge mit 15% und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
    • im Benefit Programm - umfangreiche Programm für Mitarbeitende mit vielfältigen Nachlässen


Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-095-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an

Wir freuen uns auf Sie!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle Berufsvorbereitung (m/w/d) dual (BVdual) AV Projekte
an verschiedenen Berufsschulen in Hamburg

Stellenkennung: 2024-096-JBH
Beginn: zum 01.04.2024. Diese Stelle wird zunächst bis zum 31.08.2025 befristet besetzt.

Unternehmensbeschreibung:
Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger. Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Ihre Aufgaben sind:
  • Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung für Schüler*innen mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen
    • Akquise geeigneter Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätze, Arbeitsplatzanalysen, Ent¬wicklung und Einsatz individueller Unterstützungsinstrumente, Coaching am Arbeitsplatz, Beratung der Betriebe hinsichtlich der Fördermöglichkeiten sowie Vermittlung in geförderte und ungeförderte Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse
    • Bedarfsgerechte Beratung der betrieblichen Ansprechpartner in den Praktikumsbetrieben
    • Sicherstellung eines Ganztagesangebotes in Kooperation mit den Lehrer*/innen (Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kennenlernen kulturell und geschichtlich bedeutsamer Orte in Hamburg, Freizeitangebote, Kultur und Bewegung, Alltagsbewältigung)
    • Coaching der Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Perspektive
    • Teamarbeit in einem multiprofessionellen Team
    • Mitwirkung bei der Evaluation und Dokumentation
    • Kooperation mit Dienststellen der Behörde für Schule und Berufsbildung
    • Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kultur und Bewegung sowie Alltagsbewältigung
Ihre Qualifikationen sind:
  • Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss pädagogischer oder sozialwissenschaftlicher Art
    • Wünschenswert ist des Weiteren eine Zusatzqualifikation zum Inklusionscoach und eine vergleichbare Qualifikation
    • Mindestvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung (hier wünschenswert sind bereits gesammelte Erfahrungen mit dieser Klientel)
    • Notwendig sind Kommunikations- und Kontaktfähigkeit – Fähigkeit zur Kaltakquise und zur Kooperation mit Schulen und Betrieben
    • Erwartet wird eine umfassende Kenntnis des deutschen Berufsbildungssystems sowie der Hamburger Bildungslandschaft auch im Bereich von Inklusion und unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten
    • Einschlägige Kenntnisse im Bereich des Asylrechtes wären wünschenswert
Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch als Mitarbeiter*in:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge mit 15% und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
    • im Benefit Programm - umfangreiche Programm für Mitarbeitende mit vielfältigen Nachlässen
Wir freuen uns auf Inspiration und neue Impulse und nehmen unsere Mitarbeiter*innen wie sie sind:
Diversität ist unsere Stärke – Individualität herzlich willkommen. Weitere Infos finden Sie unter www.jugendbildung-hamburg.de und Instagram

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-096JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an:

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung


Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

1 x 1,0 Stelle Lehrkraft/ Ausbilder*in (m/w/d) BvB Wirtschaft, Verwaltung Lager Handel

Stellenkennung: 2024-120-JBH
Beginn: Ab sofort oder später
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 08.09.2025 zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Berufsorientierung/Berufswahl,
    • Allgemeiner Grundlagenbereich und nachträglicher Erwerb des Hauptschulabschlusses
    bzw. eines gleichwertigen Schulabschlusses
    • Berufliche Grundfertigkeiten
    • Sprachförderung
    • Betriebliche Qualifizierung
    • Arbeitsplatzbezogene Einarbeitung
    • Bewerbungstraining
    • Grundlagenqualifizierung IT- und Medienkompetenz
    • Ergänzend sollten auch weitere sinnvolle und bewährte Angebote vorgehalten werden, die
    zur Entwicklung von beruflicher Handlungskompetenz der Zielgruppe beitragen.
    Hierzu gehören u. a.:
    - Mobilitätstraining
    - Interkulturelles Training
    - Gendertraining
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss,
    mindestens dreijährige Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den
    Personalauswahlsystemen/-kriterien der Unternehmen sowie im Personalwesen und
    fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
    • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der Durchführung
    von Kompetenzfeststellungsverfahren haben
    • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und überregionalen
    Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar
    • Außerdem erfordern die Aufgaben des Jobcoachs Kommunikationsfähigkeit,
    Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten
    • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining
    und dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
    • Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung
Wir bieten Ihnen:
  • wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
    • wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
    • wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
    • wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
    • wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-120-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 0,75 Stelle Sozialpädagoge*in (m/w/d) für das Projekt Neu am Start über 16h U25 in Hamburg-Eimsbüttel

Stellenkennung: 2024-140-JBH
Beginn: ab sofort
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.01.2025 zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

Die Heranführung und Eingliederung in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem soll insbesondere durch intensive Sozial- und Netzwerkarbeit erreicht werden.
Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmenden ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme einzusetzen. Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt darauf zu legen, drohende Maßnahme Abbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.
Die Sozial- und Netzwerkarbeit umfasst insbesondere:
• Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
• Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
• Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
• Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
• Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur individuellen Lebensplanung
• Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den Teilnehmenden über die Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen
Ziel ist hierbei die Beseitigung von Integrationshemmnissen durch Herstellung der individuellen Grundstabilität bei Problemlagen sowie die Herstellung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens der Teilnehmenden insbesondere durch die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen.
Zu den Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung gehören neben der Durchführung der Maßnahme:
• Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert organisiert, koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
• Anlassbezogene Hausbesuche (Gespräche in der gewohnten Umgebung durch Hausbesuche)
• Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
• Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
• Bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger und
• Frühzeitige Planung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote
• Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung

Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind mindestens:
• Alltagshilfen
• Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen
• Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und Krisenintervention (auch bei drohender Wohnungslosigkeit)
• Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe, u.a. Begleitung der Teilnehmenden zu Hilfs- und Unterstützungseinrichtungen (z. B. Beratungsstellen, Abtelefonieren von Ärzten)
• Punktuelle Familienarbeit (Transparenz des Qualifizierungsprozesses, Unterstützung der Integration, Gespräche mit Eltern) – bei volljährigen Teilnehmenden mit deren Einverständnis
• Verhaltenstraining (z. B. Anti-Aggressionstraining)
• Regelmäßige Sprechstundenangebote

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Von der Sozialpädagogin/dem Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
• Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil-) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe) werden ebenfalls zugelassen.
• Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen. Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt.
• Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen.

Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
• Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
• Grundlagen Psychologie
• Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
• Förderpädagogik
• Kommunikation und Gesprächsführung
• Medienpädagogik

Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der Funktion der sozialpädagogischen Fachkräfte im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich.

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets/Deutschlandtickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-140-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 0,75 Stelle Sozialpädagoge*in (m/w/d) für das Projekt Neu am Start über 16h U25 in Hamburg-Bergedorf

Stellenkennung: 2024-145-JBH
Beginn: ab sofort
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.01.2025 zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

Die Heranführung und Eingliederung in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem soll insbesondere durch intensive Sozial- und Netzwerkarbeit erreicht werden.
Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmenden ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme einzusetzen. Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt darauf zu legen, drohende Maßnahme Abbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.

Die Sozial- und Netzwerkarbeit umfasst insbesondere:
• Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
• Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
• Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
• Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
• Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur individuellen Lebensplanung
• Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den Teilnehmenden über die Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen

Ziel ist hierbei die Beseitigung von Integrationshemmnissen durch Herstellung der individuellen Grundstabilität bei Problemlagen sowie die Herstellung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens der Teilnehmenden insbesondere durch die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen.

Zu den Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung gehören neben der Durchführung der Maßnahme:
• Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert organisiert, koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
• Anlassbezogene Hausbesuche (Gespräche in der gewohnten Umgebung durch Hausbesuche)
• Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
• Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
• Bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger und
• Frühzeitige Planung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote
• Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung

Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind mindestens:
• Alltagshilfen
• Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen
• Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und Krisenintervention (auch bei drohender Wohnungslosigkeit)
• Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe, u.a. Begleitung der Teilnehmenden zu Hilfs- und Unterstützungseinrichtungen (z. B. Beratungsstellen, Abtelefonieren von Ärzten)
• Punktuelle Familienarbeit (Transparenz des Qualifizierungsprozesses, Unterstützung der Integration, Gespräche mit Eltern) – bei volljährigen Teilnehmenden mit deren Einverständnis
• Verhaltenstraining (z. B. Anti-Aggressionstraining)
• Regelmäßige Sprechstundenangebote

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Von der Sozialpädagogin/dem Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
• Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil-) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe) werden ebenfalls zugelassen.
• Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen. Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt.
• Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen.

Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
• Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
• Grundlagen Psychologie
• Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
• Förderpädagogik
• Kommunikation und Gesprächsführung
• Medienpädagogik

Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der Funktion der sozialpädagogischen Fachkräfte im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets/Deutschlandtickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-145-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 2 Stellen Sozialpädagoge*in (m/w/d) im Projekt Jobturbo in Hamburg Mitte und Hamburg-Eimsbüttel

Stellenkennung: 2024-146-JBH
Beginn: ab 01.06.2024
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.08.2025 zu besetzen.

Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmer ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme. Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt daraufgelegt, drohende Maßnahmeabbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
• Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe bei Problemlagen (z.B. Alltagshilfen, Krisenintervention, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Integrationshilfen)
• Verhaltenstraining
• Zusammenarbeit mit dem in der Maßnahme eingesetztem Personal
• Informationen zur Zusammenarbeit mit Dritten (z.B. Sucht- und Schuldnerberatung)
• Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen.
• Unterstützung bei der Organisation einer Kinderbetreuung, falls eine fehlende oder nicht ausreichend sichergestellte Kinderbetreuung einer Arbeitsaufnahme entgegensteht
• Ggf. Unterstützung bei einer Verbesserung der Wohnsituation, falls dies zur Erhöhung der Aussicht auf eine dauerhafte Integration erforderlich ist
• Überwindung einer Arbeitsaufnahme entgegenstehender familiärer Konflikte und geschlechterstereotyper Rollenverteilungen im Rahmen eines Familiencoachings, unter Einbeziehung der Partnerin/des Partners und der Eltern
• Aufsuchende Betreuung, zur Herstellung des Zugangs zur Zielgruppe unter Einbindung der Familie
• Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung in Absprache mit den Teilnehmern und den in der Aktivierungshilfe eingesetzten Mitarbeitern
• Abstimmung der Inhalte der Förderplanung mit dem Teilnehmer (Inhalt, Zeitpunkt und Gesprächsteilnehmer sind zu dokumentieren und dem Teilnehmer im Original auszuhändigen)
• Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
• Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil- Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe) werden ebenfalls zugelassen.
• Pädagoginnen/Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine dreimonatige Berufserfahrung mit der Zielgruppe der Erwerbslosen nachweisen. Unter „erwerblos“ in diesem Sinne werden sämtliche Personen verstanden, die ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Arbeit bestreiten. Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt.
• Ersatzweise wird auch bis zur Hälfte der erforderlichen sozialpädagogischen Fachkräfte eine Qualifikation als staatlich anerkannte Erzieherinnen/ Erzieher, Erzieherinnen/ Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heil-erziehungspflegerinnen/ Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieherinnen/ Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine dreimonatige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe der Erwerbslosen (s.o.) innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen. Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
• Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik,
• Grundlagen Psychologie,
• Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik,
• Förderpädagogik,
• Kommunikation und Gesprächsführung,
• Medienpädagogik.

Eine einschlägige Zusatzqualifikation ist nicht erforderlich, wenn innerhalb der letzten drei Jahre vor Ein-satz in der Maßnahme mindestens vier Monate rechtmäßig eine Tätigkeit in der Funktion einer sozialpädagogischen Fachkraft im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit ausgeübt wurde.

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets/Deutschlandtickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-146-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle als Sozialpädagogische Fachkraft / Psychologe*in (w/m/d) im Projekt Lebenslagenberatung

Stellenkennung: 2024-151-JBH
Beginn: ab sofort
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 30.06.2025 zu besetzen.

Das Projekt Lebenslagenberatung bietet Unterstützung und Beratung für individuelle Lebenssituationen wie beispielsweise bei:
• Problemen in der Wohnsituation
• Problemen im familiären Umfeld
• Problemen im Umgang mit Stress und Belastungssituationen
• Problemen im Bereich der Gesundheitsvorsorge

Ihre Aufgaben werden sein:

Beratung und Coaching unserer Klienten*innen im Bereich der Krisenintervention, der offenen Eingangsberatung,
der langfristig angelegten Stabilisierenden Beratung sowie der Nachsorgenden Beratung
• Individuelle Hilfeplanarbeit und Dokumentation
• Nutzung öffentlicher Ressourcen und Hilfesysteme
• Begleitung und Unterstützung der Klient*innen in behördlichen Angelegenheiten
• Netzwerkarbeit mit unseren Kooperationspartnern, Auftraggebern und Beratungsstellen

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Sozialpädagogischer oder sozialarbeiterischer Studienabschluss oder Abschluss der Psychologie
• Erfahrungen in der Beratung von Menschen in prekären Wohnsituationen, mit innerfamiliären Problemen, gesundheitlichen
Einschränkungen (physischer und psychischer Natur) sowie allgemeinen Problemen im Umgang mit den Anforderungen ihres
Lebens- und Arbeitsalltages, mit Stress- und Belastungssituationen
• Kenntnisse des Hamburger Hilfesystems insbesondere Hilfen bei Wohnungslosigkeit
• Interkulturelle Kompetenzen
• Diversity Kompetenz
• Mehrsprachigkeit
• Offenheit, Empathie und ein ehrliches Interesse an anderen Menschen und ihrem individuellen Hintergrund

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres Deutschlandtickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-151-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 4 x 1,0 Stellen als Sozialpädagoge*in (m/w/d) in Hamburg

Stellenkennung: 2024-160-JBH
Beginn: ab sofort
Diese Stellen sind vorerst befristet bis zum 31.01.2025 zu besetzen und sowohl in Voll- oder Teilzeit möglich.

Ihre Aufgaben werden sein:

Ihre Aufgaben werden sein:
Die Heranführung und Eingliederung in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem soll insbesondere durch intensive Sozial- und Netzwerkarbeit erreicht werden.
Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmenden ist bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme einzusetzen. Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt darauf zu legen, drohende Maßnahme Abbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.
Die Sozial- und Netzwerkarbeit umfasst insbesondere:
• Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
• Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
• Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
• Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
• Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur individuellen Lebensplanung
• Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den Teilnehmenden über die Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen
Ziel ist hierbei die Beseitigung von Integrationshemmnissen durch Herstellung der individuellen Grundstabilität bei Problemlagen sowie die Herstellung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens der Teilnehmenden insbesondere durch die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen.
Zu den Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung gehören neben der Durchführung der Maßnahme:
• Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert organisiert, koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
• Anlassbezogene Hausbesuche (Gespräche in der gewohnten Umgebung durch Hausbesuche)
• Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
• Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
• Bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger und
• Frühzeitige Planung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote
• Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung

Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind mindestens:
• Alltagshilfen
• Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen
• Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und Krisenintervention (auch bei drohender Wohnungslosigkeit)
• Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe, u.a. Begleitung der Teilnehmenden zu Hilfs- und Unterstützungseinrichtungen (z. B. Beratungsstellen, Abtelefonieren von Ärzten)
• Punktuelle Familienarbeit (Transparenz des Qualifizierungsprozesses, Unterstützung der Integration, Gespräche mit Eltern) – bei volljährigen Teilnehmenden mit deren Einverständnis
• Verhaltenstraining (z. B. Anti-Aggressionstraining)
• Regelmäßige Sprechstundenangebote

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Von der Sozialpädagogin/dem Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
• Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil-) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe) werden ebenfalls zugelassen.
• Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen. Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt.
• Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen.

Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
• Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
• Grundlagen Psychologie
• Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
• Förderpädagogik
• Kommunikation und Gesprächsführung
• Medienpädagogik

Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier Monate in der Funktion der sozialpädagogischen Fachkräfte im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich.

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets/Deutschlandtickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-160-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:


bis zu 1 x 0,5 Stellen als Vertretungskraft bzw. Springer*in (m/w/d) im Bereich der inklusiven Bildung

Stellenkennung: 2024-161-JBH
Beginn: ab 15.06.2024

Die Aufgaben des Jobcoachs liegen in der erfolgreichen Integration der Teilnehmenden in den
Ausbildungs-/Arbeitsmarkt, in der Einleitung der für die Integration notwendigen Qualifizierungen
und in der Stabilisierung der Teilnehmenden. Die Teilnehmenden sind unter 25-jährige aus verschiedenen Herkunftsländern.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Ausbildungsvorbereitungsklassen
• Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung für Schüler*innen mit besonderem Förderbedarf
• Akquise geeigneter Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätze, Arbeitsplatzanalysen, Entwicklung und Einsatz individueller Unterstützungsinstrumente, Coaching am Arbeitsplatz, Beratung der Betriebe hinsichtlich der Fördermöglichkeiten sowie Vermittlung in geförderte und ungeförderte Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse
• Bedarfsgerechte Beratung der betrieblichen Ansprechpartner in den Praktikumsbetrieben
• Sicherstellung eines Ganztagesangebotes in Kooperation mit den Lehrer*/innen
• Coaching der Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Perspektive
• Teamarbeit in einem multiprofessionellen Team
• Mitwirkung bei der Evaluation und Dokumentation
• Kooperation mit Dienststellen der Behörde für Schule und Berufsbildung
• Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kultur und Bewegung sowie Alltagsbewältigung

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss pädagogischer oder sozialwissenschaftlicher Art
• Wünschenswert ist des Weiteren eine Zusatzqualifikation zum Inklusionscoach und eine vergleichbare Qualifikation
• Mindestvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung (hier wünschenswert sind bereits gesammelte Erfahrungen mit dieser Klientel)
• Notwendig sind Kommunikations- und Kontaktfähigkeit – Fähigkeit zur Kaltakquise und zur Kooperation mit Schulen und Betrieben
• Erwartet wird eine umfassende Kenntnis des deutschen Berufsbildungssystems sowie der Hamburger Bildungslandschaft auch im Bereich von Inklusion und unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten
• Einschlägige Kenntnisse im Bereich des Asylrechtes wären wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets/Deutschlandtickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Wir legen bei der Auswahl geeigneter Mitarbeitenden ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Die eben genannten Faktoren müssen daher nicht in der Bewerbung erwähnt werden.


Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-161-JBH“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:


bis zu 2 x 1,0 Stellen Jobcoach*in (m/w/d) in Hamburg Mitte und Eimsbüttel

Stellenkennung: 2024-162-JBH
Beginn: ab sofort
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.08.2025 zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

Die Aufgaben des Jobcoachs liegen in der erfolgreichen Integration der Teilnehmenden in den
Ausbildungs-/Arbeitsmarkt, in der Einleitung der für die Integration notwendigen Qualifizierungen
und in der Stabilisierung der Teilnehmenden. Die Teilnehmenden sind unter 25-jährige aus verschiedenen Herkunftsländern.

• Akquirieren von Betrieben für die betrieblichen Phasen
• Informieren der Betriebe über Ziele und Zielgruppe der Maßnahme, das
Aufgabenspektrum der sozialpädagogischen Begleitung sowie die unterschiedliche
Ausprägung der betrieblichen Phasen (Zeitpunkt und Inhalte der Gespräche sind dabei zu dokumentieren)
• regelmäßige Unterstützung der Betriebe während der Dauer der betrieblichen Phasen
• Übermittlung aller erforderlichen Informationen an künftig ausbildenden bzw.
begleitenden Fachkräften beim Übergang von Teilnehmenden in weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen
• Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach*in ein Berufs- oder Studienabschluss,
mindestens zweijährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den Personalauswahlsystemen/-kriterien der Unternehmen sowie im Personalwesen und fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation.
• Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und überregionalen
Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind vorausgesetzt.
• Außerdem erfordern die Aufgaben des Jobcoachs Kommunikationsfähigkeit,
Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten
• Betreuung der Teilnehmenden auch durch aufsuchende Beratung

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets/Deutschlandtickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-162-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1 x 1,0 (bis zu 38,5 Stunden) Stelle als Sozialpädagoge*In (m/w/d) für die Projekte Integrationsturbo / Neu am Start in Hamburg Eimsbüttel
Stellenkennung: 2024-177-JBH:
Beginn: 01.07.2024
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 30.06.2026 zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmenden flankiert bedarfsorientiert während der gesamten Maßnahme. Hierbei ist ein besonderer Schwerpunkt daraufgelegt, drohende Maßnahmeabbrüche frühzeitig zu erkennen und durch gezielte Angebote weitestgehend zu vermeiden.
Ihre Aufgaben als Sozialpädagog*In umfassen:

• Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
• Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe bei Problemlagen (z.B. Alltagshilfen, Kriseninter-vention, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Integrationshilfen)
• Verhaltenstraining
• Zusammenarbeit mit dem in der Maßnahme eingesetztem Personal
• Informationen zur Zusammenarbeit mit Dritten (z.B. Sucht- und Schuldnerberatung)
• Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen.
• Unterstützung bei der Organisation einer Kinderbetreuung, falls eine fehlende oder nicht ausreichend sichergestellte Kinderbetreuung einer Arbeitsaufnahme entgegensteht
• Ggf. Unterstützung bei einer Verbesserung der Wohnsituation, falls dies zur Erhöhung der Aussicht auf eine dauerhafte Integration erforderlich ist
• Überwindung einer Arbeitsaufnahme entgegenstehender familiärer Konflikte und geschlechterstereotyper Rollenverteilungen im Rahmen eines Familiencoachings, unter Einbeziehung der Partnerin/des Partners und der Eltern
• Aufsuchende Betreuung, zur Herstellung des Zugangs zur Zielgruppe unter Einbindung der Familie,
• Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung in Absprache mit den Teilnehmenden und den in der Aktivierungshilfe eingesetzten Mitarbeitetenden
• Abstimmung der Inhalte der Förderplanung mit den Teilnehmeenden (Inhalt, Zeitpunkt und Gesprächsteilnehmer sind zu dokumentieren und dem Teilnehmer im Original auszuhändigen)
• Zielvereinbarungen mit den Teilnehmenden treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil- Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe) werden ebenfalls zugelassen.
Pädagoginnen/Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine dreimonatige Berufserfahrung mit der Zielgruppe der Erwerbslosen nachweisen. Unter „erwerblos“ in diesem Sinne werden sämtliche Personen verstanden, die ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Arbeit bestreiten. Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt.

Ersatzweise wird auch bis zur Hälfte der erforderlichen sozialpädagogischen Fachkräfte eine Qualifikation als staatlich anerkannte Erzieherinnen/ Erzieher, Erzieherinnen/ Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heil-erziehungspflegerinnen/ Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieherinnen/ Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine dreimonatige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe der Erwerbslosen (s.o.) innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen. Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:

• Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik,
• Grundlagen Psychologie,
• Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik,
• Förderpädagogik,
• Kommunikation und Gesprächsführung,
• Medienpädagogik.

Eine einschlägige Zusatzqualifikation ist nicht erforderlich, wenn innerhalb der letzten drei Jahre vor Ein-satz in der Maßnahme mindestens vier Monate rechtmäßig eine Tätigkeit in der Funktion einer sozialpä-dagogischen Fachkraft im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit ausgeübt wurde.

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wenn Sie jetzt lächeln und interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-177-JBH“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1 x 0,6 (bis zu 24 Stunden) Stelle als Lehrkraft (m/w/d) für die Ausbildung von Kaufleuten für Büromanagement am Wiesendamm 24

Stellenkennung: 2024-178-JBH
Beginn: 01.07.2024
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 30.06.2026 zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Verantwortliche Lehrkraft für die verschiedenen Ausprägungen der Verkaufsberufe
• Förder- und Qualifizierungsplanung gemäß Vorgaben der Verdingungsordnung
• Begleitung des Übergangs in Praktika, Kooperation oder Ausbildung
• Zusammenarbeit mit dem in der Maßnahme eingesetztem Personal,
• Akquirieren von Stellen für Praktika, Kooperation, Übergang
• Mitwirkung in den Arbeitskreisen und Gremien der JBH
• Förderung und Qualifizierung gemäß Vergabeunterlagen und Konzept
• Stütz- und Förderunterricht gemäß Vergabeunterlagen und Konzept
• Aufbau und Pflege von Kontakten zu Betrieben, Netzwerkpartnern, Berufsschulen

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Bei der Lehrkraft wird ein abgeschlossenes Fachhochschul-/Hochschulstudium erwartet. Für Lehrkräfte ohne pädagogisches Studium und weniger als einem Jahr pädagogischer Erfahrung wird zusätzlich eine mindestens 160 Unterrichtstunden (à 45 Minuten) umfassende pädagogische Grundqualifizierung gefordert. Zeiten der Vorbereitung auf eine Ausbildereignungsprüfung vor Vertragsbeginn können angerechnet werden. Eine pädagogische Grundqualifizierung umfasst insbesondere

    • pädagogische und didaktische Ansätze in der individuellen Förderung junger Menschen, wie o Grundlagen des Lernens,
    • zielgruppengerechtes Unterrichten,
    • Sichern von Lernerfolgen,
    • Umgang mit verhaltensauffälligen jungen Menschen,
    • Umsetzung des Diversity Management,
    • interdisziplinäres Arbeiten,
    • Reflektion (Austausch und kollegiale Beratung und Coaching)

    Ersatzweise wird eine abgeschlossene Fachschulausbildung (z. B. Techniker), eine abgeschlossene Meister- oder Fachwirtausbildung anerkannt, soweit diese zusätzlich eine mindestens dreijährige berufliche Erfahrung sowie mindestens eine einjährige pädagogische Erfahrung nachweisen.
Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wenn Sie jetzt lächeln und interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-178-JBH“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 2 x 1,0 (bis zu 38,5 Stunden) Stellen als Ausbildungsbegleitung (m/w/d) für das Projekt AsAflex in Hammerbrook.

Stellenkennung: 2024-179-JBH
Beginn: Ab sofort
Diese Stelle ist vorerst für ein Jahr befristet.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung
• Zielvereinbarungen mit der teilnehmenden Person treffen sowie die Förderverläufe kontrollieren und dokumentieren,
• Abstimmung der Inhalte der LuV mit der teilnehmenden Person,
• Akquirieren von Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen,
• die schnelle und passgenaue Zusammenführung der Teilnehmenden mit Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen sowie die Bewerbungsbegleitung im Bedarfsfall,
• Sicherstellung und Dokumentation des dauerhaften Eingliederungserfolges,
• Kontakt aufbauen zu zuständigen Stellen und ggf. Innungen,
• im Einzelfall Koordination bei vorzeitigem Austritt und/oder eventuellem Übergang der teilnehmenden Person in nachfolgende Bildungsgänge

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

Ausbildungsbegleiter/innen sind Personen, die:
• eine Qualifikation als Meister, Techniker oder Fachwirt mit Ausbildereignungsprüfung und Berufserfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen.

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wenn Sie jetzt lächeln und interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-179-JBH“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1 x 1,0 (bis zu 38,5 Stunden) Stellen als Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) im Projekt UWE Unterstützung wohnungsloser Erwachsener (Ü 25) sowie bei der Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten (Ü21 bis Ü30 nach SGB XII) in Hamburg

Stellenkennung: 2024-182-JBH
Beginn: 01.08.2024
Die Stelle ist zunächst befristet zu besetzen bis zum 31.07.2025

Ihre Aufgaben werden sein:

• Sozialpädagogische Arbeit mit wohnungslosen Teilnehmenden, ambulante Begleitung und Netzwerkarbeit
• Förderplanung mit dem Ziel der Integration in eigenen Wohnraum und/oder Ausbildung und Beschäftigung
• Durchführung von Fördereinheiten (Wohntraining, Simulation von Telefonaten mit Vermietern, Mobilitätstraining, Selbstauskunft richtig ausfüllen, Schritte in die eigene Wohnung, Erstbezug einer Wohnung, Einzug und Einrichtung, Wohnungshygiene etc.)
• Kontaktpflege zu den betreffenden Behörden und dem zuständigen Jobcenter
• Perspektiventwicklung und Förderplanung mit den betreffenden Teilnehmenden

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

Es wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. Soziale Arbeit erwartet (Diplom, Master, Bachelor). Erfahrung in der beruflichen sowie sozialen Eingliederung von Erwachsenen ist wünschenswert.
Alternativ ein Psychologiestudium (Diplom, Master, Bachelor), wenn bereits mindestens zwei Jahre Erfahrung mit der Zielgruppe vorliegt.

Wir bieten Ihnen:

• wir bieten eine sinnstiftende Tätigkeit
• wir bieten ein betriebliches Gesundheitsmanagement
• wir bieten ein Dienstrad-Leasing
• wir beteiligen uns an den Kosten für eine PC-Arbeitsbrille
• wir beteiligen uns an den Kosten Ihres HVV-Profi-Tickets
• wir beteiligen uns an Ihrer Altersvorsorge und bieten zahlreiche Fortbildungsangebote
• wir unterhalten eine Betriebskantine, bieten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• wir leben Toleranz, interdisziplinäres und unbürokratisches Arbeiten sowie flache Hierarchien

Wenn Sie jetzt lächeln und interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung „2024-182-JBH“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs).

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 0,5 Stelle (bis zu 19,25 Wochenstunden) als Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Konzeptentwicklung

Stellenkennung: 2024-188-JBH
Beginn: 01.08.2024
Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.07.2025 zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Unterstützung bei der Erstellung, Anpassung und Formatierung von Konzepten im Bereich der Arbeitsmarktdienstleistungen
• Eigenständige Recherchetätigkeiten zur Informationsbeschaffung und -aufbereitung
• Unterstützung bei der Weiterentwicklung bestehender Bildungsangebote
• Unterstützung bei der Entwicklung von zukunftsorientierten Bildungskonzepten
• Fachlicher Austausch und Vernetzung mit allen Unternehmensbereichen

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/- arbeit bzw. Soziale Arbeit, Psychologie oder ein vergleichbarer Fach-/Hochschulabschluss
• Praktische Berufserfahrungen im Maßnahme- und/oder Projektbereich
• Arbeitsmarkt- und Branchenkenntnisse
• von Vorteil sind erste Einblicke in die Konzeptentwicklung und/oder redaktionelle Kompetenzen
• Kreativität und Leidenschaft für's Schreiben
• Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Hohe Zuverlässigkeit bezüglich Fristen und Abgabeterminen
• Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
• Sehr gute Deutschkenntnisse und Ausdrucksfähigkeit, Stil- und Textsicherheit
• Sehr gute MS-Office-Kenntnisse

Wir bieten Ihnen:

• Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen: Jugendbildung Hamburg setzt ein betriebliches Gesundheitsmanagement um
• Sie erhalten einen 15%-igen Zuschuss zu unserer betrieblichen Altersvorsorge
• Alle unsere Standorte haben eine zentrale Lage und sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
• Sie erhalten einen Zuschuss zum HVV Deutschlandticket
• Mobiles Arbeiten ist möglich
• Wir sind ein besonders familienfreundliches Unternehmen
• Sie erhalten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• Jugendbildung Hamburg setzt ein betriebliches Arbeitsschutzmanagementsystem um, welches von der Unfallkasse Nord zertifiziert ist
• Interdisziplinäres Arbeiten und eine flache, unbürokratische Hierarchie sind für uns eine Selbstverständlichkeit
• Wir bieten Ihnen ein umfangreiches und hochwertiges Fortbildungsprogramm
• „Come as you are“ – Diversität betrachten wir als Stärke!

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-188-JBH“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten, damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken. Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1 x 1,0 Stelle (bis zu 38,5 Wochenstunden) als Betriebsleiter*in (m/w/d)
für die AV-Projekte

Stellenkennung: 2024-197-JBH
Beginn: 01.09.2024

Ihre Aufgaben werden sein:

• Leitung des Betriebs AV-Projekte
• Steuerung des Betriebs in organisatorischer, inhaltlicher, betriebswirtschaftlicher und personeller Hinsicht.
• Fachliche und disziplinarische Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
• Selbstständiges Rekrutieren und Einstellen von Personal (ggf. auch das Aussprechen von Abmahnungen und Kündigungen).
• Inhaltliche Gesamtverantwortung, Leitung und Weiterentwicklung des Betriebs AV-Projekte
• Kooperation mit den anderen Bereichen und Betrieben der Jugendbildung Hamburg, anderen Unternehmen der SBB-Gruppe sowie externen Stellen (Schulen, Schulbehörde, Sozialbehörde, Agentur für Arbeit/Jobcenter, soziale Einrichtungen etc.), insbesondere mit den betreffenden Schulen und dem HIBB
• Konzeptionelle und perspektivische Weiterentwicklung des Betriebes AV-Projekte
• Mitarbeit in der Leitungskonferenz der Jugendbildung Hamburg.
• Konzeptarbeit: eigenständige Recherche auf dem Niveau des aktuellen wissenschaftlichen Diskurses und aktueller best practice

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:

• Notwendig: einschlägiger Studienabschluss (Sozialpädagogik, BWL, Psychologie o.ä.).
• Notwendig: einschlägige Leitungs- und Managementerfahrungen im Bereich der Beruflichen Bildung / Sozialen Arbeit.
• Notwendig ist eine ausgeprägte Kommunikations- und Kontaktfähigkeit.
• Erwartet wird eine umfassende Kenntnis des deutschen Berufsbildungssystems sowie der Hamburger Bildungslandschaft.
• Erwartet werden rechtliche Grundlagenkenntnisse sowie gute Kenntnisse der Behördenstrukturen sowie der Hilfesysteme Hamburgs
• Erwartet werden exzellente Kontakte zum HIBB, zur BSB und zu Beruflichen Schulen in Hamburg, zur Sozialbehörde, der Agentur für Arbeit/Jobcenter sowie zu Stellen/Institutionen und Behörden Sozialer Arbeit in Hamburg.
• Erwartet wird ferner eine ausgeprägt unternehmerisch denkende Persönlichkeit, örtliche und zeitliche Flexibilität sowie Bereitschaft zur Mitarbeit in Gremien und Arbeitsgruppen innerhalb der Jugendbildung Hamburg sowie der Stiftungsgruppe und weiteren, externen Formaten.
• Erwartet werden ein sicheres Auftreten, eine empathische und wertschätzende Haltung sowie interkulturelle Kompetenz/Diversity Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

• Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen: Jugendbildung Hamburg setzt ein betriebliches Gesundheitsmanagement um
• Sie erhalten einen 15%-igen Zuschuss zu unserer betrieblichen Altersvorsorge
• Alle unsere Standorte haben eine zentrale Lage und sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
• Sie erhalten einen Zuschuss zum HVV Deutschlandticket
• Mobiles Arbeiten ist möglich
• Wir sind ein besonders familienfreundliches Unternehmen
• Sie erhalten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• Jugendbildung Hamburg setzt ein betriebliches Arbeitsschutzmanagementsystem um, welches von der Unfallkasse Nord zertifiziert ist
• Interdisziplinäres Arbeiten und eine flache, unbürokratische Hierarchie sind für uns eine Selbstverständlichkeit
• Wir bieten Ihnen ein umfangreiches und hochwertiges Fortbildungsprogramm
• „Come as you are“ – Diversität betrachten wir als Stärke!

Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung via Email in einer PDF-Datei mit der Stellenkennzeichnung
„2024-197-JBH“, der Gehaltsvorstellung und des gewünschten Einstiegsdatums an folgende
E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite (https://www.sbb-gruppe.de/jobs)

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Unternehmensbeschreibung:

Seit 46 Jahren stehen wir im Dienst der Jugendbildung. Mit unserem vielfältigen Angebot
unterstützen wir Jugendliche und junge Erwachsene darin, ihr eigenes Potential zu entfalten,
damit sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen ausbauen und stärken.
Jugendbildung Hamburg ist staatlich anerkannter Träger der Jugendhilfe
und AZAV-zertifizierter Bildungsträger.
Weitere Infos finden sich unter: www.jugendbildung-hamburg.de

Die Jugendbildung Hamburg gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1 x 1,0 Stelle (mit bis zu 38,5 Wochenstunden) als Arbeitsassistenz (m/w/d)

Stellenkennung: 2024-214-JBH

Beginn: 15.08.2024

Diese Stelle ist zunächst für 1 Jahr befristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben werden sein:

• Schulische und betriebliche Ausbildungsbegleitung für Schüler*innen mit besonderem Förderbedarf
• Individuelle Unterstützung beim Erlernen oder Einüben von Arbeitsschritten,
beim Verstehen und Behalten von Arbeitsaufträgen, bei Gruppenarbeiten oder Klassenarbeiten
• Individuelle Unterstützung beim Umgang mit Kollegen*innen und Vorgesetzten,
Mitschüler*innen und Lehrer*innen.
• Bedarfsgerechte Beratung der betrieblichen Ansprechpartner in den Praktikumsbetrieben
• Coaching der Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Perspektive
• Teamarbeit in einem multiprofessionellen Team
• Mitwirkung bei der Evaluation und Dokumentation
• Kooperation mit Dienststellen der Behörde für Schule und Berufsbildung
• Aufsuchen außerschulischer Lernorte, Kultur und Bewegung sowie Alltagsbewältigung

Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:

• Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss pädagogischer oder sozialwissenschaftlicher Art
• Wünschenswert ist des Weiteren eine Zusatzqualifikation zum Inklusionscoach oder
eine vergleichbare Qualifikation
• Mindestvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung
(hier wünschenswert sind bereits gesammelte Erfahrungen mit dieser Klientel)
• Notwendig sind Kommunikations- und Kontaktfähigkeit – Fähigkeit zur Kaltakquise und
zur Kooperation mit Schulen und Betrieben
• Erwartet wird eine umfassende Kenntnis des deutschen Berufsbildungssystems
sowie der Hamburger Bildungslandschaft auch im Bereich Inklusion

Wir bieten Ihnen:

• Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen: Die Jugendbildung Hamburg setzt ein betriebliches Gesundheitsmanagement um
• Sie erhalten einen 15%-igen Zuschuss zu unserer betrieblichen Altersvorsorge
• Alle unsere Standorte haben eine zentrale Lage und sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
• Sie erhalten einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV Deutschlandticket
• Mobiles Arbeiten ist möglich
• Wir sind ein besonders familienfreundliches Unternehmen
• Sie erhalten kostenfrei Obst und Mineralwasser
• Die Jugendbildung Hamburg setzt ein betriebliches Arbeitsschutzmanagementsystem um, welches von der Unfallkasse Nord zertifiziert ist
• Interdisziplinäres Arbeiten und eine flache, unbürokratische Hierarchie sind für uns eine Selbstverständlichkeit
• Wir bieten Ihnen ein umfangreiches und hochwertiges Fortbildungsprogramm
• „Come as you are“ – Diversität betrachten wir als Stärke!

Wir freuen uns über Bewerbungen von gleichgestellten und schwerbehinderten Mitarbeiter*innen.

Wenn Sie es wünschen, steht Ihnen zu Ihrer Unterstützung unser
Schwerbehindertenbeauftragter gern zur Verfügung – ein kurzer Hinweis genügt.

Senden Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung via E-Mail in einer PDF-Datei mit der Stellenkennung: „2024-214-JBH“, und Ihrer Gehaltsvorstellung an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de oder per Onlinebewerbung über das Kontaktformular unserer Stiftungsseite www.sbb-gruppe.de/jobs

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Jugend in Arbeit gGmbH

Die Jugend in Arbeit gGmbH möchte folgende Position besetzen:
Bis zu 1,0 Teamleitung (m/w/d) Umschulung Holz in Hamburg-Harburg

Stellenkennung: 2023-285-JiA
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Diese Stelle wird vorerst für 1 Jahr befristet besetzt, mit der Option auf Verlängerung

Ihre Aufgaben und die Tätigkeitsbeschreibung:
  • Planung, Durchführung und Überwachung der Umschulungsmaßnahmen Tischler und Bootsbau
    •Gewährleistung Berichtswesen und Dokumentation der Maßnahmen
    •Abstimmung mit der Bereichsleitung und deren Stellvertretung
    • Strategisches und wirtschaftliches Denken
    • Personal- und Einsatzplanung
    • Umsetzung der gemeinsamen Zielvereinbarungen, Resscourcenplanung sowie Qualitätssicherung
    • Führen/leiten der Ausbilder/Anleiter in den einzelnen Gewerken
    • Zusammenarbeit mit dem Sozialpädagogen/Coach
    • Planung der Ausbildung und Vermittlung der theoretischen und praktischen Lernfelder gemäß des Ausbildungsrahmenplans sowie des Rahmenlehrplans
    •Teilnehmer*innen auf die Gesellenprüfung 1+2 vorbereiten.
    • Bewertung der Leistungen und beruflichen Kompetenzen der Teilnehmer*innen und Übermittlung an die Sozialpädagogen/Coach
    •Durchführung von Sicherheitsunterweisung, TSM Kurse
    •Werkstattverantwortung für den Fachbereich
    •Akquise von Teilnehmern
    •Unterstützung des Messeteams
Folgende Kenntnis- und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Meister Holzberuf -Tischler/Bootsbau…
    • Ersatzweise wird eine abgeschlossene Fachschulausbildung (z. B. Techniker), oder eine abgeschlossene Fachwirtausbildung in einem Holzberuf anerkannt
    • alternativ
    • Lehrkraft für Holzberufe mit abgeschlossenem Fachhoch-/Hochschulstudium
    • Für Lehrkräfte ohne pädagogisches Studium und weniger als einem Jahr pädagogischer Erfahrung wird zusätzlich eine mindestens 160 Unterrichtstunden (à 45 Minuten) umfassende pädagogische Grundqualifizierung gefordert
    Zeiten der Vorbereitung auf eine Ausbildereignungsprüfung vor Vertragsbeginn können angerechnet werden
    • Erfahrung mit der Zielgruppe erwerbslose Erwachsene in SGB II und III
    • Erfahrung in der Leitung eines handwerklichen Betriebes von Vorteil
    • Trägererfahrung wünschenswert
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Benefit Programm für Mitarbeitende mit tollen Preisnachlässen
    • vielseitige, interessante, interne Fortbildungsmöglichkeiten
Interessent*nnen bitten wir, sich per Email in einer pdf-Datei unter Angabe der Stellenkennung: 2023-285-JiA, der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie persönlich kennenzulernen!

Die Jugend in Arbeit gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidaten*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugend in Arbeit gGmbH möchte folgende Position besetzen:

Bis zu 0,2 Stelle (mit 8 Wochenstunden) Kinderbetreuungslotse (m/w/d) im Kompetenzcenter in Hamburg-Harburg

Stellenkennung: 2023-286-JiA
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Diese Stelle wird vorerst für 1 Jahr befristet besetzt, mit der Option auf Verlängerung

Ihre Aufgaben und die Tätigkeitsbeschreibung:

Mitarbeit in der Maßnahme Kompetenzcenter

Unterstützung der Teilnehmer*innen in (Einzel und Gruppencoachings) bei der Organisation der Kinderbetreuung inkl. Kontaktaufnahme zu z. B.:
-Tagespflegeeinrichtungen, Schulhorten, Kindertagesstätten etc. oder der Begleitung der
Teilnehmenden zum ersten Termin in der Kinderbetreuungseinrichtung

  • -Hausaufgabenhilfe für Kinder organisieren
    • Verbesserung der Organisationsfähigkeit im Hinblick auf Vereinbarkeit von Kind und Beruf
    • Aufzeigen verschiedener Arbeitszeitmodelle
    • Dokumentation
    • Zusammenarbeit mit dem Team
Folgende Kenntnis- und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder abgeschlossene Berufsausbildung,
    • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Soziales oder Erziehung,
    • Kenntnisse des Hamburger Kinderbetreuungssystems und in der Netzwerkarbeit mit Jugendamt, Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen und weiteren Akteuren der Jugendhilfe- und Bildungseinrichtungen und •insbesondere
    • Kenntnisse der zielgruppenspezifischen Anforderungen an den bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuung
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Benefit Programm für Mitarbeitende mit tollen Preisnachlässen
    • vielseitige, interessante, interne Fortbildungsmöglichkeiten
Interessent*nnen bitten wir, sich per Email in einer pdf-Datei unter Angabe der Stellenkennung: 2023-286-JiA, der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie persönlich kennenzulernen!

Die Jugend in Arbeit gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidaten*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugend in Arbeit gGmbH möchte folgende Position/en besetzen:

Bis zu 1 x 1,0 oder 2 x 0,5 Stelle/n Sozialpädagoge*in (m/w/d) für aufsuchendes Coaching im Kompetenzcenter in Hamburg-Harburg

Stellenkennung: 2023-287-JiA
Beginn: ab sofort. Diese Stelle/n wird/werden vorerst für 1 Jahr befristet besetzt, mit der Option auf Verlängerung

Ihre Aufgaben und die Tätigkeitsbeschreibung:

Durchführung von Einzel und Gruppencoachings
Förderung und Entwicklung von Schlüsselkompetenzen

Ihre Aufgaben im Einzlenen:
  • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
    • Aktivitäten zur Motivationssteigerung
    • Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
    • Alltagshilfen zum Beispiel zur Tagesstrukturierung, Wohnsituation
    • Hilfestellung bei Problemlagen einschließlich der Vermittlung von Problemlösestrategien und
    • Krisenintervention
    • Förderung der Kompetenzen zur Nutzung von Unterstützungsangeboten (Aufbau von Kontakten zu gemeinnützigen Organisationen und Initiativen, Vereinen und Verbänden, gegebenenfalls privates Netzwerk)
    • Verhaltenstraining
    • Suchtprävention
    • Zusammenarbeit mit Dritten bzw. Kooperation mit relevanten Netzwerkpartnern (z. B. Sucht- und
    • Schuldnerberatung)
    • Unterstützung bei Anerkennung von Abschlüssen zur Schul- und Berufsbildung
    • Regelmäßige Sprechstundenagebote
    • Aufsuchende Arbeit zur Erstellung von Erstkontakten und Stabilisierung bei drohendem Maßnahmenabbruch
Folgende Kenntnis- und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master)
    • mind. 1 Jahr Berufserfahrung mit der Zielgruppe
    • Oder staatlich anerkannte Ausbildung in Erziehungsberufen, wie z. B. aus der
    • Jugend-/Heimerziehung, der Heilerziehungspflege sowie staatlich anerkannte Arbeitserzieher*innen mit einschlägiger Zusatzqualifikation und mindestens einer einjährigen beruflichen Erfahrung mit der Zielgruppe der Erwerbslosen
    • Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640
    • Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
    o Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
    o Grundlagen Psychologie
    o Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
    o Förderpädagogik
    o Kommunikation und Gesprächsführung
    o Medienpädagogik
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Benefit Programm für Mitarbeitende mit tollen Preisnachlässen
    • vielseitige, interessante, interne Fortbildungsmöglichkeiten
Interessent*nnen bitten wir, sich per Email in einer pdf-Datei unter Angabe der Stellenkennung: 2023-287-JiA, der Gehaltsvorstellung und Ihres gewünschten Einstiegsdatums an folgende E-Mailadresse: bewerbung@sbb-gruppe.de zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und möchten Sie persönlich kennenzulernen!

Die Jugend in Arbeit gGmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidaten*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugend in Arbeit gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

bis zu 1,0 Stelle (oder 2 x 0,5 Stelle in Teilzeit mit 20 Wochenstunden) Ausbilder*in (m/w/d) Umschulung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement in Hamburg Harburg

Stellenkennung: 2024-019-JiA
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist vorerst für 1 Jahr befristet zu besetzen. Es besteht die Option der Verlängerung.

Unternehmensbeschreibung:
Traditionell sind wir in der Jugendbildung und im Holzbereich verankert. Unsere Basis war der Bootsbau, den wir auch weiter, als einziger Bildungsträger Deutschlands, als Umschulungsberuf anbieten. Darüber hinaus sind wir in den Feldern Tischler*in , Friseur*in, Elektroniker*in sowie Bürokaufleute aktiv. Unsere Zielgruppe umfasst inzwischen sowohl Jugendliche als auch Erwachsene. Wir haben ein breites Portfolio an Coaching- und Trainingsangeboten sowie Sprach- und Erstorientierungskursen.

Ihre Aufgaben sind folgende:
  • Planung, Durchführung und Überwachung der praktischen sowie theoretischen Ausbildungsinhalte und Vorbereitung auf Prüfungen
    • Aufbau einer Übungsfirma
    • Kontaktpflege mit Kammer und Innung und Betrieben
    • Dokumentation und Berichtswesen
Diese Qualifikationen und Kenntnisse bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Studium oder kaufmännische Berufsausbildung
    • AEVO oder pädagogische Eignung erforderlich
    • Erfahrung in der kaufmännischen Ausbildung
    • Gute EDV- Kenntnisse (MS-Word und MS-Excel)
    • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
    • Freundlichkeit, Offenheit und Empathie gegenüber der Zielgruppe
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • vielseitige, interne Fortbildungsmöglichkeiten
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung richten Sie bitte mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-019-JiA“, sowie der Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Gehaltswunsches an:


Bitte beachten Sie, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugend in Arbeit gGmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:
Bis zu 1,0 Stelle Ausbilder*in/Anleiter*in (m/w/d) Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik im Bereich Umschulung in Hamburg Harburg

Stellenkennung: 2024-020-JiA
Beginn: zum frühestmöglichen Termin. Diese Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr mit Verlängerungsoption zu besetzen.

Unternehmensbeschreibung:
Traditionell sind wir in der Jugendbildung und im Holzbereich verankert. Unsere Basis war der Bootsbau, den wir auch weiter, als einziger Bildungsträger Deutschlands, als Umschulungsberuf anbieten. Darüber hinaus sind wir in den Feldern Tischler*in, Friseur*in, Elektroniker*in sowie Bürokaufleute aktiv. Unsere Zielgruppe umfasst inzwischen sowohl Jugendliche als auch Erwachsene. Wir haben ein breites Portfolio an Coaching- und Trainingsangeboten sowie Sprach- und Erstorientierungskursen.

Ihre Aufgaben sind:
  • Koordination, Planung und Ansprechpartner für TN sowie interne und externe Akteure für die zugewiesenen Maßnahmengruppen
    • Vermittlung der praktischen Lernfelder gem. dem Ausbildungsrahmenplan sowie des Rahmenlehrplans
    • Stütz und Förderunterricht (Berufsschulbegleitend)
    • Teilnehmer*innen auf die Gesellenprüfung 1+2 vorbereiten
    • Dokumentation der vermittelten Inhalte und Anwesenheiten
    • Bewertung der Leistungen und beruflichen Kompetenzen der Teilnehmer*innen
    • Kooperative Zusammenarbeit mit dem Team (Standortleitung, Teamleitung, Coach, Verwaltung)
    • Erstellung von Ausbildungsmaterial
    • Werkstattverantwortung für den Fachbereich

Wünschenswert:

  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung
    • Trägererfahrung
    • Empathie für die Zielgruppe
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Meisterbrief Elektroniker, Gesellenbrief mit AEVO (oder Bereitschaft diese zu erwerben)
Wir bieten Ihnen:
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • vielseitige, interne Fortbildungsmöglichkeiten
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung richten Sie bitte mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-020-JiA“, sowie der Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Gehaltswunsches an:


Bitte beachten Sie, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Jugend in Arbeit gGmbH beabsichtigt folgende Stellen zu besetzen:

Bis zu 3,0 Stellen - Jobcoach (m/w/d) für das Kompetenzcenter in Hamburg-Harburg

Stellenkennung: 2024-049-JiA
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt / auch spätere Eintritte sind möglich. Diese Stellen sind zunächst für 1 Jahr befristet zu besetzen.

Zielgruppen der Maßnahme Kompetenzcenter:
Kunden*‘innen der Jobcenter team.arbeit.hamburg (SGB II), bei denen innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate eine Arbeitsaufnahme möglich erscheint

Ihre Aufgaben als Jobcoach werden sein:

Individuelles Coaching für erwerbsfähige Menschen aus dem Rechtskreis SGB II und III mit erhöhtem Unterstützungsbedarf bei der beruflichen (Neu-)Orientierung und der kompetenten Ausgestaltung des Bewerbungsprozesses. Weiterhin für erwerbsfähige Menschen aus dem Rechtskreis SGB II und III mit multiplen Vermittlungshemmnissen sowie ausgeprägten Persönlichkeits- und Verhaltensdefiziten und:

  • Unterstützung der Teilnehmenden (TN) bei der Entwicklung einer realistischen Perspektive für den aktuellen Arbeitsmarkt (Berufsorientierung, Arbeitsmarkt 4.0, Coaching, Abbau von Beschäftigungsbarrieren, Arbeitsaufnahme)
    • Erstellung und Optimierung von individuellen Bewerbungsunterlagen
    • Vorbereitung der Teilnehmenden auf Vorstellungsgespräche; Trainieren von Gesprächen sowie telefonischen Bewerbungen oder Bewerbungen über Skype u.a.
    • Optimierung der Selbstvermarktungsstrategien unter Beachtung der individuellen Stärken mit dem Ergebnis der Steigerung der Motivationslage
    • Befähigung der TN zur eigenständigen Nutzung der Jobbörse der BA sowie marktüblicher Online-Suchstrategien
    • Pflege der Dokumentation und des Berichtswesens
    • Durchführung in Einzel und/oder Gruppensettings (Workshop- und Informationsangebote) in Präsenz oder digital
    • Vermittlung der Teilnehmenden in betriebliche Erprobung und den ersten Arbeitsmarkt
    • Nachbetreuung nach erfolgreicher Vermittlung
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung
    • Pädagogische Eignung durch ADA
    • Verständnis und Empathie für die Situation der Zielgruppe
    • Berufserfahrungen in der Aus- oder Weiterbildung
    • Umfassende Kenntnisse in IT-Anwendungen
    • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • lösungsorientierte Arbeitsweise
Wir freuen uns über Mitarbeiter*innen:
  • ausgestattet mit Verständnis gegenüber den Teilnehmenden und einer guten Servicehaltung unseren Auftraggebern gegenüber
    • mit einer sehr guten Kommunikationsfähigkeit und hoher Sozialkompetenz
    • Aufgeschlossenheit und Humor
    • mit Lust auf Gestaltungsspielraum u.v.m.
Was wir Ihnen bieten:
  • Engagierte, begeisterungsfähige Kollegen*innen
    • Eine offene Arbeitsatmosphäre
    • flexible Arbeitszeiten
    • einen Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
    • einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
    • Mitarbeiterangebote über corporate benefits
    • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung richten Sie bitte mit der Angabe der Stellenkennung: „2024-049-JiA“, sowie der Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Gehaltswunsches an:


Bitte beachten Sie, dass wir nur digital übermittelte Bewerbungen berücksichtigen können.

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Complete Personal Management GmbH

Engagierte pädagogische Kräfte (w/m/d)
für Hamburger Vorschulen gesucht!

Hast Du Freude am Umgang mit Kindern?
Hast Du Freude am Unterrichten?
Möchtest Du Kinder bei ihrer Entwicklung begleiten?
Möchtest Du während oder nach deiner Ausbildung, Praxiserfahrungen sammeln?

Dann bist Du bei uns genau richtig!

Stellenkennung: 2023-309-Complete Personal Management GmbH pädagogische Fachkräfte (m/w/d) f. Vertretung v. Lehrkräften

Unternehmensbeschreibung:
Ihr zuverlässiger Partner bei Personalangelegenheiten im pädagogischen Sektor!
Seit 2008 überlassen und vermitteln wir pädagogische Fachkräfte an Schulen, Kindertagesstätten, die Ganztagsbetreuung, den Hort und andere pädagogische Einrichtungen in Hamburg und dem Umland.
Wenn es um die kurzfristige und qualifizierte Vertretung von Lehrkräften, die nachhaltige und passgenaue Auswahl von Fachkräften oder um eine versierte Personalverwaltung geht, sind wir Ihr Ansprechpartner- schnell, flexibel und unkompliziert!

Als Vertretungskräfte setzen wir ein:
  • Sozialpädagogische Assistent*innen
    • Erzieher*innen
    • Sozialpädagogen*innen
    • Lehrer*innen (ab dem 1. Staatsexamen)
    • Andere pädagogische Fachrichtungen (mind. Bachelorabschluss)
Das Vertretungsportal bietet Dir folgende Vorteile:
  • Die Einsatztage richten sich flexibel nach Deinem Zeitbudget, wie es in Deinen Stundenplan passt
    • Du kannst entweder auf Minijob-Basis
    oder als Teilzeitkraft (15-25 Stunden) bei uns tätig werden
    • Wir bieten Fortbildungen und Fachvorträge an,
    die Du gerne nutzen darfst
    • Bei Einsätzen in den Vorschulen erhältst Du ab der 1. Unterrichtsstunde eine Equal Pay-Zulage
Wir freuen uns auf den Erhalt Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe der Stellenkennung: "2023-309-CPM"


Wir freuen uns Sie kennenzulernen!

Die Complete Personal Management GmbH legt bei der Auswahl geeigneter Kandidaten*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt.

E-Mail: gert.kekstadt(at)complete-pm.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Complete Dienstleistung GmbH

Die Complete Dienstleistung GmbH (CDL) sucht schnellstmöglich für den Betrieb von Wohnunterkünften für geflüchtete Menschen, Unterstützung im Handwerklichen Bereich.

Stellenkennung: 2023-249-Complete DL Allrounder*in/ Hausmeister*in (m/w/d) in VZ/TZ möglich
Beginn: Diese Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zunächst Mai 2024 befristet zu besetzen

Die Complete Dienstleistung GmbH (CDL) – ein Unternehmen innerhalb der SBB Gruppe -betreibt befristet Flüchtlingsunterkünfte im Auftrag von fördern und wohnen (f&w). Neben Unterbringung, Verpflegung und medizinischen Sprechstunden gehört soziale Beratung zum Angebot. Während des dort zeitlich begrenzten Aufenthaltes, wohnen die Geflüchteten in Mehrbettzimmern, erhalten eine Vollverpflegung und weitere, gesetzlich festgelegte Leistungen.

Ihre Aufgaben können sein:
  • Lager- und Logistikarbeiten sowie Warenannahme
    • Abfallmanagement
    • Koordination von Handwerksleistungen
    • Einfache Sanitär- und Klempnerarbeiten
    • Einfache Reparaturarbeiten
Ihr Profil besteht aus:
  • einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung im handwerklichen Bereich
    • fundierten Berufserfahrungen im technischen Bereich
    • Kenntnisse in der Instandhaltung und Wartung von Gebäuden und technischen Anlagen
    • gute Kenntnisse im Bereich der Arbeitssicherheit
    • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • selbstständige, eigenverantwortliche und effiziente Arbeitsweise
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Dienstleistungsorientierung und soziale Kompetenz
    • zeitliche und räumliche Flexibilität
Das finden Sie bei uns:
  • Mitwirkung an einer spannenden sozialen Aufgabe im sozialpolitischen Kontext
    • eine freundliche Unternehmenskultur mit leistungsfähigen und vielfältigen Teams
    • Vergütung nach Tarifvertrag
    • 25 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
    • Arbeitgeberzuschuss zum Deutschlandticket
Wir bitten Sie, uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, der Stellenkennung "2023-249-Complete DL Allrounder*in" und Ihrer Verfügbarkeit per E-Mail, Ihrem Arbeitszeitmodell sowie ihrem Gehaltswunsch an nachstehende Adresse in 1 PDF-Datei zu übermitteln.


Wir freuen uns auf Sie und Ihre Mitwirkung in einem unserer Teams!

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die Complete Dienstleistung GmbH beabsichtigt folgende Stelle zu besetzen:

Wir sind ein gewerbliches und gemeinwohlorientiertes Unternehmen. Zu unseren Geschäftsfeldern gehört u.a. die Gebäudereinigung. Dort erwartet Sie ein engagiertes Team von rd. 20 Mitarbeiter*innen. Für dieses Team suchen wir eine fachliche und verantwortliche Objektleitung.

Ihre Aufgabe ist es u.a., verantwortlich die Reinigungsaufträge zu organisieren und zu koordinieren sowie die Abläufe in unseren Objekten zu gewährleisten. Unseren Kunden stehen Sie als kompetente Ansprechperson mit Rat und Tat zur Seite.

Stellenkennung: 2024-017-CDL Objektleitung / Reinigung
Beginn: ab sofort

Das erwartet Sie bei uns:
  • Sie erwartet ein langfristiges Arbeitsverhältnis
    • Ein spannendes Aufgabengebiet in einem offenen Team mit viel Freiraum für eigene Ideen.
    • Wertschätzung und ein angenehmes Arbeitsklima sind für uns selbstverständlich.
    • Innerhalb des Unternehmens werden Schulungs- Weiterbildungs-, und Entwicklungsmöglichkeiten gefördert
    • Fahrgelderstattung
Das sind Ihre Aufgaben:
  • Sie betreuen und kontrollieren die tägliche Reinigung in unseren Objekten in Hamburg und Umgebung und führen regelmäßige Qualitätskontrollen und Dokumentationen durch
    • Bei Problemen oder Reklamationen durch unsere Kunden finden Sie schnell Lösungen und wahren dabei unsere Qualitäts- und Hygienestandards
    • Sie erstellen Dienstpläne, führen die Zeiterfassung und koordinieren die Urlaubsplanung für die Mitarbeitenden
    • Die fortlaufende Entwicklung und Qualifizierung unserer Mitarbeitenden werden durch Sie und Ihr Team geplant und umgesetzt
    • Sie wirken bei der Erstellung und Aktualisierung von Objektunterlagen Ausschreibungen bzw. Angeboten und Leistungsverzeichnissen mit
    • Mitarbeit bei der Entwicklung von nachhaltigen Reinigungsprozessen und zur Optimierung der Abläufe
    • Mitarbeit / Unterstützung bei der Kunden- und Mitarbeiter*innen-Akquise
Das sollten Sie mitbringen:
  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Gebäudereinigung oder Sie sind geprüfter Objektleiter (w/m/d) und können bereits Erfahrungen im Bereich der Gebäudereinigung vorweisen
    • Erfahrungen in der Mitarbeiterführung wären wünschenswert
    • Grundkenntnisse mit MS Office (Word, Excel, Outlook)
    • Unsere Kunden überzeugen Sie durch Ihr freundliches Auftreten und Ihre stets qualitäts- und lösungsorientierte Arbeitsweise
    • Offenheit für Weiterbildung
    • FS Klasse 3 (B)
    • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfreundlichkeit runden Ihr Profil ab
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre vollständige Bewerbung.

Diese richten Sie bitte an:

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die CDL hat eine sozial-integrative Ausrichtung. Wir leben die Vielfalt. Daher haben wir ein umfangreiches Tätigkeitsspektrum: Betrieb von 2 Radstationen (Bergedorf, Norderstedt), Cafe „Stellar“, Unterkunftsmanagement und Gebäudereinigung. Als Anbieter von diesen Dienstleistungen ist die „CDL“ für Kunden in Hamburg und der Metropolregion tätig

Die Complete Dienstleistung GmbH (CDL) beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

Rettungsschwimmer*innen (m/w/d) für das Sommerbad in Hamburg-Altengamme-(Bergedorf)
Stellenkennung: 2024-125-CDL
Beginn: Ab sofort (befristet oder dauerhaft)
Die Stellen sind sowohl In Voll- oder Teilzeit, auch auf 538-Euro oder auf Studenten-Basis (max. 20 Std./Wo) möglich.

Die Arbeitszeiten sind sowohl in der Woche als auch an Wochenenden

Wenn sie eine Aufgabe oder Herausforderung und die Vielfalt lieben, dann sind Sie bei uns richtig:
  • bei der bzw. dem Sie Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen einbringen können,
    • die bzw. der Sie erfüllt und Ihnen auch Spaß machen soll,
    • die bzw. der Ihnen die Möglichkeit bietet, sich weiterzuentwickeln oder sich eine berufliche Perspektive aufbauen möchten und
    • bei der bzw. dem Sie ein gutes Betriebsklima und eine offene Unternehmenskultur vorfinden.
Ihre Aufgaben werden sein:
  • Gewährleistung der Sicherheit der Badegäste durch fortlaufende Beobachtung des Badebetriebs
    • Früherkennung von Gefahrensituationen und Notfällen
    • Rettung von Verunglückten aus dem Wasser und Einleitung von Wasserrettungsmaßnahmen
    • Leistung von Erster Hilfe und gegebenenfalls Wiederbelebungsmaßnahmen
    • Unterstützung bei der Reinigung und Pflege der Außenanlage bzw. des Geländes
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Für die Position des Rettungsschwimmers/der Rettungsschwimmerin (m/w) suchen wir motivierte, zuverlässige und kundenorientierte Mitarbeiter*innen, die über bestimmte Qualifikationen bzw. Voraussetzungen verfügen müssen:

    • Gültige Erste-Hilfe-Grundausbildung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Ein deutsches Rettungsschwimmerabzeichen in Silber
    • Kundenorientiertes Auftreten
    • Körperlich fit,
    • Durchsetzungsvermögen, aufmerksam
    • Teamfähigkeit
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
Wir bieten Ihnen:
  • Eine Anstellung mit grundsätzlich geregelten, aber auch flexiblen Arbeitszeiten, i.d.R. unbefristeten Arbeitsverträgen und tariflicher/tariforientierter Bezahlung.
    • Ein offenes Team mit viel Freiraum für eigene Ideen.
    • Gutes Betriebsklima und vielfältige Teams
    • Attraktive Vergütung
    • Jahressonderzahlungen
    • Fahrgeldzuschuss
    • Möglichkeit des Fahrrad-Leasings
    • Individuelle Fortbildungsangebote
  • Wichtig ist für uns eine offene Unternehmenskultur, in der sich unsere Mitarbeiter/innen wohl fühlen und ihr Bestes geben können. Unser Ziel ist es, unseren Kunden ein außergewöhnliches Schwimmbad-und Freizeiterlebnis zu bieten.
Wir freuen uns über Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter*innen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-125-CDL“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die „Complete Dienstleistung GmbH“ (CDL) sucht für den Betrieb von Wohnunterkünften für geflüchtete Menschen Unterstützung im Sozialmanagement. Bei den Unterkünften handelt es sich um Betreiberleistungen für Notstandorte sowie Folgeunterbringungen im Hamburger Stadtgebiet.

Die Complete Dienstleistung GmbH (CDL) beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

Sozialarbeiter*innen oder Sozialpädagoge*innen (m/w/d) für die Hamburger Flüchtlingsunterkünfte

Stellenkennung: 2024-126-CDL
Beginn: schnellstmöglichen Zeitpunkt
Die Stellen sind sowohl in Voll- oder Teilzeit möglich

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Durchführung von Erstgesprächen mit geflüchteten Menschen
    • Hilfestellung bei der Orientierung in ihrer aktuellen Lebenssituation
    • bedarfsgerechte Anbindung an das Hamburgische Hilfesystem
    • Krisenintervention mit Veranlassung entsprechender Hilfemaßnahmen
    • Akquirierung und Weiterentwicklung bedarfsgerechter Gruppenangebote
    • Sicherung der betrieblichen Abläufe und Qualitätsstandards
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit oder des Sozialmanagements, wobei auch andere sozial- oder geisteswissenschaftliche Studienabschlüsse & Erzieher*innen willkommen sind
    • Erste Erfahrungswerte in der Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen wünschenswert
    • Bereitschaft zum eingeschränkten Wochenenddienst
    • Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
    • Hohe Sozialkompetenz und Fähigkeit, sich auf die Situation der geflüchteten Menschen einzustellen
    • Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, weitere Sprachkenntnisse vorteilhaft
    • Durchsetzungsfähigkeit, Teamgeist sowie Organisationsgeschick
    • Toleranzbereitschaft und hohe Flexibilität
Wir bieten Ihnen:
  • Mitwirkung an spannenden sozialen Aufgaben im gesellschaftlichen Kontext
    • Gute Einarbeitung
    • Ein offenes Team mit viel Freiraum für eigene Ideen.
    • Gutes Betriebsklima und vielfältige Teams
    • Attraktive Vergütung
    • Jahressonderzahlungen
    • Fahrgeldzuschuss
    • Möglichkeit des Fahrrad-Leasings
    • Individuelle Fortbildungsangebote
Als diverses Unternehmen begrüßt die CDL Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter, Nationalitäten und People of Colour sowie von Bewerber*innen mit Fluchthintergrund oder familiärer Migrationsgeschichte.

Im Sinne der Unternehmensphilosophie ist es für uns selbstverständlich, schwerbehinderten Bewerber*innen berufliche Perspektiven zu eröffnen und sie bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt zu berücksichtigen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-126-CDL“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die „Complete Dienstleistung GmbH“ (CDL) sucht für den Betrieb von Wohnunterkünften für geflüchtete Menschen Unterstützung im Sozialmanagement. Bei den Unterkünften handelt es sich um Betreiberleistungen für Notstandorte sowie Folgeunterbringungen im Hamburger Stadtgebiet.

Die Complete Dienstleistung GmbH (CDL) beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

Unterkunftsmanagement (m/w/d) für die Hamburger Flüchtlingsunterkünfte

2024-127-CDL
nächstmöglichen Zeitpunkt
Die Stellen sind sowohl in Voll- oder Teilzeit möglich

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Belegungssteuerung und Sicherstellung einer bedarfsgerechten Unterbringung
    • Sicherstellung der betrieblichen Abläufe und Qualitätsstandards, Administration und Dokumentation
    • Management der Gebäudeinstandhaltung, Warenwirtschaft, Ertragssicherung
    • Durchsetzung der Haus- und Benutzungsordnung und Ausübung des Hausrechts
    • Alltagsbezogene Unterstützung und Einbindung der Bewohner*innen in die Regelsysteme
    • Begleitung ehrenamtlicher Arbeit, Öffentlichkeits- und Akzeptanzarbeit in der Nachbarschaft
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung oder ein abgeschlossenes Studium mit kaufmännischem Schwerpunkt
    • einen sehr guten Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen
    • Organisationsgeschick und Flexibilität im Einsatz
    • Bereitschaft zum eingeschränkten Wochenenddienst
    • Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
    • hohe Konfliktfähigkeit und Frustrationstoleranz
    • Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
    • Toleranzbereitschaft und hohe Flexibilität
Wir bieten Ihnen:
  • Mitwirkung an spannenden sozialen Aufgaben im gesellschaftlichen Kontext
    • Gute Einarbeitung
    • Ein offenes Team mit viel Freiraum für eigene Ideen.
    • Gutes Betriebsklima und vielfältige Teams
    • Attraktive Vergütung
    • Jahressonderzahlungen
    • Fahrgeldzuschuss
    • Möglichkeit des Fahrrad-Leasings
    • Individuelle Fortbildungsangebote
Wir als „Complete Dienstleistung GmbH“ schätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

Im Sinne der Unternehmensphilosophie ist es für uns selbstverständlich, schwerbehinderten Bewerber*innen berufliche Perspektiven zu eröffnen und sie bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt zu berücksichtigen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-127-CDL“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Die „Complete Dienstleistung GmbH“ (CDL) sucht für den Betrieb von Wohnunterkünften für geflüchtete Menschen Unterstützung im Sozialmanagement. Bei den Unterkünften handelt es sich um Betreiberleistungen für Notstandorte sowie Folgeunterbringungen im Hamburger Stadtgebiet.

Die Complete Dienstleistung GmbH (CDL) beabsichtigt folgende Stelle personell zu besetzen:

Handwerker*innen (m/w/d) im Technischen Dienst für Hamburger Flüchtlingsunterkünfte

Stellenkennung: 2024-128-CDL
Beginn: schnellstmöglichen Zeitpunkt
Die Stellen sind sowohl in Voll- oder Teilzeit möglich

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Je nach Unterkunft gibt es folgende Kernaufgaben, das genaue Aufgabenspektrum variiert je nach Standort:
    • Umzugsarbeiten, wie das Räumen und die Neumöblierung von Zimmern
    • Reinigungsarbeiten auf dem Gelände, wie das Sammeln von Müll, das Sauberhalten von Mülltonnen und das Bereitstellen der Tonnen zwecks Abholung
    • Schlosserarbeiten, wie das Nachmachen von Schlüsseln und Auswechseln von Schließzylindern
    • Sanitär- Klempnerarbeiten, wie das Beseitigen von Verstopfungen und das Austauschen von weißer Ware und Armaturen
    • Heizungs- und Lüftungsarbeiten, wie beispielsweise das Entlüften von Heizungsanlagen/Heizkörpern und das Auswechseln von Thermostaten
    • Maurerarbeiten, wie das Ausbessern von Fliesen und Putzarbeiten
    • Elektroarbeiten und Gartenarbeiten sind nur im geringen Maße auszuüben, vorwiegend werden diese Arbeiten an Fremdfirmen übergeben
Folgende Kenntnisse und Qualifikationen bringen Sie möglichst mit:
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen Bereich
    • Fundierte Berufserfahrung im technischen Bereich
    • Gute PC-Kenntnisse
    • Kenntnisse im Bestellwesen
    • Kenntnisse in der Instandhaltung und Wartung von Gebäuden und technischen Anlagen
    • Gute Kenntnisse im Bereich der Arbeitssicherheit
    • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • selbstständige, eigenverantwortliche und effiziente Arbeitsweise
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Dienstleistungsorientierung und soziale Kompetenz
    • zeitliche und räumliche Flexibilität
    • Toleranzbereitschaft
Wir bieten Ihnen:
  • Mitwirkung an spannenden sozialen Aufgaben im gesellschaftlichen Kontext
    • Ein offenes Team mit viel Freiraum für eigene Ideen.
    • Gutes Betriebsklima und vielfältige Teams
    • Attraktive Vergütung
    • Jahressonderzahlungen
    • Fahrgeldzuschuss
    • Möglichkeit des Fahrrad-Leasings
    • Individuelle Fortbildungsangebote
Wir als „Complete Dienstleistung GmbH“ schätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

Im Sinne der Unternehmensphilosophie ist es für uns selbstverständlich, schwerbehinderten Bewerber*innen berufliche Perspektiven zu eröffnen und sie bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt zu berücksichtigen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre vollständigen Unterlagen zur Bewerbung, mit der Angabe der Stellenkennung:
„2024-128-CDL“, Ihrer Verfügbarkeit und Ihres Wunsches zum Gehalt senden Sie bitte an bewerbung@sbb-gruppe.de

E-Mail: bewerbung(at)sbb-gruppe.de

Informationen zum Datenschutz bei der Stiftung Berufliche Bildung

Top